Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Naumburg > Der Ort zum Sonntag: Folge 37 - Der heimische Garten >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 11.09.2020 um 11:08:55

Der Ort zum Sonntag: Folge 37 - Der heimische Garten

Ein Mann ohne Garten kann eben nur  ein Mann sein
„Auf die Mischung kommt es an.“ Zwischen Nutzgarten und Erholungsparadies.

Kleinjena (cg).
  „Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil“  schrieb der römische Philosoph und Politiker Cicero, einst in einem Brief  und meint damit „Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen.“ Eine Bibliothek mag Hans Kettner  aus Kleinjena nicht sein Eigen nennen, dafür verbringt der frisch gebackene Rentner alle Zeit in seinem Garten.

Grund für den Besuch in Kettners Garten ist eigentlich seine Tomatenpflanze. Nicht irgendeine seiner unzähligen Tomaten, sondern ein zweistämmiges Exemplar der Sorte „Nektar“, welche von links nach rechts ganze 7,60 Meter misst. „230 Tomaten habe ich bisher an dieser Pflanze geerntet, 185 hängen noch dran und sie blüht weiter“ erklärt der gelernte Forstwirt. Sein Geheimnis ist schnell erklärt: „Keine Chemie, Komposterde und zwei bis drei Behandlungen mit Brennnesselsud.

Auf dem rund 1.400 Quadratmeter großen Grundstück gibt es neben vier Kirschbäumen und verschiedenen Beerensträuchern Auberginen, Melonen, Kürbisse, Rote Beete, zahllose Gurken- und Tomatenpflanzen, Zwiebeln, verschiedene Salate und immer wieder kleine Kräuterbeete. Alles, was hier wächst, wird auch verwertet. Im Keller stehen zahlreiche Gläser mit diversen Kräutertees, aus der 90 Kilogramm Sauerkirschernte entstanden 110 Liter Kirschwein, die Beeren werden zu Likör verarbeitet. Wer jetzt denkt dass der Likör das Glück des Hausherren ist, der irrt: „Auf die Mischung kommt es an.“ Überall im Garten, der sich rund um das Haus zieht, gibt es Sitzecken und Gelegenheiten die zu jeder Tageszeit ein schattiges Plätzen zur Gärtnersruh garantieren. Der Teich mit den Kois bietet ebenso Entspannung wie der kleine Pool im Garten. „Für mich bietet der Garten den perfekten Einklang zwischen Nutzen und Erholung. Doch ohne die passende, fleißige Frau wäre all das unmöglich“, erklärt der Hobbygärtner. Die hat Hans Kettner im Jahre 1979 geheiratet und teilt seitdem glücklich die Gärtnerleidenschaft mit ihr.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bluray-Verlosung: Narziss und Goldmund mit Jannis Niewöhner und Sabin Tambrea Bluray-Verlosung: Narziss und Goldmund mit Jannis Niewöhner und Sabin Tambrea Der junge Goldmund wird von seinem Vater zum Studium ins Kloster Mariabronn geschickt und trifft dort auf den frommen Klosterschüler Narziss. Narziss hat...
Anzeige
Sag Ja!
8. Eindämmungsverordnung für Sachsen Anhalt 8. Eindämmungsverordnung für Sachsen Anhalt Sachsen-Anhalt setzt weiter auf eine verantwortungsvolle Rückführung der Covid-19-Eindämmungsmaßnahmen. Dazu ist heute im Kabinett die...
Anzeige
American Football - Falken zu Besuch bei den Underdogs American Football - Falken zu Besuch bei den Underdogs An Feinheiten arbeiten und Schwachstellen kompensieren. ...
Anzeige
Unser Land