Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Quedlinburg > Hochschule Harz auf touristischer Weltleitmesse präsent >
Michael Randhahn Michael Randhahn
aktualisiert am 08.03.2019 um 12:23:34

Hochschule Harz auf touristischer Weltleitmesse präsent

Die Hochschule Harz präsentiert sich jedes Jahr auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Am hochschuleigenen Messestand („Career Center“, Halle 11.1, Stand 102) informieren Studierende über die beliebten Tourismus-Studiengänge sowie alle weiteren Studienmöglichkeiten. Die Hochschule Harz präsentiert sich jedes Jahr auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Am hochschuleigenen Messestand („Career Center“, Halle 11.1, Stand 102) informieren Studierende über die beliebten Tourismus-Studiengänge sowie alle weiteren Studienmöglichkeiten.
Foto: Hochschule Harz
Landkreis (WS). Wie bereits in den letzten Jahren präsentiert sich die Hochschule Harz in Kooperation mit der studentischen Initiative „Harzer Interessenverband der Tourismusstudierenden“ (HIT e.V.) vom 6. bis 10. März auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Der hochschuleigene Messestand befindet sich im „Career Center“, Halle 11.1, Stand 102.

Am 9. und 10. März ist die Weltleitmesse von 10 bis 18 Uhr für das gesamte Publikum geöffnet. An allen Tagen informieren Studierende über die Ausbildungsmöglichkeiten an den Hochschulstandorten Wernigerode und Halberstadt. Interessierte können sich am modernen Messestand über den Bachelor-Studiengang Tourismusmanagement und das Master-Programm Tourism and Destination Development sowie zu allen weiteren Studienmöglichkeiten informieren. Auch Tourismus-Professoren und Dozenten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften stehen für Gespräche zur Verfügung. Am Donnerstag, dem 7. März, trafen sich knapp 80 Absolventen sowie Studierende und Freunde der Hochschule beim traditionellen „Berliner Abend“ am Hochschul-Messestand, feierten Wiedersehen und tauschten sich über Branchen-News aus.

Rund 10.000 Aussteller aus über 180 Ländern sowie der weltgrößte Fachkongress der Reisebranche geben bei der ITB faszinierende Einblicke in die globale Reiseindustrie. Von Reiseveranstaltern, Zielgebieten, Airlines, Hotels bis hin zu Autovermietern sind alle Stufen der Wertschöpfungskette präsent. Deshalb nennt sich die ITB Berlin nicht zu Unrecht „Weltleitmesse“ und ist die führende B2B-Plattform des internationalen touristischen Angebots. Konkrete Terminankündigungen können dem Programmplan der Messe entnommen bzw. direkt am Messestand der Hochschule Harz erfragt werden. Daneben kann die ITB vor allem von Tourismusstudierenden als Kontaktplattform genutzt werden.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
"Feuerengel" zum Gildefest in Aschersleben Beim bevorstehenden Aschersleber Gildefest wird es einen ganz besonderen Höhepunkt geben. Die Band Rammstein-Tribute-Band        ...
Anzeige
Unser Land
VIDEO: Festumzug beim Deutschen Schützentag in Wernigerode 2019 VIDEO: Festumzug beim Deutschen Schützentag in Wernigerode 2019 Wernigerode in Sachsen-Anhalt ist vom 25. bis zum 28. April 2019 Gastgeber für Schützenvereine und Schützen aus ganz Deutschland. Einen...
Anzeige
Gesundheitskompass: Outdoorsport - Raus in die Natur - Podcast - Monatsthema April 2019 Gesundheitskompass: Outdoorsport - Raus in die Natur - Podcast - Monatsthema April 2019 Dr. Vincent Schütte vom BG Klinikum Bergmannstrost in Halle rät dazu, beim Klettern, Radfahren und Inline-Skaten unbedingt einen Sturzhelm zu tragen...
Anzeige
Sag Ja!