Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Quedlinburg > Viel Applaus für Chefarzt-Trio im Krankenhaus >
Michael Randhahn Michael Randhahn
aktualisiert am 09.11.2017 um 11:17:47

Viel Applaus für Chefarzt-Trio im Krankenhaus

Sehr viele Gäste nahmen das Angebot an, die Herzdruckmassage unter Anleitung von Dr. med. Pfeiffer selbst am Modell zu üben und mit den Experten ins Gespräch zu kommen. Sehr viele Gäste nahmen das Angebot an, die Herzdruckmassage unter Anleitung von Dr. med. Pfeiffer selbst am Modell zu üben und mit den Experten ins Gespräch zu kommen.
Foto: Helios
Landkreis (WS). „Herzschwäche erkennen und behandeln“ sowie „Grundlagen der Wiederbelebung“ waren die Themen der Patienteninformationsveranstaltung anlässlich der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung am 7. November in der Helios Klinik Hettstedt. Doch zuvor ließ es sich Dr. med. Frank Schöning, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Inneren Medizin, nicht nehmen, dem interessierten Publikum den neuen Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, Dr. med. Jan Wieland, vorzustellen. „Mit dem Dienstantritt von Dr. Wieland im September wurde das Leistungsspektrum der allgemein- und viszeralchirurgischen Versorgung zum Wohle der Patienten deutlich erweitert und somit den Möglichkeiten der vorhandenen Fachbereiche der Klinik, insbesondere der Inneren Medizin der Klinik sowie der Anästhesie/Intensivmedizin/Schmerztherapie, angepasst.
 
„Zur Behandlung von Erkrankungen des Bauchraumes, der Schilddrüse, des Enddarmes und der septischen Chirurgie werden hier in der Klinik modernste Diagnose- und Therapieverfahren angeboten und von den Patienten auch wohlwollend angenommen“, berichtet Dr. med. Jan Wieland erfreut.
 
Danach erläuterte Dr. med. Frank Schöning in einem anschaulichen Vortrag, dass die Erkrankungshäufigkeit der Herzinsuffizienz seit Jahren steigt. Doch es gibt auch eine gute Nachricht: in den letzten Jahren sind große Fortschritte bei den Therapiemöglichkeiten erzielt worden. Die Patienten nehmen die Herzschwäche und die damit verbundenen Beschwerden, wie Leistungsabfall, Atemnot und geschwollene Beine oft als altersbedingt hin. Sie wissen oft nicht, dass man etwas dagegen tun kann: Es sollte jeder, der unter Atemnot leidet, den Arzt aufsuchen, um zu klären, ob eine Herzschwäche die Ursache ist. „Je früher die Herzschwäche erkannt und behandelt wird, umso größer sind die Chancen, die Herzschwäche zu behandeln“, so Dr. med. Frank Schöning.

Anschließend informierte Dr. med. René Pfeiffer, Chefarzt der Anästhesie/Intensivmedizin/Schmerztherapie der Helios Klinik Hettstedt, kurzweilig die Grundlagen der Wiederbelebung in einem spannenden Vortrag. „Den potenziellen Helfern wollen wir die Angst nehmen, sie könnten etwas falsch machen. Dabei ist es nur falsch, nichts zu tun“, so Dr. med. René Pfeiffer.

Mehr als 80 interessierte Zuhörer waren an diesem Nachmittag erschienen. Sie bedankten sich bei den drei Referenten nach den Vorträgen mit viel Applaus.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster-Urlaub Verlosung: Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster-Urlaub Wir begleiten unsere liebste Monster-Familie an Bord eines Luxus-Monster-Kreuzfahrtschiffs, damit auch Drac mal im Sommer etwas Urlaub von der Arbeit in seinem...
Anzeige
Unser Land
Symposium zu distalen Radiusfrakturen Symposium zu distalen Radiusfrakturen Landkreis (WS). Zahlreiche Ärzte, Physiotherapeuten sowie medizinisches Fachpersonal aus Klinik und Praxis waren der Einladung von Dr. med. Lutz...
Anzeige
GIVING FRIDAY: dm spendet rund 1,5 Millionen Euro für Kinder und Jugendliche GIVING FRIDAY: dm spendet rund 1,5 Millionen Euro für Kinder und Jugendliche #givingisthenewblack ...
Anzeige
Unser Land