Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Sport > 11. Stadtmeisterschaft im Freizeit-Fußball in Merseburg >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 22.01.2016 um 16:22:27

11. Stadtmeisterschaft im Freizeit-Fußball in Merseburg

Das Team S-meg holte im vergangenen Jahr den Pokal zur 10. Stadtmeisterschaft im Freizeitfußball und ist damit Titelverteidiger. Das Team S-meg holte im vergangenen Jahr den Pokal zur 10. Stadtmeisterschaft im Freizeitfußball und ist damit Titelverteidiger.
Foto: Ralf Penske
In zwei Vorrunden-Turnieren werden die Finalteilnehmer ermittelt

Merseburg (WS).
Die organisatorische Vorbereitung für die 11. Stadtmeisterschaft im Freizeit-Fußball um den Wanderpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Merseburg am 13. Februar in der Rischmühlen-Halle in Merseburg ist in vollem Gange.
Die 30 gemeldeten teilnehmenden Mannschaften werden  in fünf Gruppen zwei Vorrunden-Turniere bestreiten. Dabei werden die zwölf Teams für das Finale ermittelt.

Die Vorrundenspiele finden am 30. Januar, ab 9 Uhr, und am 31. Januar, ab 10 Uhr, in der Rischmühlen-Halle in Merseburg statt.
Die Auslosung der Spielansetzungen für das Finale erfolgt am 4. Februar,  14 Uhr,  in der Stadtverwaltung Merseburg.
Das Finale findet am 13. Februar, ab 11 Uhr, ebenfalls in der Rischmühlen-Halle in Merseburg statt und wird einige Höhepunkt bieten.

So wird  es  mit einem Spiel von Kindern der Kindertagesstätte „Am Weinberg“  gegen die Bambinis vom SV Merseburg 99 eröffnet. Des Weiteren wird ein Pausenspiel zwischen einer Mannschaft der Samariterherberge Horburg gegen ein Sponsorenteam stattfinden.

Als weiteren Höhepunkt wird es eine Karatevorführung der Karategruppe „Fuma Ryu Ninjutsu Saalekreis“ geben.  
Zum Ende des Finales wird ein Gewinnspiel mit einem attraktiven Preis durchgeführt.
Durch den HFC-Fanclub „Rote Ochsen“ wird eine Tombola organisiert.

Und es wird wie immer einen Kuchenbasar an allen drei Veranstaltungstagen (die beiden Vorrunden-Turniere und das Finale) geben.
Die Erlöse aus der Tombola und dem Kuchenbasar werden für soziale Zwecke verwendet. In diesem Jahr ist eine Spendenaktion für die Kita „Am Weinberg“ und für den MZ-Verein „Wir helfen“ vorgesehen.
Die gastronomische Versorgung wird durch „MC Maikel“ abgesichert. Der Eintritt ist frei.

Das Organisations-Team hofft im Turnierverlauf um die 11. Stadtmeisterschaft auf spannende und faire Spiele  sowie viele Zuschauer.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit Sonntagsschuss das Spiel Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit  Sonntagsschuss das Spiel Halle (sc). Dafür, dass seine Elf mit einem 2:0 gerade daheim drei Punkte gegen Großaspach eingesackt hatte, ging Coach Torsten Ziegner ziemlich...
Anzeige
Sag Ja!
Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Halle (sc). Nein, seine Elf habe keinen „Sommerfußball" (sprich, die bald zu Ende gehende Saison nur noch irgendwie hinter sich bringen)...
Anzeige
Ralf Heskamp: "Wir müssen zuhause eine Macht werden!" Der neue Sportdirektor des Halleschen FC macht klare Ansagen Ralf Heskamp: Halle (S. Christmann). Sponsoren und Fans haben in den letzten Wochen und Monaten in gemeinsamer Anstrengung das finanzielle Defizit des Halleschen FC...
Anzeige
Unser Land