Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > 7. Walderlebnistag in Rothenschirmbach >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 30.04.2015 um 17:01:42

7. Walderlebnistag in Rothenschirmbach


Foto: privat Galerie (1 Bild)
Rothenschirmbach (red). Im zauberhaften Frühlingskleid erwartete das Rothenschirmbacher  Saalholz nun schon zum 7. Male  naturinteressierte Kinder, deren Eltern und Großeltern zum traditionellen Walderlebnistag, einer gemeinsamen Veranstaltung der Kita „Borstel“ in Rothenschirmbach und dem Verein „Wir-für-Rothenschirmbach e.V“.  Auf einem Erlebnisweg über 11 Stationen lernten die Kinder den Wald mit allen Sinnen kennen, suchten nach Tieren und Pflanzen, prüften, ob neue Spechthöhlen im Vergleich zum Vorjahr dazugekommen sind.  
Über das Leben der Bienen und ihren Nutzen im Wald lernten die Kinder ebenso etwas, wie  über Lebewesen im  Waldboden und der Moos­schicht.
Zum Beobachten und Forschen kamen Insektensauger, Becherlupen und Teleskopspiegel zum Einsatz. Alle gefundenen Tiere konnten so noch viel genauer erforscht werden.
Die Kinder erlebten an vielen Stellen einfach hautnah den Nutzen des Waldes für alle Lebewesen.
Viel zu erleben gab es am Waldmobil; zum Beispiel In­­formationen über die Bäume des Waldes, verschiedene  Holzarten und darüber, an welchen Spuren man  im Wald lebende Tiere erkennt. Es wurde gesägt, gepuzzelt und dabei gelernt.
An dieser Stelle danken die Kinder ganz herzlich Friedbert Stoye und Wilfried Krause vom Forstamt Naumburg für ihre Unterstützung.
Auch die Station „Müll im Wald. Nein, danke!“ brachte einen großen Erfolg. Neben den extra von den Veranstaltern ausgelegten Müll, fanden die Kinder noch einige Dinge mehr, die nicht in den Wald ge­­hören. Diese wurden zu­­sam­­mengetragen und an­­schlie­­ßend ordnungsgemäß entsorgt.   
Was wäre ein Fest ohne Basteln, Malen und Sport? Natürlich war auch daran gedacht. Die Kinder konnten Waldkronen basteln, Grußkarten mit Waldmotiven gestalten oder Habichtmasken bauen, hatten die Möglichkeit zum Klettern, Hangeln, Balancieren und  zum Üben des Zapfenweit-  und Zapfenzielwerfens.
Der Rundgang endete im Steinbruch, wo noch eine weitere Überraschung auf die nun meist hungrig und durstig gewordenen Teilnehmer wartete.
Die Ernährungsberaterin und Landfrau Christin Simonsen, unterstützt durch die Volksküche Eisleben, bot ganz leckere Kräuterschorle und verschiedene Brotaufstriche zum Beispiel mit Gänseblümchen und Kräuterpesto an. Gleichzeitig konnte man die verwendeten Frühlingskräuter kennenlernen und Rezepte zum Selbermachen mitnehmen. Der diesjährige Walderlebnistag ist zugleich Teil der „Aktion Wald!“, unterstützt vom Verein  BildungsCent e.V.  Auf ihre Bewerbung hin er­­hielt die Kita „Borstel“ den Zuschlag  zur Teilnahme und dafür eine tolle WaldKiste mit viel Material für unsere weitere Arbeit mit den Kindern in der Natur.
Im Anschluss an die Erlebnisse im Wald fand ein „Tag der offenen Tür“ mit selbstgebackenem  Kuchen oder Grillwürstchen mit leckeren Salaten statt.
Im Außengelände des Kindergartens fand ein erlebnisreicher Tag seinen gemütlichen Abschluss.
Hiermit möchten sich die Veranstalter ganz herzlich bei allen genannten und nichtgenannten Helfern und Sponsoren bedanken.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Stattlicher Kater sucht neues Zuhause - gern auch mit Hund Stattlicher Kater sucht neues Zuhause - gern auch mit Hund Katzenfreunde aufgepasst: Im Eisleber Tierheim haben aktuell viele wunderschöne Katzen eine vorübergehende Bleibe gefunden. Wer aktuell also einem...
Anzeige
Unser Land
Neues Zuhause für einen Kater, der gern sein eigenes Ding macht? Neues Zuhause für einen Kater, der gern sein eigenes Ding macht? Katzenfreunde aufgepasst: Im Eisleber Tierheim haben aktuell viele wunderschöne Katzen eine vorübergehende Bleibe gefunden. Wer aktuell also einem...
Anzeige
Ergänzungsbau für das Gymnasium in Hettstedt Ergänzungsbau für das Gymnasium in Hettstedt Die Fertigstellung des Ergänzungsbaus ist für den 31. Oktober 2019 geplant. ...
Anzeige
Sag Ja!