Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Sport > Finalgruppen ausgelost >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 12.02.2015 um 17:54:14

Finalgruppen ausgelost

Merseburgs Bürgermeisterin Dr. Barbara Kaaden und Turn-Star Matthias Fahrig losten am Dienstag die beiden Finalgruppen für die 10. Stadtmeisterschaft am 21. Februar aus.   Merseburgs Bürgermeisterin Dr. Barbara Kaaden und Turn-Star Matthias Fahrig losten am Dienstag die beiden Finalgruppen für die 10. Stadtmeisterschaft am 21. Februar aus.
Foto: Ralf Penske
Die Endrunde wird am 21. Februar, 14 Uhr, in der Rischmühlen-Halle in Merseburg ausgetragen

Merseburg (WS).
Die öffentliche Auslosung der beiden Finalgruppen erfolgte am Dienstag in der Stadtverwaltung Merseburg. Die Ziehung nahmen Merseburgs Bürgermeisterin Dr. Barbara Kaaden und der Turner der deutschen Nationalmannschaft, Matthias Fahrig (EM-Gold- und WM-Bronze-Medaillengewinner), vor.

Finalgruppen ausgelost

Im Finale am 21. Februar ab 14 Uhr stehen sich in Gruppe A die Kanalkicker Meuschau, SSV Bottrop 1951, die Auswahl „Bunte Liga Mitteldeutschland“,  SV Friesen Frankleben, S-meg und 1. FC Montenegro gegenüber. In Gruppe B spielen Team Borussia, Curanum Kickers, Cosmos Halle, Kräuter Immobilien Allstars, Ineos Vinyls und SV Merseburg 99 III.

Zur 1. Vorrunde der Stadtmeisterschaft im Freizeitfußball um den Wanderpokal des Oberbürgermeisters spielten am 31. Januar in der Rischmühlen-Halle zwölf Mannschaften um die Qualifikation für das Finale am 21. Februar. Die ca. 200 Zuschauer konnten im Turnierverlauf 147 Tore bejubeln.

Mit den Mannschaften SV Merseburg 99, Ineos Vinyls, den Curanum Kickers und dem Team Borussia Blösien qualifizierten sich die Gruppenersten und -zweiten für das Finale.

Die zweite Finalrunde fand am 8. Februar statt. Für die Finalrunde konnten sich aus den drei Vorrundengruppen die Mannschaften „Bunte Liga Mitteldeutschland“,  SV Friesen Frankleben, 1. FC Montenegro, die Kanalkickers Meuschau, Kräuter Immobilien Allstars und die S-meg qualifizieren. In der 2. Vorrunde wurden 164 Tore  geschossen. Als bester Drittplazierter qualifizierte sich das Team Cosmos Halle für das Finale. Komplettiert wird es vom SSV Bottrop 1951, der als Gastmannschaft das 12er-Feld abrundet.

Der ehrenamtlich organisierte Kuchenbasar erbrachte in den zwei Vorrunden einen Erlös von insgesamt ca. 360 Euro und wird als sozialer Beitrag der Stadtmeisterschaft für Menschen mit Behinderung und der MZ-Aktion „Wir helfen“ zur Verfügung gestellt.

Buntes Showprogramm

Vor der Eröffnung wird ein Team der Samariterherberge Horburg gegen ein Sponsorenteam spielen.
Für die  Zuschauer wird beim Finale unter anderem ein Torwandschießen veranstaltet, bei dem der Sieger einen Reisegutschein als Hauptpreis im Wert von 5 000 Euro gewinnen kann.

Des Weiteren wird es eine Los-aktion mit Preisen sowie HFC-Fanartikel geben, organisiert vom HFC-Fanclub „Rote Ochsen“. Der Erlös wird ebenfalls neben dem wieder organisierten Kuchenbasar für soziale Zwecke gespendet.

Besonders freut ist das Organisations-Team darüber, dass zur 10. Finalrunde der Moderator  Maik „Scholle“ Scholkowsky von Radio SAW, gemeinsam mit der „Stimme von Merseburg“, René Kräuter, die Veranstaltung moderieren wird.
Für die kulturelle Umrahmung der Finalrunde sorgen die Tanzgruppe Merseburg-Meuschau und das Tanzstudio Leuna-Merseburg.
Die  gastronomische Versorgung für Teilnehmer und Zuschauer wird wie in den Vorrunden gewährleistet.  Zum Ausklang des Turniers wird es eine gemeinsame Aftershow-Party geben.

Wie in den vergangenen Jahren ist auch am 21. Februar zum Finale der Eintritt frei.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit Sonntagsschuss das Spiel Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit  Sonntagsschuss das Spiel Halle (sc). Dafür, dass seine Elf mit einem 2:0 gerade daheim drei Punkte gegen Großaspach eingesackt hatte, ging Coach Torsten Ziegner ziemlich...
Anzeige
Unser Land
Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Halle (sc). Nein, seine Elf habe keinen „Sommerfußball" (sprich, die bald zu Ende gehende Saison nur noch irgendwie hinter sich bringen)...
Anzeige
Ralf Heskamp: "Wir müssen zuhause eine Macht werden!" Der neue Sportdirektor des Halleschen FC macht klare Ansagen Ralf Heskamp: Halle (S. Christmann). Sponsoren und Fans haben in den letzten Wochen und Monaten in gemeinsamer Anstrengung das finanzielle Defizit des Halleschen FC...
Anzeige
Sag Ja!