Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Quedlinburg > Musical "Laroranja" auf der Waldbühne Altenbrak - Tanzstudio Eisleben dabei >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 25.07.2019 um 07:53:05

Musical "Laroranja" auf der Waldbühne Altenbrak - Tanzstudio Eisleben dabei

Die Mädels vom Tanzstudio Eisleben machen beim Fantasie-Musical „Larojana“ Die Mädels vom Tanzstudio Eisleben machen beim Fantasie-Musical „Larojana“
Foto: Tanzstudio Eisleben Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Das Musical „Laroranja“ geht in diesem August auf der Waldbühne in Altenbrak in die zweite Runde. Das Tanzstudio Eisleben wird wieder mit von der Partie sein.

Mit „Laroranja - Das Geheimnis der Himmelsscheibe“ wird im August der Erfolg des Fantasie-Musicals von 2007 fortgesetzt. Das musikalische Bühnenstück erzählt auf eindrucksvolle Weise die Geschichte der Himmelsscheibe von Nebra. Es handelt von einer abenteuerlichen Reise und dem ungelösten Rätsel des seltenen Fundstücks. 

Franziska Steingasser vom Tanzstudio Eisleben choreografierte bereits im ersten Teil „Laroranja und das Licht der Liebe“ alle Tänze. Kürzlich sprach die künstlerische Leiterin mit dem Wochenspiegel über die Anfänge von „Laroranja und die Vorfreude auf die bevorstehenden Aufführungen: „Im ersten Stück haben wir „klein“ angefangen und uns an das Zusammenspiel von Schwertkampf, Akrobatik, Gesang und Schauspiel heran getastet. Aus ursprünglich zwei Tänzen wurden ganze Szenen. Allen hat die Arbeit sehr großen Spaß gemacht. Inzwischen sind wir ein fester Bestandteil der Produktion, die im Übrigen keinen kommerziellen Hintergrund hat. Wir, als Ensemble, werden mit etwa 40 Tänzerinnen an den diesjährigen Aufführungen beteiligt sein. Durchschnittlich tanzen etwa 15 bis 20 Mädels im Musical. Erstmals werden auch unsere Tanzmäuse ihren Einsatz haben.“ 

Die Naturbühne im Harzörtchen Altenbrak bietet eine wunderschöne Kulisse für das Fantasie-Musical, das Mario Gericke in Szene setzt. Als Schauspieler, Buchautor, Regisseur und Komponist bringt er die nötige Professionalität mit, um aus der ursprünglichen Idee ein bühnenreifes Stück zu entwickeln. Mithilfe seiner Schauspielkollegen wird die Geschichte spannend und unterhaltsam interpretiert.

 Das Tanzstudio Eisleben ist in der Inszenierung fest verankert. Sogar kleinere Schauspiel-Rollen werden von den Tänzerinnen übernommen. Die Vorankündigung verspricht ein einmaliges Kulturerlebnis, bei dem ausnahmslos alle Akteure mit Herzblut dabei sind. 

Für Franziska Steingasser, die selbst noch als Teil des Ensembles aktiv ist diese Art Tänze zu präsentieren, Herausforderung und Spaß zugleich: „Die Mädels können sich ausprobieren und als Teil eines großen Ganzem ihr Können unter Beweis stellen. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich eine der acht Aufführungen in Altenbrak anzuschauen.“, sagte sie kurz vor der Premiere. Gemeinsam mit den Tänzerinnen des Tanzstudios trägt sie auch im aktuellen Stück wesentlich zum Gelingen des Stückes bei. Ihre unverwechselbare Handschrift fand ihren Höhepunkt im Tanz des legendären Zeitenläufers. Ein regionales Thema wird unter Mitwirkung regionale Akteure so umgesetzt, dass es ein Erlebnis für Alt und Jung sein wird. 

Aufführungen
Aufgeführt wird das Musical an den ersten drei Augustwochenenden, am 2./3./9./10./17. August, immer um 20 Uhr. Am Sonntag, 4./11. und 18. August, beginnt die Vorstellung bereits um 15 Uhr.  Veranstalter ist der Verein Zeitenlos e.V.

Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder auf www.laroranja.wixsite.com. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Berlin an Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Berlin an Ausflugstipp: Reiten, Goldwaschen und Postkutsche fahren – Im El Dorado hat der Wilde Westen Hochsaison ...
Anzeige
Saalekids
Konjunkturumfrage beim Handwerk für das zweite Quartal 2019: Geschäftslage ist gut Konjunkturumfrage beim Handwerk für das zweite Quartal 2019: Geschäftslage ist gut  E-Fahrzeuge sind keine Renner in den Handwerksbetrieben. ...
Anzeige
Laternenfest 2019 in Halle: Lasershow anstelle eines Feuerwerks Laternenfest 2019 in Halle: Lasershow anstelle eines Feuerwerks Mit Mehrweggetränkebechern soll auf dem Festplatz der Plasteabfall reduziert werden. ...
Anzeige
Unser Land