Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Naumburg > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 21. September 2017 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 22.09.2017 um 10:52:16

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 21. September 2017


Foto: wikimedia_cc/Montage: cg
Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse:

Verkehrsunfall

Naumburg - Kurz vor 18 Uhr ereignete sich am Mittwoch in der Friedrich-Fröbel-Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines PKW Seat, welcher in Richtung Kösener Straße unterwegs war, kollidierte mit seinem Auto seitlich mit einem anderen geparkten PKW. Dabei wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der Wagen des Unfallverursachers war nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Der 20-jährige Fahrer musste im Klinikum eine Blutprobe abgeben, die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Radfahrer gestürzt
Hohenmölsen - Gegen 19 Uhr stürzte am Mittwochabend in der Badergasse ein Radfahrer. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Bikers, ein Test ergab 0,91 Promille. Der  26-Jährige kam mit Verletzungen am Arm ins Krankenhaus, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Alkoholisiert am Steuer
Teuchern, OT: Gröben - Der Fahrer eines PKW Nissan kam am Mittwoch gegen 20.15 Uhr in der Hauptstraße von der Fahrbahn ab und fuhr gegen den Bordstein. Hierbei wurde ein Reifen zerstört, welchen der 26-jährige Fahrer selbstständig wechseln wollte. Zeugen beobachteten den Vorfall und riefen die Polizei, da der Fahrzeugführer offensichtlich betrunken war. Ein Test ergab 1,47 Promille. Der Mann musste im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben, der Führerschein wurde eingezogen.

Verkehrsunfall Personenschaden
Weißenfels - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Krad und einem LKW kam es am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr in der Selauer Straße. Der Fahrer Simson Rollers war auf besagter Straße in Richtung Borau unterwegs, als der Fahrer eines Mercedes Sprinter von der B 91 kommend das Zweirad übersah und mit diesem kollidierte. In der Folge erlitt der Zweiradfahrer Verletzungen und kam ins Krankenhaus.

Sachbeschädigung PKW
Zeitz - Unbekannte haben letzte Nacht in der Käthe-Niederkirchner-Straße einen PKW VW erheblich beschädigt. Der oder die Täter schlugen an dem Fahrzeug die Scheiben ein und zerstörten Teile der Inneneinrichtung. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts.

Einbrecher gestellt
In Weißenfels Merseburger Straße wurden am Donnerstag verdächtige Geräusche in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Bei Eintreffen der Beamten flüchtete eine Person aus dem Kellerbereich und versteckte sich in einem nahe gelegenen Gebüsch. Er wurde durch die Beamten gestellt. Der 32Jährige leistete erheblichen Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Bei ihm wurde zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Hausbewohner ergriffen zeitgleich eine Tatverdächtige (ebenfalls 32 Jahre) im oberen Bereich des Gebäudes. Beide hatten bereits Kupferrohre und andere metallische Gegenstände in Taschen verstaut. Gegen das Pärchen deutscher Nationalität wurde Anzeige erstattet.

Verkehrsunfall
21.09.2017; 17.30 Uhr; Mertendorf, B180

Ein PKW Suzuki bog aus Richtung Scheiplitz kommend nach links auf die B180 in Richtung Naumburg ab. Beim Auffahren auf die Bundesstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem Motorrad der Marke BMW, dass die B180 in Richtung Zeitz befuhr. Das Motorrad wurde gegen einen Baum geschleudert, der Fahrer auf ein angrenzendes Feld. Er kam schwerverletzt in ein Krankenhaus nach Halle (Saale).  

Langfinger erwischt
In einem Einkaufscenter in Weißenfels, Merseburger Straße wurde Donnerstagmittag ein Ladendieb erwischt. Er hatte Ware für gut 500,- Euro in einen Einkaufswagen gepackt und verließ das Center ohne zu zahlen. Der 38Jährige wurde durch einen Ladendetektiv gestellt. Die Polizei nahm den Langfinger vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob ein beschleunigtes Verfahren eingeleitet wird.  






 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Zum 2. Selbermacher-Kreativmarkt kamen 2 600 Besucher Zum 2. Selbermacher-Kreativmarkt kamen 2 600 Besucher Bastelfans aus Sachsen-Anhalt kamen am Samstag ins Medienhaus der MZ. ...
Anzeige
Sag Ja!
Bluray-Verlosung: Girls Night Out Bluray-Verlosung: Girls Night Out Nach zehn langen Jahren sind die fünf alten College-Freundinnen Jess (Scarlett Johansson), Pippa (Kate McKinnon), Frankie (Ilana Glazer), Alice (Jillian... Wieviel Unrecht ist noch da? Auch 28 Jahre nach der Wende ist das Interesse an Aufarbeitung groß Wieviel Unrecht ist noch da? Auch 28 Jahre nach der Wende ist das Interesse an Aufarbeitung groß Das SED-Unrechtsbereinigungsgesetz wurde vor 25 Jahren beschlossen. ...
Anzeige
WebFIT