Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Naumburg > Polizeibericht vom 20. bis 23. September 2017 für den Burgenlandkreis >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 23.10.2017 um 08:05:06

Polizeibericht vom 20. bis 23. September 2017 für den Burgenlandkreis

Burgenlandkreis (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldet aktuell folgende Vorkommnisse:

Bericht vom 20. Oktober:
Kellereinbrecher gestellt

Weißenfels - Ein Zeuge informierte vergangene Nacht über einen Kellereinbruch in der Wielandstraße. Die Polizei traf den Tatverdächtigen auf der Treppe sitzend am benachbarten Mehrfamilienhaus an. Der 45 jährige Weißenfelser hatte Diebesgut aus dem besagten Keller bei sich und war mit 3,17 Promille stark alkoholisiert.   

Unfall beim Einparken
Weißenfels - Der Fahrer eines PKW Mazdas hatte Freitagfrüh die Absicht in der Freiherr-vom-Stein-Straße rückwärts einzuparken. Beim Einfahren in die Parklücke stieß er gegen den hinter ihm stehenden VW Passat. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Missglückter Einbruch
Naumburg - Mehrere Versuche in ein leerstehendes Gebäude im Steinkreuzweg  zu gelangen, schlugen zurückliegend fehl. Unbekannte wollten in das Objekt eindringen, indem sie Gewalt gegen eine Tür und ein Fenster ausübten.

Einkauf gestohlen
Zeitz - In der Fischstraße wurde Freitagvormittag eine 82 jährige Frau ihres Einkaufs bestohlen. Zum Zeitpunkt des Diebstahls befand sich der Einkaufsbeutel mit Lebensmitteln und der Geldbörse auf einem mitgeführten Handwagen. Bei den Tätern handelte es sich um zwei junge männliche Personen, wobei einer der Täter im Rollstuhl saß. Der Tatverdacht gegen zwei Personen mit zutreffender Beschreibung, die eine Streife am Kalktor feststellte, konnte sich nicht erhärten.  

Gegen Schild gefahren
Zeitz - Beim Rückwärtsfahren übersah heute Mittag die Fahrerin eines PKW Daimler ein Schild und rammte dieses. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug  und das Schild mit der Aufschrift "Anwohner mit Parkausweis frei", wurde leicht verbogen.

Bericht vom 22. Oktober:
Ein Fahrradfahrer (50 Jahre) muss sich wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. Ihn kontrollierte gestern früh gegen 2.25 Uhr eine Polizeistreife in der Merseburger Straße von Weißenfels. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch beim Pedalritter wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest brachte einen Wert von über 2,4 Promille zu Tage. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet.

Auf der B 176 zwischen Freyburg und Balgstädt kam es gestern gegen 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Dort wurde ein Fahrrad von einem VW-Transporter erfasst. Der Radfahrer (36 Jahre) erlitt einen Fußbruch und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Transporters (45 Jahre) blieb unverletzt.
Im Zuge der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass beide Unfallbeteiligten in Richtung Balgstädt unterwegs waren. Plötzlich soll das unbeleuchtete Fahrrad vor dem Transporter aufgetaucht sein und wurde seitlich erfasst. Heraus kam auch, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest warf einen Wert von über 1,7 Promille aus. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger  Körperverletzung und Fahrens unter Alkoholeinfluss aufgenommen.

Im Ahornweg von Leißling, einem Ortsteil von Weißenfels, stießen gestern gegen 19.10 Uhr ein VW und ein Hyundai zusammen. Bei einem Abbiegevorgang beachtete die Fahrerin des  VW (39 Jahre) den Hyundai nicht, welcher von rechts kam, so dass beide Autos zusammenstießen. Eine Insassin des Hyundai, (26 Jahre) hatte nach dem Unfall Kopfschmerzen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten bleiben unverletzt.  Es entstanden Sachschäden, deren Höhe noch beziffert werden müssen.

Auf der L 184 in der Nähe von Nempitz verunfallte gestern Abend gegen 22.05 Uhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Golf. Beim Abbiegevorgang war der VW von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet. Es entstanden Sachschäden deren Höhe noch nicht bekannt ist. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Körperverletzung in Weißenfels
Gegen 15.45 Uhr ist es in der Merseburger Straße von Weißenfels zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Afrikanern gekommen. Bei der Tätlichkeit wurde einem der Beteiligten eine Stichverletzung zugefügt. Den Verletzten (18 Jahre) brachte man zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige (24 Jahre) entfernte sich noch vor dem Eintreffen der Polizei vom Ort des Geschehens. Die Polizei untersucht den Vorfall und hat Ermittlungen wegen dem Verdacht einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Eine Abenteuerreise in die geheime Welt des Smartphones. Textopolis ist eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen. In dieser Welt haben alle Emojis...
Anzeige
WebFIT
Sachsen-Anhalts bester Nachwuchs im Handwerk Sachsen-Anhalts bester Nachwuchs im Handwerk Festveranstaltung der Handwerkskammern und des Handwerkstages. ...
Anzeige
FOTOGALERIE: Bester Nachwuchs im Handwerk 2017 geehrt
Anzeige
WebFIT