Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Sport > SV Merseburg 99 holte den Pokal beim Premier-Turnier >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 20.01.2014 um 16:48:46

SV Merseburg 99 holte den Pokal beim Premier-Turnier

Der SV Merseburg (gelb)  gewann die erste Auflage des Hallenfußball-Turniers um den Pokal der Stadtwerke. Der SV Merseburg (gelb) gewann die erste Auflage des Hallenfußball-Turniers um den Pokal der Stadtwerke.
Foto: R. Penske Galerie (1 Bild)
Merseburg (WS). Am 17. Januar hatte der Stadtwerke-Cup im Hallenfußball in der Merseburger Rischmühlenhalle seine erfolgreiche Premiere und soll nun zukünftig zu einer festen Größe im Sportkalender werden.
 
An dem Turnier vor knapp 500 Zuschauer nahmen die Teams des Veranstalters SV Merseburg 99, der VfB IMO Merseburg, der TSV Leuna, SV Germania Kötzschau, SV Wallendorf, die SG Spergau und SV Zöschen teil.
 
In den beiden Vierer-Gruppen  setzten sich die Favoriten SV Merseburg 99 und VfB IMO Merseburg durch. Dahinter platzierten sich TSV Leuna und die SG Spergau.

In den Halbfinal-Paarungen behielt SV 99 gegen TSV Leuna mit 2:0 die Oberhand, während sich VfB IMO mit 3:1 gegen Spergau durchsetzte.

Im Spiel um Platz drei kam es nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit zum entscheidenden Neun-Meter-Schießen, welches die Spergauer für sich entschieden.
 
Das Finale um den Pokal der Stadtwerke begann spannend, weil der SV 99 eine Führung des VfB IMO in eine 3.1-Führung ausbauen konnte. Nach dem Abschlusstreffer konnte der SV 99 schließlich zum 4:2-Endstand davonziehen und sich den Premiere-Pokal sichern.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit Sonntagsschuss das Spiel Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit  Sonntagsschuss das Spiel Halle (sc). Dafür, dass seine Elf mit einem 2:0 gerade daheim drei Punkte gegen Großaspach eingesackt hatte, ging Coach Torsten Ziegner ziemlich...
Anzeige
Sag Ja!
Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Halle (sc). Nein, seine Elf habe keinen „Sommerfußball" (sprich, die bald zu Ende gehende Saison nur noch irgendwie hinter sich bringen)...
Anzeige
Ralf Heskamp: "Wir müssen zuhause eine Macht werden!" Der neue Sportdirektor des Halleschen FC macht klare Ansagen Ralf Heskamp: Halle (S. Christmann). Sponsoren und Fans haben in den letzten Wochen und Monaten in gemeinsamer Anstrengung das finanzielle Defizit des Halleschen FC...
Anzeige
Trauerportal