Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Sport > 18 Schüler der Johannes-Schule für das Skilaufen begeistert >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 07.03.2016 um 11:49:28

18 Schüler der Johannes-Schule für das Skilaufen begeistert

Dr. Andreas Lange (li.) sprach über die Kooperationsvereinbunrung mit der Schule.  Dr. Andreas Lange (li.) sprach über die Kooperationsvereinbunrung mit der Schule.
Foto: Ralf Penske Galerie (1 Bild)
Spaß an sportlicher Betätigung soll im Vordergrund stehen
 
Merseburg (WS).
Die Abteilung Ski des TSV Leuna und die Johannes-Schule in Merseburg haben in der vergangenen Woche ein Schulkooperation vereinbart. Zu dem Termin war auch der Präsident des Skiverbandes Sachsen-Anhalt, Dr. Rüdiger Ganske nach Merseburg gekommen. Er übergab das Zertifikat des Deutschen Skiverbandes an Vertreter der Schule und versprach eine finanzielle Unterstützung des Projektes.

"Durch die gesellschaftlichen Veränderungen und die Anpassung der Schulsysteme in inhaltlicher, organisatorischer und struktureller Hinsicht, zum Beispiel durch Einführung von Ganztagesbetreuungsangeboten, kommt es zu veränderten Tagesabläufen bei den Schülern. Das hat auch Auswirkungen auf den außerschulischen Sport. Das wiederum erfordert auch ein Umdenken in den Sportvereinen. Das heißt, die Sportvereine müssen immer mehr zu den Kindern kommen, dorthin, wo sie die Nachmittage verbringen", sagte Dr. Andreas Lange, Vizepräsident Breitensport im Skiverband Sachsen-Anhalt.
 
Ein wichtiger Weg dahin ist die Kooperation im Rahmen von "Sport in Schule und Verein". Die Trainer vom TSV Leuna wollen damit einen Beitrag leisten, der Bewegungsarmut vorzubeugen. "Natürlich wünschen wir uns viele talentierte Kinder, die vielleicht auch später den Weg in unseren Verein finden", ergänzte Dr. Lange.
 
Die erste Übungseinheit absolvierte gleich nach der Übergabe der Kooperationsvereinbarung Hans Söllner vom TSV Leuna mit 18 Kindern der Johannes-Schule im Hort. Er hat in enger Zusammenarbeit mit Sportlehrer Dirk Lange an der praktischen Umsetzung der Zusammenarbeit gearbeitet. Noch muss der Hort der Schule als Provisorium herhalten, da die Sporthalle der Schule noch nicht nutzbar ist.
 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit Sonntagsschuss das Spiel Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit  Sonntagsschuss das Spiel Halle (sc). Dafür, dass seine Elf mit einem 2:0 gerade daheim drei Punkte gegen Großaspach eingesackt hatte, ging Coach Torsten Ziegner ziemlich...
Anzeige
Trauerportal
Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Ex-Hallenser Dennis Mast hilft Würzburgern, HFC daheim mit 1:3 zu besiegen Halle (sc). Nein, seine Elf habe keinen „Sommerfußball" (sprich, die bald zu Ende gehende Saison nur noch irgendwie hinter sich bringen)...
Anzeige
Ralf Heskamp: "Wir müssen zuhause eine Macht werden!" Der neue Sportdirektor des Halleschen FC macht klare Ansagen Ralf Heskamp: Halle (S. Christmann). Sponsoren und Fans haben in den letzten Wochen und Monaten in gemeinsamer Anstrengung das finanzielle Defizit des Halleschen FC...
Anzeige
Sag Ja!