Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Wirtschaft > 7. Rohstofftag Sachsen-Anhalt >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 03.09.2015 um 11:43:32

7. Rohstofftag Sachsen-Anhalt

Ein Großteil der in Deutschland benötigten nichtmetallischen, mineralischen Rohstoffe (Sand, Kies, einige Industriemineralien) werden im Land gewonnen. Ein Großteil der in Deutschland benötigten nichtmetallischen, mineralischen Rohstoffe (Sand, Kies, einige Industriemineralien) werden im Land gewonnen.
Foto: Bundesumweltamt Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Wirtschaftsminister Hartmut Möllring: „Wir müssen die Nachhaltigkeit und Akzeptanz stärken.“

Braunsbedra (WS).
Auf dem 7. Rohstofftag Sachsen-Anhalt am 31. August in Braunsbedra hat Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Hartmut Möllring für einen möglichst nachhaltigen Betrieb von Lagerstätten und für mehr Akzeptanz für Abbauvorhaben geworben: „Sachsen-Anhalt ist reich an mineralischen und energetischen Rohstoffen. Sie sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und essentiell für Wachstum, Wohlstand und für den Erhalt von Arbeitsplätzen. Angesichts der weltweit steigenden Nachfrage ist es umso wichtiger, dass wir mit unseren wertvollen, aber begrenzten Bodenschätzen verantwortungsvoll umgehen. Dazu gehören eine möglichst nachhaltige Bewirtschaftung der Lagerstätten, eine ressourcenschonende Produktion sowie die weitere Erhöhung des Recycling-Anteils am Rohstoffbedarf.“

Jede Person in Deutschland verbraucht im Laufe des Lebens rund 1 000 Tonnen Rohstoffe. Kiese und Sande führen mit 300 Tonnen die Hitliste an.

„Und wer weiß schon, dass in einem Pkw 1 000 Kilogramm Stahl, 230 Kilogramm Gummi, 65 Kilogramm Aluminium, 35 Kilogramm Glas und 12 Kilogramm Kupfer sowie viele andere Rohstoffe stecken. In jedem Smartphone verbergen sich 60 verschiedene Rohstoffe, darunter Gold, Silber, Kupfer und seltene Erden. Ohne Rohstoffe wäre unser modernes Leben nicht möglich“, betonte Maik Pinnig, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau.

Für eine weiterhin positive Entwicklung der heimischen Rohstoffwirtschaft sei es notwendig, verstärkt Akzeptanz für den Abbau von Rohstoffen zu schaffen. Minister Hartmut Möllring weiter: „Die Gewinnung von Bodenschätzen findet im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft, Umweltschutz und gesellschaftlicher Akzeptanz statt. Transparenz und frühzeitige Bürgerbeteiligung können den Boden für eine sachliche Diskussion bereiten. Damit steigt auch die Akzeptanz für den Abbau von Bodenschätzen, welche die Wirtschaft dringend benötigt.“

„Bürgerproteste müssen ernst genommen werden. Oft ist einfach nur die fehlende Information der Grund dafür. Wenn aber der Protest des Protestes wegen die Gewinnung von Rohstoffen verhindert, werden diese meist in Ländern gefördert, die nicht solche hohen Umweltstandards haben, wie Deutschland oder wo Kinderarbeit an der Tagesordnung ist“, hob Maik Pinnig den Zeigefinger.
„Oft werden Region der Rohstoffausbeutung im Nachgang aufgewertet, wie das Beispiel Geiseltalsee deutlich zeigt“, ergänzte er abschließend.

Hintergrund:

In Sachsen-Anhalt sind im 2014 insgesamt rund 66,2 Millionen Tonnen mineralische und energetische Rohstoffe abgebaut worden. Darunter waren v.a. Kiessand/Sand (13,2 Mliionen Tonnen), Kalisalz (12,71 Millionen Tonnen), Kalkstein (11,97 Millionen Tonnen), Hartgestein (11,4 Millionen Tonnen), Braunkohle (8,91 Millionen Tonnen)  sowie Steinsalz (5,36 Millionen Tonnen).
Der Rohstofftag wird von den Industrie- und Handelskammern des Landes organisiert und findet etwa alle zwei Jahre statt. Das Schwerpunktthema 2015 lautete: „Wirtschaftsfaktor Rohstoffe“. Das Forum soll alle mit der Bodenschatz-Gewinnung verbundenen Unternehmen und Einrichtungen in Sachsen-Anhalt zusammenführen.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Das Landratsamt des Saalekreises musste soeben eine traurige Nachricht verkünden. ...
Anzeige
Globus Halle
Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: "Ein bissel Geld im Markt" Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: Halle (sc). Wenn es jemandem in Sachsen-Anhalt derzeit gut geht, dann ist es der Mittelstand. Das jedenfalls ergibt sich aus der gemeinsam gestarteten...
Anzeige
Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Merseburg (red). Mehr als 1.200 Auszubildende lernen aktuell in den Rossmann-Verkaufsstellen in 16 Bundesländern. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel,...
Anzeige
Saalekids