Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Naumburg > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 31. Januar und 1. Februar 2019 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 01.02.2019 um 15:48:32

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 31. Januar und 1. Februar 2019


Foto: wikimedia_cc/Montage: cg
Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldet folgende Vorkommnisse:

Versuchter Diebstahl von Tabakwaren

Weißenfels - Am gestrigen Abend versuchten drei Männer gemeinschaftlich zahlreiche Zigarettenschachteln zu stehlen. An der Kasse eines Discounters in der Naumburger-Straße stellten sich zwei große Männer von  kräftiger Statur an die Kasse und verdeckten so die Sicht zur dahinterliegenden Kasse, die nicht besetzt war. Sie lenkten die Kassiererin noch zusätzlich ab, indem sie mit viel Kleingeld zahlten. Währenddessen öffnete ein dritter Täter die metallische Zigarettenbox der anderen Kasse und füllte mehrere Zigarettenschachteln im Wert von mehreren hundert Euro in eine mitgebrachte Tragetasche. Als die Mitarbeiterin den Diebstahlsversuch bemerkte und die Personen darauf ansprach, flüchteten sie ohne Beute.

Geldwechselbetrug  
Zeitz, Theißen - Donnerstagvormittag wurde der Geschädigte am Eingangsbereich des Discounters von einem Mann angesprochen, der einen Euro für den Einkaufswagen gewechselt haben wollte. Dieser Bitte kam der Senior nach und ließ hierzu den Unbekannten ins Portemonnaie greifen. Später bemerkte er allerdings auch, dass aus seiner Geldbörse ein 50 Euro-Schein fehlte. Der unbekannte Dieb war ca. 50 Jahre alt und 170 cm groß. Er hatte eine untersetzte Gestalt und ein rundes Gesicht.

Unfall mit verletzter Person
Naumburg - Der Fahrer eines Sattelzugs wollte Donnerstagmittag von der Jägerstraße nach links in die Humboldtstraße abbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung Barbarastraße entgegenkommenden PKW, so dass es zum Zusammenstoß kam.  Dadurch wurde die 74 jährige PKW-Fahrerin verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Die beteiligten Fahrzeuge wurden beschädigt. Der PKW Toyota musste abgeschleppt werden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Weißenfels, Großkorbetha - Ein Unfallverursacher (70) meldete sich heute bei der Polizei, da der zweite Beteiligte den Unfallort in Großkorbetha in der Dr. Scheele-Straße verlassen hatte. Der Mitteilende hatte zuvor beim Ausparken einen parkenden PKW Opel beschädigt. Nachdem er auf den Geschädigten gewartet hatte und die Personalien austauschen wollte, entfernte sich dieser ohne Angaben zu seiner Person. PKW und Fahrer konnten wenig später ermittelt und der Grund für dessen Entfernen in Erfahrung gebracht werden. Der Mann (32) hat keine Fahrerlaubnis und für den Opel besteht keine Pflichtversicherung.    


Bericht vom 1. Februar:

Kontrolle

Lützen, OT: Zorbau - Beamte einer Streife kontrollierten in der vergangenen Nacht den Fahrer eines PKW. Bei der Maßnahme stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest, ein Test ergab 1,16 Promille. Der Mann musste im Klinikum eine Blutprobe abgeben, der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigung I
Zeitz - Der Besitzer eines PKW Renault hatte seinen Wagen am Donnerstagnachmittag auf einer Parkfläche in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße abgestellt. Als dieser am heutigen Freitagmorgen wieder zum Abstellort kam, war am Auto die Seitenscheibe der Beifahrertür zerstört. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

Sachbeschädigung II
Weißenfels - Eine weitere Sachbeschädigung wurde am Freitagmorgen polizeilich angezeigt. Unbekannte hatten letzte Nacht im Südring an einem geparkten Transporter einen Reifen mit einem spitzen Gegenstand zerstochen.

Auto weggerollt
Weißenfels - Eine Ford-Fahrerin hatte am späten Donnerstagabend ihren Wagen in der Langendorfer Straße abgestellt und verlassen. Als sie nach kurzer Zeit wieder zum Abstellort kam, war der Wagen weggerollt und gegen eine Hauswand auf der anderen Straßenseite geprallt.  Offensichtlich wurde der Wagen unzureichend gesichert, es entstand Sachschaden.



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #07 von 11 - Werkstattbesuch beim Ordensschmied Bornemann in Bobbau Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #07 von 11 - Werkstattbesuch beim Ordensschmied Bornemann in Bobbau Die Anzahl der Karnevalsvereine in Sachsen-Anhalt ist enorm. Allein im Karneval Landesverband (KLV) sind 190 Vereine mit ungefähr 17.600 Karnevalisten...
Anzeige
Trauerportal
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #06 von 11 - Sitten und Unsitten bei Festumzügen Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #06 von 11 - Sitten und Unsitten bei Festumzügen Neben den Veranstaltungen in den Sälen gilt der Straßenkarneval als besonders. Farbenprächtig werden sich in diesen und den nächsten Wochen...
Anzeige
Vorschau auf den nächsten Fahrplanwechsel am 15. Dezember dieses Jahres - Ein Jahr zum Aufatmen Vorschau auf den nächsten Fahrplanwechsel am 15. Dezember dieses Jahres - Ein Jahr zum Aufatmen Bis zum 3. März können Fahrgäste ihre Anregungen zu den neuen Plänen geben. ...
Anzeige
Saalekids