Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Sport > Hallenfußball in Querfurt >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 14.01.2014 um 14:54:42

Hallenfußball in Querfurt

Der VfL Querfurt gewann die 11. Auflage im Januar des vergangenen Jahres. Der VfL Querfurt gewann die 11. Auflage im Januar des vergangenen Jahres.
Foto: privat
Querfurt (WS). Wie schon im vergangenen Jahr findet das Turnier im Hallenfußball um den „Cup der Wohnungsbaugesellschaft“, das gemeinsam vom VfL Querfurt 1980 e.V. und von der Wohnungsbaugesellschaft Querfurt mbH ausgerichtet wird, zuschauer- und familienfreundlich an einem Freitagabend statt. Am 24. Januar nehmen acht Mannschaften aus der Region den Kampf um Punkte und Tore auf. Mit seiner bereits 12. Auflage ist es eine feste Größe im Sportkalender geworden.

Der Turniersieger wird ab 18 Uhr in der Querfurter Mehrzweckhalle ermittelt. Der Fanfarenzug Querfurt wird das Turnier musikalisch eröffnen. Im vergangenen Jahr strömten fast 300 Zuschauer in die Querfurter Mehrzweckhalle.  
Das Turnier setzt in bewährter Weise auf den Lokalcharakter.  Dazu sind insgesamt acht Mannschaften aus der Region eingeladen, die in zwei Gruppen die Teilnehmer der beiden Halbfinals ermittelt. Um den sportlichen Charakter der Veranstaltungen aufzuwerten, konnten der VfL Querfurt und die Wohnungsbaugesellschaft Querfurt erstmals die Tänzerinnen und Tänzer vom CCO Carneval Club Obhausen gewinnen. Sie werden mit einer Showeinlage die Zuschauer begeistern. Die Sieger der beiden Halbfinals stehen sich dann im Finale gegen 22 Uhr gegenüber und ermitteln den Turniersieger. Geehrt werden auch der beste Torschütze, der beste Spieler und der beste Torwart im Turnier.
Auch diesmal hat sich der Gastgeber vom VfL Querfurt um Trainer Jörg Eberlein einiges vorgenommen und möchte den Turniersieg aus dem vergangenen Jahr wiederholen.

Acht Mannschfaten kämpfen um den Pokal

Neben den Ortsnachbarn aus Barnstädt und Obhausen sind diesmal sicher wieder die Duelle gegen den alten Rivalen aus Langeneichstädt von besonderem Interesse. Daneben werden bestimmt auch die starken Kreisoberligisten aus Mücheln und Schafstädt eine gute Rolle spielen. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von der Mannschaft aus Roßleben, die aus Thüringen anreist und immer eine sehr gute Rolle im Turnierverlauf spielte. Der gastgebende VfL möchte diesmal mit seinen beiden Mannschaften mindestens bis ins Halbfinale vordringen.

Die erste Männermannschaft hat bisher in der Landesklasse Staffel 4 eine sehr gute und mannschaftlich geschlossene Hinrunde gespielt. Und natürlich verfügt die Mannschaft auch über echte „Hallenkönner“ und „Techniker“ wie z. B. Marco Martini. Außerdem hat „Trainerfuchs“ Jörg Eberlein die eine oder andere Überraschung bei der Aufstellung parat. Für die 2. Männermannschaft wäre das Erreichen der Halbfinal-Spiele ein großer Erfolg. Aber nach den zuletzt guten Leistungen in den Punktspielen der 1. Kreisklasse, wie dem erreichten 1:0-Auswärtssieg im Derby bei TuS Ziegelroda, scheint das für die Spieler von Trainer Rene Küntzel diesmal nicht unmöglich zu sein.

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Tombola geben. Die Eintrittskarten zählen dabei als Lose. Fleißig gesammelt wird an diesem Abend unter den Zuschauern, Sponsoren und Freunden des Fußballsports für ein konkretes Projekt des VfL Querfurt. Diesmal geht es im Rahmen der „Torpatenschaften“ um die Unterstützung der Anschaffung des neuen Vereinsbusses. Für die gastronomische Versorgung der Zuschauer ist an diesem Abend natürlich bestens gesorgt.

Eintrittskarten

Karten für das Turnier sind im Vorverkauf zum Preis von 3 Eurobei der Wohnungsbaugesellschaft Querfurt mbH in der Merseburger Straße, beim Schuhhaus Trienke in der Nebraer Straße sowie im Sportlerheim Querfurt ab dem 7. Januar erhältlich. Kinder unter 12 Jahren bezahlen 1 Euro. An der Abendkasse kostet die Eintrittskarte für Erwachsene 4 Euro.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit Sonntagsschuss das Spiel Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit  Sonntagsschuss das Spiel Halle (sc). Dafür, dass seine Elf mit einem 2:0 gerade daheim drei Punkte gegen Großaspach eingesackt hatte, ging Coach Torsten Ziegner ziemlich...
Anzeige
Sag Ja!
Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Halle (sc). Nein, seine Elf habe keinen „Sommerfußball" (sprich, die bald zu Ende gehende Saison nur noch irgendwie hinter sich bringen)...
Anzeige
Ralf Heskamp: "Wir müssen zuhause eine Macht werden!" Der neue Sportdirektor des Halleschen FC macht klare Ansagen Ralf Heskamp: Halle (S. Christmann). Sponsoren und Fans haben in den letzten Wochen und Monaten in gemeinsamer Anstrengung das finanzielle Defizit des Halleschen FC...
Anzeige
Trauerportal