Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Fotogalerie >

FOTOGALERIE: Deutsche Meisterschaft der Männerballette 2019 in Riesa


17.06.2019, Torsten Waschinski, torsten.waschinski@wochenspiegel-dessau.de

Im sächsischen Riesa wurde am 16. Juni 2019 das Finale der 16. Deutschen Meisterschaft (DM) der Männerballette ausgetragen.

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Sachsen-Anhalt-Tag 2019 in Quedlinburg


13.06.2019, Torsten Waschinski, torsten.waschinski@wochenspiegel-dessau.de

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni wurde in Quedlinburg der 22. Sachsen-Anhalt-Tag gefeiert. Einen Höhepunkt bildete der Festumzug mit rund 4.000 Mitwirkenden.

Fotos: Niklas Ponndorf

zur Galerie...

Das war das Wonneproppen-Finale!


29.05.2019, Ralf Penske, ralf.penske@wochenspiegel-merseburg.de

Das sind die Siegerbabys der Aktion „Wonneproppen des Jahres 2018 gesucht“ mit ihren Eltern und Geschwistern beim Abschlussfoto. Dieses Mal teilten sich 11 Babys die ersten zehn Plätze, denn mit ihren „Wonneproppen-Schnappschuss“ punkteten auch Zwillinge. 23 401 Stimmen wurden in dieser Wettbewerbsrunde abgegeben.

Eine putzmuntere Babyschar traf sich am 18. Mai im Merseburger Klinikum, um die Ehrungen und Preise der Fotoaktion „Wonneproppen des Jahres 2018 gesucht“ entgegenzunehmen. Sechs kleine Jungen und fünf Mädchen hatten es beim diesjährigen Baby-Foto-Wettbewerb des Wochenspiegels und seiner Partner ins Finale geschafft und mit ihren zehn  Schnappschüssen die meisten Stimmen unserer Leser erhalten.
Insgesamt gingen 23 401 gültige Stimmen beim Voting (per Telefon, Internet und Postkarte) für die 131 Wonneproppen-Fotos ein.
Traditionell hatte der Wochenspiegel zuvor im Januar zu der Fotoaktion rund um die tollsten Babyschnappschüsse aufgerufen, die es nun mittlerweile seit 27  Jahren gibt.
Beteiligen konnten sich dieses Mal alle Babys des Geburtsjahrganges 2018 aus der Region Merseburg-Querfurt. Die hinreißenden Fotos entstanden in den Merseburger Fotostudios Foto Reinhard sowie Fotostudio Heike Bauer. Ein herzliches  Dankeschön dafür an die Fotografen!

...Alle kleinen Gewinner konnten wir am 18. Mai persönlich mit ihren Eltern und einigen Geschwisterkindern in Merseburg begrüßen.

Zum wiederholten Mal fand die Preisübergabe im Carl-von-Basedow-Klinikum statt. Die fröhliche Runde kam im mit Neugeborenen-Fotos ausgestalteten Konferenzraum zusammen.
In Anwesenheit einer Vielzahl der Sponsoren, verkündete Wochenspiegel-Geschäftsstellenleiterin Petra Grune die mit Spannung erwarteten Platzierungen und übergab anschließend gemeinsam mit den Sponsoren die Preise und beglückwünschte Eltern und Babys.

Die „Siegerschärpe“ für das am meisten gevotete Wonneproppen-Foto - und damit Platz 1 - ging in diesem Jahr an ein Mädchen: Pauline Joline aus Merseburg holte den Titel „Wonneproppen des Jahres 2018“.
Tolle Preise gab es für sie natürlich auch mitzunehmen (das Foto oben links).
Auf den Plätzen 2 bis 10 folgen unserer kleinen Siegerin Pauline Joline folgende Wonneproppen nach:
- Lisa aus Merseburg,
- Henry aus Merseburg,
- Mia aus Schkopau,
- Pia aus Merseburg,
- Laurin aus Leuna,
- Levi aus Schkopau,
- Benjamin Luca aus Bad Dürrenberg,
- Mia und Ole aus Farnstädt (Bild unten),
- Moritz aus Wünsch.
Herzlichen Glückwunsch!

An dieser Stelle möchten wir herzlich danke sagen!
Ein Dank an alle, die die Aktion unterstützt und begleitet haben.
Dank an die Fotostudios für das kostenlose Fotografieren.
Danke sagen, möchten wir dem Carl-von-Basedow-Klinikum für die Ausstattung der Abschlussveranstaltung.
Herzlichen Dank, werte Sponsoren! Das sind im Einzelnen (in loser Reihenfolge):  Sanitätshaus Graf, Steffen Kabisch, (Generalvertretung Mecklenburgische Versicherungsgruppe), Micheel das Küchenstudio, Porta in Wiedemar, Carl-von-Basedow-Klinikum, Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG, Autohaus Rudolph, Fotostudio Heike Bauer, Foto Reinhard, Jens Bühligen, Oberbürgermeister der Stadt Merseburg, Andreas Nette, Bürgermeister der Stadt Querfurt, Goldschmiede Weigel, AOK Niederlassung Sachsen-Anhalt Süd, Dr. Verena Späthe (MdL, SPD) die Kanzleien Rechtsanwälte Riha-Krebs und Kollegen sowie Rechtsanwälte Lasse & Meisel, HS Immobilienberatungsgesellschaft mbH, Susanne Pfetzing von DER Deutsches Reisebüro gmbH & OHG, Uwe Thiersch von Hammer der Textilmarkt in Merseburg-Meuschau sowie Kommunalpolitiker Dirk Taschner (FDP).

 

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Landesmeisterschaft im karnevalistischen Tanzsport 2019 Sachsen-Anhalt


18.03.2019, Torsten Waschinski, torsten.waschinski@wochenspiegel-dessau.de

Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt karnevalistische Tänze in der Brandberge-Sporthalle in Halle am 17.03.2019. Ausrichter: Lettiner Carneval Club - #LMTanzLSA19

Fotos: Torsten Waschinski

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Finale im Modelwettbewerb für das Schülerferienticket 2019


24.01.2019, Torsten Waschinski, torsten.waschinski@wochenspiegel-dessau.de

Am 18. Januar 2019 wurde im Steintor Varieté Halle das Finale im Modelwettbewerb um das Schülerferienticket Sachsen-Anhalt 2019 ausgetragen.

Fotos: Robbin Botzki

zur Galerie...

Karneval 2019: Empfang bei Ministerpräsident Haseloff


21.01.2019, Torsten Waschinski, torsten.waschinski@wochenspiegel-dessau.de

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff empfing am 20. Januar 2019 in der Staatskanzlei in Magdeburg Karnevalisten aus 22 Vereinen aus Sachsen-Anhalt. Der Veranstaltungshöhepunkt war eine Ehren-Auszeichnung sowie die erstmalige Verleihung des Ehrenpreises für gesellschaftliches Engagement.

Fotos: Robbin Botzki

zur Galerie...

„Floristisches zur Weihnachtszeit“ 2018 auf dem Petersberg eröffnet


26.11.2018, Sonja Richter, sonja.richter@wochenspiegel-halle.de

Fünf Floristikbetriebe aus der Region stellen sich dem Wettbewerb.

Petersberg (sr). Weiß und Rot dominieren in diesem Jahr die Floristen-Ausstellung im Museum Petersberg.

Fünf Betriebe aus der Region haben zum Motto „Weihnachtslieder" die Räume des Museums ausgestaltet und in eine Weihnachtswunderwelt verwandelt. Im Eingangsbereich und in der oberen Etage des Hauptgebäudes zeigen sie, welche floralen Ideen sie zu bekannten und weniger bekannten Liedern zum Fest hatten. Da grüßt - klassisch in Rot - der Weihnachtsmann von den Bildern an der Wand und auch die Geschenke hat Jana Hofmann in rotes Papier eingewickelt. Caroline Niederhausen hingegen hat ihren Raum ganz in Weiß gestaltet und eine Winterlandschaft aufgebaut, mit der sie zum Schlittenfahren einladen will. Eine Weihnachtsplätzchenbäckerei ist der Raum von Martina Kiesow geworden und die nötigen Backzutaten findet man sogar in den Blumenarrangements. Leuchtendes Rot dominiert wieder den Raum von Nicole Zöllkau und von dort begibt man sich in die weiße Märchenwelt von Diana Tröger.

Wie in den Vorjahren sind die Besucher aufgefordert, unter den fünf Ausstellern ihren Favoriten zu wählen. Dafür erhält man am Eingang die entsprechenden Stimmzettel. Und nicht nur für die Floristik-Betriebe gibt es Preise, auch unter den Teilnehmern an der Abstimmung werden kleine Prämien ausgelost.

Wer die Ausstellung an den Adventswochenenden besucht, den erwartet neben den Blumenarrangements im Museum auch der beliebte Handwerkermarkt. Korbwaren, Bürsten, Töpfe, Holzwaren kann man da genau so kaufen wie Silberschmuck, Honig, Marmelade und natürlich tolle Blumengestecke. Und sonntags gibt es um 14.30 Uhr frisches Brot aus dem altdeutschen Backofen. An den Adventssonntagen laden um 15 Uhr auch immer Chöre ein, Weihnachtslieder nicht nur anzuschauen, sondern auch anzuhören.

Die Weihnachtsausstellung hat bis zum 6. Januar täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Wahl Miss- & Mister Sachsen-Anhalt


03.11.2018, Sebastian Köhler,

Nach einer spannenden Wahl steht sie nun fest: Im Einkaufszentrum “Schöne Aussicht“ in Weißenfels Ortsteil Leißling wurde am Samstag die schönste Frau aus Sachsen-Anhalt gewählt. Gewonnen hat die 19 jährige Celine Peschek aus Wanzleben.
Celine hat damit die Chance beim großen Miss Germany Finale im Europa-Park in Rust Miss Germany 2019 zu werden. Außerdem erlebt die Auszubildende für Logistik  im Februar das Miss-Germany-Camp hautnah als Teilnehmerin.

Michelle Zimmermann (20) aus Brehna gewann den 2.Platz  und die jüngste Teilnehmerin Tamila Lambrecht (18) aus Oebisfelde wurde Dritte.

Mister Sachsen-Anhalt 2019  wurde der 20-jährige Gleb Burkert aus Magdeburg, den Vizetitel trägt ab sofort der 29 jährige Brian Burkert aus Sandersdorf.

zur Galerie...

FOTOGALERIE: 4. Ostdeutsche Meisterschafte der Männerballette


06.05.2018, Patrick Lange,

In Delitzsch kämpften 20 Männerballette aus Ostdeutschland um den Sieg, wie immer konnte nur eine Mannschaft gewinnen. Es blieb bis zur letzten Startnummer spannend und bei fantastischer Stimmung in der Veranstaltungshalle wurden die Sachsen-Meister, der Publikumsliebling und natürlich der Ostdeutsche Meister der Männerballette bejubelt.
Auf den 3. Platz tanzte sich des Männerballett Brenitz, den 2. Platz belegte die Männertanzgruppe des Eilenburger Carneval Club e.V. und Ostdeutscher Meister bzw. den 1. Platz belegte das Männerballett Finsterwalde.

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Landesmeisterschaften der Männerballette in Stendal


25.03.2018, Patrick Lange,

In Stendal kämpften die Männballette aus Sachsen-Anhalt um den Meistertitel.

zur Galerie...

Floristisches zur Osterzeit


23.03.2018, Sonja Richter, sonja.richter@wochenspiegel-halle.de

„Floristisches zur Osterzeit" heißt es seit vergangenem Samstag (24. März) wieder im Museum auf dem Petersberg. Jana Hofmann vom halleschen Blumenfachgeschäft „Hofmann´s Blumeneck" hat in diesem Jahr die Osterausstellung gestaltet und dabei die Sonderasstellung „DREIKLANG - Künstlerische Gestaltung von Keramik -Schmuck - Kupfer" mit floristischen Arrangements und frühlingshafter Gestaltung zur Osterzeit umrahmt. Geöffnet ist die Osterausstellung bis zum 2. April täglich außer montags, aber am 2. April von 10 bis 17 Uhr. An den Osterfeiertagen gibt es außerdem den traditionellen Handwerkermarkt und wer möchte, kann bei der Gestaltung sorbischer Ostereier zuschauen. Fotos: S. Richter

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Deutsche Meisterschaft 2018 in den karnevalistischen Tänzen - Samstag Teil 3


17.03.2018, Patrick Lange,

Die Besten der Besten aus ganz Deutschland traten, bei den 47. Deutschen Meisterschaften in Halle, in den Wettkampf im Bereich Tanzmariechen, Tanzpaare, Garden, gemischte Garden und Showtanz - im karnevalistischen Tanzsport.
Hier ein kleiner fotografischer Überblick über das geschehen am Samstag den 11.3. - in der Altersklasse Aktive/Senioren.

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Deutsche Meisterschaft 2018 in den karnevalistischen Tänzen - Samstag Teil 2


17.03.2018, Patrick Lange,

Die Besten der Besten aus ganz Deutschland traten, bei den 47. Deutschen Meisterschaften in Halle, in den Wettkampf im Bereich Tanzmariechen, Tanzpaare, Garden, gemischte Garden und Showtanz - im karnevalistischen Tanzsport.
Hier ein kleiner fotografischer Überblick über das geschehen am Samstag den 10.3. - in der Altersklasse Junioren.

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Deutsche Meisterschaft 2018 in den karnevalistischen Tänzen - Samstag Teil 1


17.03.2018, Patrick Lange,

Die Besten der Besten aus ganz Deutschland traten, bei den 47. Deutschen Meisterschaften in Halle, in den Wettkampf im Bereich Tanzmariechen, Tanzpaare, Garden, gemischte Garden und Showtanz - im karnevalistischen Tanzsport.
Hier ein kleiner fotografischer Überblick über das geschehen am Samstag den 10.3. - in der Altersklasse Jugend.

zur Galerie...

FOTOGALERIE: 20. Landesmeisterschaft in den karnevalistischen Tänzen, das Jürgen von der Heydt Turnier


26.02.2018, Patrick Lange,

Die 20. Landesmeisterschaft in den karnevalistischen Tänzen, das Jürgen von der Heydt Turnier, fanden am 25. Februar 2018 in Merseburg statt.

zur Galerie...

FOTOGALERIE: Schülerferienticket Finale Magdeburg 2018


27.01.2018, Sebastian Köhler,

Die Schülermodels für das Ticket 2018 stehen fest! Unter dem Jubel von 600 Gästen präsentierte die Nasa am 26. Januar in der Johanniskirche in Magdeburg die Finalisten für das Schülerferienticket 2018. Aus ihnen wählte die Jury, zu der auch die fünf Models des Jahres 2017 gehörten, die fünf Gewinner. Alle Finalisten gaben ihr Bestes und begeisterten das Publikum.

Die Jury entschied sich zum Schluss für Mara Nedwed (16) aus Magdeburg, Gabriel Ziemer (18) aus Halle (Saale), Saskia Sophie Romero (18) aus Dessau-Roßlau, Clemens Porsche (16) aus Lutherstadt Eisleben, Mansfeld Südharz und Martin Lange (18) aus der Hansestadt Stendal.
 

zur Galerie...
Foto: Stefan Julius

FOTOGALERIE: Bester Nachwuchs im Handwerk 2017 geehrt


14.12.2017, Torsten Waschinski, torsten.waschinski@wochenspiegel-dessau.de

Im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen wurden am 13. Dezember 2017 die besten nachwuchshandwerker und die besten Ausbildungsbetriebe im Handwerk geehrt.

zur Galerie...

Spergauer Lichtmess - ein einzigartiges Brauchtumsfest in der Region


08.02.2016, Ralf Penske, ralf.penske@wochenspiegel-merseburg.de

Höhepunkt war am Sonntag in aller Frühe der Umzug der Lichtmessgesellschaft durch das Dorf, der auf dem Bäckerplatz endete. Dort loderte das riesige Feuer, durch das die „zweibeinigen“ Pferde  ihrem Pflug zogen. Danach begann die „Jagd“ der Pritscher und Schwarzmarcher auf junge Mädchen und Frauen, um sie mit dem traditionellen Rußstrich zu markieren. Auch tagsüber begegnete man dem alten Brauchtum auf Schritt und Tritt. Dazu gehörte u. a. der Heischegang, bei dem Eierfrauen, Milch- und Wurststangenträger, Erbsbär und Bärenführer, der Guckekastenmann und Händler, gefolgt vom Läufer und Registrator von Hof zu Hof zogen, um Gaben für die Lichtmessküche einzusammeln.                                            

zur Galerie...

Handwerk - Triebfeder der Wirtschaft


06.05.2014, Ralf Penske, ralf.penske@wochenspiegel-merseburg.de

Am Sonntag veranstalteten der Wochenspiegel, die Kfz-Innung und die Kreishandwerkerschaft den 8. Merseburger Handels- und Handwerkermarkt. Viele Branchen gaben sich ein Stelldichein.

zur Galerie...

Das war das 20. Merseburger Orgelspektakel!


17.09.2013, Susanne Haslbeck, susanne.haslbeck@wochenspiegel-merseburg.de

Es war die mittlerweile 20. Auflage des kunterbunten Familienfestes mit dem Namen „Orgelspektakel“, welche jedes Jahr im Vorfeld der Eröffnung der „Merseburger Orgeltage“ vom Altstadtverein im Kreuzgang des Merseburger Domes für Interessierte jeden Alters organisiert wird. Am 14. September war im kreuzgang des Merseburger Domes wieder jede Menge los. Die Fotos dazu finden Sie hier!

zur Galerie...

Hochwasser im Saalekreis


07.06.2013, Ralf Penske, ralf.penske@wochenspiegel-merseburg.de

Seit einer hält das Wasser an Saale und Weißer Elster den Saalkreis im Atem. Katastrophenalarm wurde ausgerufen. Vielerorts heißt es Land unter.
Sachsen-Anhalt wird noch mindestens eine Woche mit dem Hochwasser leben müssen. Das sagte Umweltminister Aeikens, als er sich ein Bild vom Hochwasser an Elbe und Mulde machte. Aeikens sagte, die Lage sei sehr unterschiedlich. Im Süden würden die Pegel sinken und der Katastrophenalarm im Burgenlandkreis und im Landkreis Mansfeld-Südharz sei aufgehoben. Trotzdem würde der Gimritzer Damm in Halle immer noch Sorgen bereiten. Nach Informationen des Landesbetriebs für Hochwasserschutz muss sich Barby auf einen Pegel der Saale von 7,40 Meter einrichten. Das ist einen halben Meter höher als beim Hochwasser 2002.





zur Galerie...

Großbrand vernichtet das Bad Dürrenberger Bahnhofsgebäude


19.02.2013, Susanne Haslbeck, susanne.haslbeck@wochenspiegel-merseburg.de

Das schönste Bahnhofs-Empfangsgebäude an der mehr als 155-jährigen Eisenbahnstrecke Leipzig-Großkorbetha ist in der Nacht vom Samstag, dem 15. Februar, zum Sonntag, 16. Februar, ein Opfer der Flammen geworden. Gegen 23.15 Uhr brach das Feuer am Freitag aus. Zunächst steht der Dachstuhl des Mitteltraktes in Flammen und brennt völlig aus. Meterhoch lodern die Flammen in der Nacht.
Die Bahnstrecke Leipzig-Weißenfels muss voll gesperrt werden. Erst Samstag, gegen Mittag, passieren erste Züge wieder den Bahnhof.
Die Feuerwehren aus Bad Dürrenberg, Leuna, Tollwitz und Nempitz sind bis zum nächsten Morgen mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutzgerät beschäftigt. Insgesamt dauert der Einsatz 24 Stunden. Danach ist das denkmalgeschützte, spätklassizistische Gebäude in seinem Inneren völlig zerstört (mehr dazu lesen Sie auf www.supersonntag-web.de / Lokalausgabe Merseburg).

zur Galerie...

Bad Dürrenberger Brunnenfest: Die Stadt mit dem Salz in der Luft feiert die Entdeckung der Sole


26.06.2012, Susanne Haslbeck, susanne.haslbeck@wochenspiegel-merseburg.de

Unter dem Motto „Das Fest des Jahres“ lud die Stadt Bad Dürrenberg vom 22. bis 24. Juni 2012 zu ihrem 249. Brunnenfest ein. Neben dem traditionellen Borlachspiel, das an die Erschließung der Solequelle im Jahr 1763 durch Bergrat Johann Gottfried Borlach erinnert, erwartete die Besucher ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Musik, Feuerwerk, Angeboten von Händlern und Vereinen sowie einem Festumzug durch die Stadt.



zur Galerie...

Amazonen und ganze Kerle -Das Querfurter Burgfest begeisterte


19.06.2012, Susanne Haslbeck, susanne.haslbeck@wochenspiegel-merseburg.de

Wilde Amazonen, schöne Burgfräulein, ganze Kerle, Ritter, Gaukler, Spielleute, Handwerker, Wahrsager, Kaufleute, Wunderheiler und Bettler: Sie alle - sowie tausende Besucher - bevölkerten am dritten Juni-Wochenende das imposante Gelände der Burg Querfurt. In der größten und dazu einer der schönsten Burganlagen Mitteldeutschlands erlebten Jung und Alt die bezaubernde Welt vergangener Zeiten, ein Spektakel des Mittelalters und ein Fest für die Sinne. „Von den Amazonen zu den Ottonen“ lautete in diesem Jahr das Motto des großen Volksfestes.



zur Galerie...
Anzeige
Trauerportal
Anzeige
Sag Ja!