Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Quedlinburg > Verein will „Zurück zur Natur“ >
Michael Randhahn Michael Randhahn
aktualisiert am 28.04.2016 um 12:24:57

Verein will „Zurück zur Natur“

Die HarNas feiern gebührend Ihre Projektpräsentation bei dem Finale des Start2grow-Businessplanwettbewerbs in Dortmund. Die HarNas feiern gebührend Ihre Projektpräsentation bei dem Finale des Start2grow-Businessplanwettbewerbs in Dortmund.
Foto: Computer Zauber
Landkreis (WS). HarNa – „Harzer Naturisten e.V." nennt sich der vor kurzem ins Leben gerufene FKK-Kulturverein in Quedlinburg. Inspiriert durch die Idee des Naturheilkundlers Adolf Just, wurde der Verein gegründet, um die Jungborn-Heilstätte im Harz wieder aufleben zu lassen. Denn hier begann vor hundert Jahren die Erfolgsgeschichte seiner Luvos-Heilerde in Blankenburg und verbreitete sich auf der ganzen Welt. Und auch heute begeistert der Verein viele Menschen mit der Idee seines Naturheilzentrums, mit alternativen Therapien und einem Seminarbetrieb. So wurden die Vorstandsmitglieder Horst Jerina und Alice Moustier sogar ins Finale des start2grow Businessplan-Wettbewerbs in Dortmund gewählt. Alice Moustier durfte Ihre Idee auch bereits in der MDR-Talkshow „Unter Uns" präsentieren und die Zu-schauer für die Natur und das Nacktsein begeistern.

Die Vision ist groß und beinhaltet viele Angebote für eine ganzheitliche, natürliche und gemeinschaftliche Lebensart. Für den Anfang konzentriert sich das Seminarteam vorerst auf seinen Fachbereich: Kommunikation und Psychologie.

„Um Gesunden zu können, müssen wir die Probleme finden und aufdecken, die uns krank machen" erklärt Alice Moustier. Weiter erzählt sie: „Soweit es geht, werden die Seminare in naturistischer Form angeboten, um das Im-munsystem und die Selbstwahrnehmung zu stärken. Einige Veranstaltungen werden natürlich den Umgebungen und Teilnehmern entsprechend auch bekleidet angeboten. Wir hoffen, durch unser interessantes Programm jeden zu dieser angenehmen, direkten Erfahrung der Um-welt animieren zu können."

Am 30. April findet von 10 bis 18 Uhr im Yogazentrum Quedlinburg ein Infotreffen statt, wo die Idee und die Vision des Vereins genauer erklärt und natürlich auch beispielhaft durchgespielt werden. Ab 19 Uhr beginnt der Tanz in den Mai. Am 1. Mai beginnt um 11 Uhr auf dem Naturistenstieg in Wippra die traditionelle Maiwanderung. Wer will, kann den Verein am 5. Mai, zum Männertag am Sternhaus Gernrode näher kennenlernen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Karneval 2018: Neujahrsempfang in der Staatskanzlei Karneval 2018: Neujahrsempfang in der Staatskanzlei Magdeburg (sbw). Zum alljährlichen Neujahrsempfang in der Staatskanzlei Magdeburg trafen sich die aktivsten Karnevalsvereine des Landes....
Anzeige
Körperformen Halle
Gemeinsamer Neujahrsempfang von IKH Halle-Dessau und Handwerkskammer Halle Gemeinsamer Neujahrsempfang von IKH Halle-Dessau und Handwerkskammer Halle Kammerpräsidenten fordern mehr Orientierung für die Berufsorientierung. ...
Anzeige
Studieninformationstag der BURG am 11. Januar 2018 Studieninformationstag der BURG am 11. Januar 2018 Mit einem abwechslungsreichen Programm zwischen 9 und 17 Uhr wird das Studium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle vorgestellt ...
Anzeige
Saalekids