Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Naumburg > Der Ort zum Sonntag: Folge 23 - Tag der Arzneipflanze >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 07.07.2020 um 13:09:40

Der Ort zum Sonntag: Folge 23 - Tag der Arzneipflanze

Intensiver Geruch, leuchtende Blüten und heilende Wirkung zeichnen den Echten Lavendel aus. Intensiver Geruch, leuchtende Blüten und heilende Wirkung zeichnen den Echten Lavendel aus.
Foto: Agentur
Lavendel steht im Mittelpunkt

„Tag der Arzneipflanze“ – eine Hymne auf pflanzliche Arzneimittel.
BLK (red).
Gegenwärtig feiern wir (oft unbewusst) eine bekannte, wohlriechende Pflanze: Der Echte Lavendel wurde nämlich vom  interdisziplinäre Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzen am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg als Arzneipflanze des Jahres 2020 gekürt. Gerade beim Sonntagsspaziergang sollten wir deshalb einmal diese Pflanze genauer betrachten.

Weil es viele hervorragende Arzneipflanzen gibt, über die es wert ist zu berichten und zu informieren, veranstaltet die Gesellschaft für Phytotherapie in diesem Jahr erstmalig den „Tag der Arzneipflanze“. Dieser beinhaltet folgende Ziele:  Verbreitung der Erkenntnis, dass zur Therapie von vielen leichteren häufigen Erkrankungen Zubereitungen aus Arzneipflanzen (pflanzliche Arzneimittel, Phytopharmaka) zur Verfügung stehen. Zudem werden die Pflanzen vorgestellt.

Das Dr. Willmar Schwabe-Unternehmen  investiert schon seit über 150 Jahren viel in die Erforschung pflanzlicher Arzneimittel und gewinnt dadurch immer neue wissenschaftliche Erkenntnisse über deren Wirkung.  In diesem Jahr erhält eine der wichtigsten Arzneipflanzen die Auszeichnung. Lavendel ist nicht nur wohlriechend und hübsch, sondern auch medizinisch wirksam.

Der Echte Lavendel gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Lippenblütlern und wird seit Jahrhunderten als pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung und Entspannung genutzt. Seine medizinische Verwendung in Europa reicht bis weit in die griechisch-römische Antike zurück, allerdings stand damals noch der Schopflavendel (Lavandula stoechas) im Vordergrund. Der Name geht auf das lateinische Verb „lavare“ für „waschen“ zurück, da Lavendel schon früh für Waschwasser und Bäder genutzt wurde. Der Echte Lavendel kann als Entdeckung der Klostermedizin bezeichnet werden. Hildegard von Bingen betont den starken Duft und empfiehlt ihn Mitte des 12. Jahrhunderts zur äußerlichen Anwendung sowie gegen Ungeziefer.

Die heutige medizinische Verwendung des Echten Lavendels verfestigte sich im späten 19. Jahrhundert. Seit dieser Zeit wird er vor allem als Mittel bei nervösen Zuständen und gegen Schlaflosigkeit beschrieben. Trotz der Hinweise aus Medizingeschichte und Volksmedizin wurde jedoch erst nach der Jahrtausendwende ein ehrgeiziges Forschungsprogramm aufgelegt, um die Anwendungsgebiete eines hochdosierten und definierten Lavendelöls in Kapseln abzuklären.

„Von Anfang an zeigte sich dabei eine Verbesserung von Schlafstörungen im Zusammenhang mit psychischer Belastung nach 6-wöchiger Behandlung. Im Folgenden fokussierte sich die Forschung auf das Thema Unruhe und Angstzustände, und hier konnte in vielen Placebo-kontrollierten klinischen Studien eine signifikante Wirksamkeit gezeigt werden“, sagt Prof. Dr. Dr. Bernhard Uehleke aus Berlin, der selbst an der Forschung beteiligt war (Uehleke et al. 2012). Zwei aktuelle Übersichtsarbeiten (Kasper et al. 2017, Donelli et al. 2019) konnten zudem die Wirksamkeit bei den beanspruchten Indikationen bestätigen. Ein weiterer Impuls kam aus der Grundlagenforschung, wo ein Mechanismus für eine beruhigende, angstlösende Wirkung über Calciumkanäle identifiziert wurde. Außerdem kommt Lavendelöl in der Aromatherapie zum Einsatz. Die Haupt- Anwendungsgebiete des ätherischen Lavendelöls liegen heute im psychischen Bereich. Die beruhigenden, Stress mindernden, Angst lösenden, entspannenden Wirkungen des Lavendelöls stehen hier im Vordergrund. Ätherisches Lavendelöl ist ein wichtiges Therapeutikum bei Stress, Ängsten, Schlaflosigkeit, Neurasthenie, posttraumatischen Störungen und Panikattacken. Besonders geeignet ist hier die Einnahme des ätherischen Lavendelöls in Form von Kapseln, aber auch die äußerliche Anwendung von therapeutisch dosierten Körperölen.

Also feiern Sie jetzt am Wochenende mit die Ehrentage dieser beliebten Arzneipflanze.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Ort zum Sonntag: Folge 32 - Ehemalige Nudelfabrik in Zeitz Der Ort zum Sonntag: Folge 32 - Ehemalige Nudelfabrik in Zeitz Digitales in der Alten NudelDie Virtual-Reality-Kunst-Ausstellung in der „Alten Nudel“ Zeitz ist am 15. bis 16. August zu sehen. ...
Anzeige
Sag Ja!
PR-Anzeigen unserer Kunden
Kostenlose Blinkis für mehr Sicherheit im Straßenverkehr in Sachsen-Anhalt Kostenlose Blinkis für mehr Sicherheit im Straßenverkehr in Sachsen-Anhalt Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und schenkt Schulanfängerinnen und Schulanfängern...
Anzeige
Sperrungen und Bauarbeiten auf den Straßen im Burgenlandkreis Sperrungen und Bauarbeiten auf den Straßen im Burgenlandkreis Das Straßenverkehrsamt des Burgenlandkreises informierte heute über nachfolgend aufgeführte, zur Realisierung von Baumaßnahmen...
Anzeige
Unser Land