Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Naumburg > Polizei > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 30. und 31. August 2016 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 01.09.2016 um 07:21:24

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 30. und 31. August 2016


Foto: wikimedia_cc/Montage: cg
Burgenlandkreis (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse:

Bericht vom 30. August
Fußgänger nach Unfall schwerverletzt

Weißenfels - In der Naumburger Straße kam es heute Früh ca. 20 Meter nach der Tankstelle in Richtung Kreisverkehr zu einer Kollision zwischen Fußgänger und PKW. Die Fahrerin eines VW Polo wurde kurz nach 7 Uhr durch die Sonne derart geblendet, dass sie den auf der Fahrbahn befindlichen Mann zu spät wahrnahm und nicht rechtzeitig reagierte. Durch den Zusammenstoß wurde der 58 jährige Passant schwer verletzt und zur stationären Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Motorradfahrer fährt gegen Parker
Zeitz - Der Fahrer eines Motorrades fuhr heute gegen 9 Uhr in der Agricolastraße in Richtung Semmelweißstraße. Er geriet auf dem Pflaster nach dem Befahren einer Bodenwelle ins Schlingern und fuhr gegen ein parkendes Fahrzeug. Beim Sturz verletzte sich der 16 Jährige am Arm und wurde ins Klinikum verbracht.

Verdacht Wohnungsbrand
Hohenmölsen - Zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand rückten Einsatzkräfte heute gegen 14:30 Uhr in den Hirtenberg aus. Die Rauchentwicklung wurde durch angebranntes Essen hervorgerufen. Trotz dessen erlitt der 58 jährige Wohnungsinhaber eine Rauchgasvergiftung und kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Wohnung wird durch die Feuerwehr gelüftet.    

Zerstochene Reifen
Naumburg - Vergangene Nacht zerstachen Unbekannte die beiden Reifen der rechten Fahrzeugseite eines Hyundai Coupé. Weiterhin wurde der linke Außenspiegel abgebaut und entwendet. Hinweise zu den Tätern, die sich in der Bürgergartenstraße an dem Fahrzeug zu schaffen machten, liegen nicht vor.

Bericht vom 31. August
Trunkenheitsfahrt

Kaiserpfalz, Bucha - Dienstagabend wurde auf Zeugenhinweis ein LKW mit Auflieger in der Nähe eines Agrargeländes kontrolliert. Bei dem 49jährigen Fahrer wurde daraufhin ein Atemalkoholtest durchgeführt. Trotz dessen, dass bei dem Mann keine Ausfallerscheinungen erkennbar waren, zeigte der Test einen Wert von 3,06 Promille an. Der Test wurde etwas später nochmals wiederholt. Da diesmal 3,19 Promille zu Buche standen, wurde die Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins veranlasst.

Unfallflucht
Nebra - Auf der Kreisstraße zwischen Wangen und Nebra ereignete sich heute Vormittag ein Unfall im Begegnungsverkehr. Der Geschädigten kam in einer Linkskurve aus Richtung Nebra ein Opel Corsa entgegen, der gegen den linken Außenspiegel ihres Opel Astra´s fuhr und anschließend die Fahrt unerkannt fortsetzte. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Dieseldiebstahl
Zeitz, Theißen - In der Grube Wilhelm griffen vergangene Nacht Unbekannte einen Bagger an und zapften ca. 150 Liter Diesel ab.     

Kabeldiebstahl
Zeitz -  Aus dem ehemaligen Tagebau Luckenau entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch ca. 500 Meter Stromkabel. Das Kabel hatte einen Querschnitt von 5 x 16 und diente als Stromzufuhr für eine Pumpe. Der Schaden wird mit ca. 3000 Euro angegeben.

Getränke als Beute
Weißenfels - In der Gartenanlage „Erholung“ verschafften sich Unbekannte letzte Nacht gewaltsam Zutritt zu einem Grundstück. Das Vorhängeschloss am Eingangstor wurde mittels Schneidwerkzeug geöffnet. An der Rückfront der Laube schlugen die Täter eine Fensterscheibe ein und durchsuchten alle Schränke. Die Einbrecher entwendeten Getränke.

Brand im Holzlagerplatz
Lützen, Muschwitz - Zu einem erneuten Brand ist es am Mittwochvormittag auf dem Holzlagerplatz zwischen Taucha und Muschwitz gekommen. Abgelagertes zerkleinertes Holz brannte in einem Ausmaß von 5 x 5 Meter. Die Ermittlungen werden wegen Brandstiftung geführt. Beim Löscheinsatz war die Feuerwehr mit 3 Fahrzeugen und 19 Mann vor Ort.



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 26. April 2019 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 26. April 2019 Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldet folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Trauerportal
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 25. Juli 2019 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 25. Juli 2019 Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldet aktuell folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 21. Mai 2019 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 21. Mai 2019 Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldete aus den verganenen Stunden folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Sag Ja!