Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Naumburg > 5. Welterbe-Wandertag in Naumburg und die Kulturlandschaft an Saale und Unstrut >
Ronny Kratz Ronny Kratz
aktualisiert am 29.03.2018 um 13:46:05

5. Welterbe-Wandertag in Naumburg und die Kulturlandschaft an Saale und Unstrut


Foto: Foto: Förderverein Welterbe
Naumburg (red). Fünfter Welterbe-Wandertag - fünf Buttons, denn auch am Sonntag, 22. April, werden wieder Anstecker an die Wanderer und Radfahrer ausgeteilt. Diese Buttons garantieren die kostenfreien Führungen - auch in den verschiedenen Denkmalen. Im Förderverein Welterbe ist man sich sicher, dass es zahlreiche Gäste gibt, die bereits zum fünften Mal am Welterbe-Wandertag teilnehmen. Wer am 22. April die Buttons komplett vorlegen kann, auf den wartet eine besondere Überraschung.

Dieser Welterbe-Wandertag ist ein besonderer. Der Förderverein Welterbe, die Vereinigten Domstifter, der Geo-Naturpark "Saale-Unstrut Triasland" und weitere Akteure laden herzlich ein.

Zehn geführte, kostenlose Rad- und Wandertouren durch Naumburg und die einmalige Kulturlandschaft an Saale und Unstrut werden geboten. Diesmal stehen die zahlreichen ehemaligen mittelalterlichen Klöster der Region im Mittelpunkt. Sieben Touren starten am Naumburger Dom; drei Touren am Kloster Memleben.

In Naumburg beginnt der Welterbe-Wandertag mit einer Premiere. In einem Gottesdienst hält der Aachener Dompropst Manfred von Holtum die Predigt.

Neu ist ein Ausflug, der eine dreifache sportliche Herausforderung ist. Die Teilnehmer sind von Memleben mit dem Rad, dem Schlauchboot und zu Fuß nach Naumburg unterwegs (Tour 10).

Die Touren enden im Domgarten mit einem gemeinsamen Ausklang.

Änderungen vorbehalten.

Anmeldung und Informationen
info@saale-unstrut-tourismus.de


Tel.: 03445 / 23 37 90 • Fax: 03445  / 23 37 98


Hinweise für Teilnehmer
Die Teilnahme an Wanderungen und Angeboten im Rahmen des 5. Welterbe-Wandertages erfolgt auf eigene Gefahr. Es ist eine angemessene Ausstattung erforderlich (Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Verpflegung etc.). Den Anweisungen der Gästeführer ist Folge zu leisten.


Infos zum Welterbe-Wandertag und den Angeboten gibt es im Internet unter

www.welterbeansaaleundunstrut.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Einen kühlen Kopf bewahren Einen kühlen Kopf bewahren BLK (red). Am Montag starteten die Hundtage, die bis zum 23. August andauern. Die Zeit der Hundstage bezeichnet traditionell die sommerliche Hitzeperiode....
Anzeige
Trauerportal
Fünfkampf-Weltmeisterschaft in Halle und Prussendorf Fünfkampf-Weltmeisterschaft in Halle und Prussendorf Es haben 120 Sportler aus 25 Nationen gemeldet - Teilnehmerrekord. Moderner Fünfkampf ist eine olympische Sportart mit den Disziplinen: Reiten, Fechten,...
Anzeige
Prussendorf: Vier Tage lang das Pferdesportzentrum Prussendorf: Vier Tage lang das Pferdesportzentrum Bundesweit offene Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts vom 5. bis 8. Juli mit zahlreichen Höhepunkten im Pferdesport. Das größte...
Anzeige
Unser Land