Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Wirtschaft > Stadtwerke Merseburg beginnen mit dem Breitbandausbau >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 21.08.2015 um 12:11:35

Stadtwerke Merseburg beginnen mit dem Breitbandausbau

Stadtwerke-Geschäftsführer Guido Langer, Merseburgs Oberbürgermeister Jens Bühligen und Hanjo Hölzenbein, Projektleiter der Stadtwerke Merseburg (von links) beim ersten Spatenstich für den Breitbandausbau. Stadtwerke-Geschäftsführer Guido Langer, Merseburgs Oberbürgermeister Jens Bühligen und Hanjo Hölzenbein, Projektleiter der Stadtwerke Merseburg (von links) beim ersten Spatenstich für den Breitbandausbau.
Foto: Ralf Penske
Ab November dieses Jahres können die ersten Merseburger das neue Highspeed-Internet der Stadtwerke nutzen

Merseburg (WS).
  Am vergangenen Donnerstag haben Guido Langer, Geschäftsführer, und Hanjo Hölzenbein, Projektleiter der Stadtwerke Merseburg GmbH, zusammen mit Merseburgs Oberbürgermeister Jens Bühligen den ersten Spatenstich für das Großprojekt Breitbandausbau vollzogen. Nach intensiver Vorbereitung und sorgfältiger Planung wurde somit der Startschuss für Highspeed-Internet in Merseburg gegeben. Die Errichtung eines modernen und zukunftssicheren Glasfasernetzes wird Merseburg als Wohn- und Unternehmensstandort noch attraktiver machen.

In den kommenden acht Monaten werden in vier verschiedenen Ausbaugebieten insgesamt 19 Kilometer Tiefbauarbeiten durchgeführt. Der Ausbau be-ginnt in allen vier Gebieten zeitgleich und ermöglicht die ersten Highspeed-Internetverbindungen bereits ab November.
Mehr als 60 Kilometer Glasfaser- und 30 Kilometer Kupferkabel werden zukünftig die Daten für Internet, Sprache und Rundfunk- bzw. Fernsehsignale innerhalb des Stadtgebietes verteilen. Sobald die Bauarbeiten abgeschlossen sind, können 16 000 Haushalte vom Highspeed-Internet der Stadtwerke profitieren.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Ausbaus beträgt zirka 4,5 Millionen Euro.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Das Landratsamt des Saalekreises musste soeben eine traurige Nachricht verkünden. ...
Anzeige
Globus Halle
Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: "Ein bissel Geld im Markt" Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: Halle (sc). Wenn es jemandem in Sachsen-Anhalt derzeit gut geht, dann ist es der Mittelstand. Das jedenfalls ergibt sich aus der gemeinsam gestarteten...
Anzeige
Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Merseburg (red). Mehr als 1.200 Auszubildende lernen aktuell in den Rossmann-Verkaufsstellen in 16 Bundesländern. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel,...
Anzeige
Saalekids