Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Naumburg > Neuer Rekord - 186.000 Fahrgäste nutzen die Straßenbahn >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 11.02.2020 um 08:43:00

Neuer Rekord - 186.000 Fahrgäste nutzen die Straßenbahn

Auch 2019 hielt der Trend bei der Naumburger Straßenbahn an.

Naumburg (red).
Die Naumburger Straßenbahn hat im vergangenen Jahr im Linienverkehr 185.900 Fahrgäste befördert (Vorjahr: 178.600). Das bedeutet eine Steigerung um vier Prozent und ergibt durchschnittlich 509 Fahrgäste pro Tag (Vorjahr 489).

Die Straßenbahner freuen sich sehr über das Erreichen dieser Zahlen. Denn es gab 2019 auch Monate mit tieferen Zahlen: Zum Beispiel lagen die Zahlen im März 2019 wegen einer Gleisbaustelle wesentlich tiefer als im Vorjahres-März. Vor zwei Jahren waren die Straßenbahner noch stolz auf die knapp überschrittene Zahl von 150.000 Fahrgästen im Jahr 2017.

Für die jährlich steigenden Zahlen gibt es mehrere Gründe: Zum einen bieten die Regional-Express-Züge ab Naumburg in vier Richtungen gute Anschlüsse: nach Leipzig, nach Halle, nach Weimar – Erfurt und nach Jena – Saalfeld. Zum anderen werden die Fahrscheine des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds (MDV) auch in der Straßenbahn anerkannt; dieses Angebot erfreut sich immer noch wachsender Beliebtheit. Und schließlich ist am 14. September 2018 die Streckenerweiterung bis direkt vor den Hauptbahnhof eröffnet worden. Diese 90 zusätzlichen Meter bis auf den Bahnhofsvorplatz/Aachener Platz sorgen für eine bessere Erkennbarkeit der Straßenbahnhaltestelle bei den Reisenden bei ihrer Ankunft am Naumburger Hauptbahnhof. Somit wird auch diese neue Endhaltestelle sehr gut angenommen.

Bereits im Februar wird die nächste Gleisbaustelle beginnen. Um den Fahrkomfort zu erhöhen und auch etwas Fahrzeit einzusparen, wird das bestehende Gleis in der Kurve Bahnhofstraße/Saalestraße ersetzt. Danach sollte die etwas holprige Fahrt auf diesem Abschnitt angenehmer werden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
... und auch in diesem Jahr niesen die Allergiker schon seit einigen Wochen ... und auch in diesem Jahr niesen die Allergiker schon seit einigen Wochen Die Blütenpollen fliegen schon seit Januar und damit verlängert sich die Leidenszeit der zahlreichen Patienten. Die Anzahl der Allergiker steigt und...
Anzeige
Trauerportal
Kurzmeldungen aus dem Burgenlandkreis KW08/2020 - Teil 2 Kurzmeldungen aus dem Burgenlandkreis KW08/2020 - Teil 2 Bürgerbüro geschlossen ...
Anzeige
Ehrenamtler sorgen für Sicherheit in der Region Ehrenamtler sorgen für Sicherheit in der Region Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft: Die Ortsgruppe Saale-Unstrut blickt auf ein  erlebnisreiches  Jahr zurück und hat auch 2020 viel vor. ...
Anzeige
Porta