Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Ausblicke auf die neue Spielzeit >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 05.07.2019 um 14:39:14

Ausblicke auf die neue Spielzeit


Foto: Jens Schlueter
Vorverkaufsstellen in Eisleben, Sangerhausen und Hettstedt für das Theaterfest zur Spielzeiteröffnung und Die Liedertour 2019 im Theater Eisleben eingerichtet.

Vom 6. Juli bis 25. August 2019 bleibt der Besucherservice inklusive der Theaterkasse des Theaters Eisleben geschlossen. Während der Spielzeitpause gibt es aber für ausgewählte Veranstaltungen der Bühne die Möglichkeit, Tickets in der Tourist-Information Eisleben (Markt 1), der Tourist-Information in Sangerhausen (im Bahnhof Sangerhausen) sowie im Geschäft Tabak und Spirituosen Faust in Hettstedt (Markt 54) zu kaufen. Erhältlich sind Karten für das Theaterfest zur Spielzeiteröffnung am 24. August und für das Gastspielkonzert Die Liedertour 2019 am 29. August im Theatergarten (alt. Foyerbühne). Interessenten finden zudem an den genannten Vorverkaufsstellen (in Hettstedt im Bürgerbüro) oder online unter www.theater-eisleben.de (Startseite) das neue Spielzeitheft 2019 | 2020. Ab Montag, den 26. August um 12 Uhr ist die Theaterkasse in der Bucherstraße 14 wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Theaterfest zur Spielzeiteröffnung
Am Samstag, den 24. August wird mit dem Theaterfest der Beginn der Spielzeit des Theaters Eisleben im und am Theater gefeiert. Die 67. Spielzeit steht unter dem Motto „frei zu sein“. Mit einem komödiantischen Bühnenprogramm des Ensembles, Livemusik von der Jasmin-Graf-Band, der traditionellen Versteigerung und der Verleihung des Mansfeld-Oskars wird dieser Tag zum Vorboten für eine weitere Spielzeit, in der das Theater zum Staunen, Lachen und Genießen, aber auch zum Erinnern und Nachdenken einlädt.

Auf Empfehlung: Die Liedertour 2019
Mit der Reihe „Auf Empfehlung“ etablierte sich in den letzten Spielzeiten ein Angebot, das auf besondere Empfehlungen von Gästen reagiert. In der Spielzeit 2019 | 2020 empfiehlt das Theater Eisleben zunächst: Die Liedertour 2019 am 29. August um 19.30 Uhr im Theatergarten (alt. bei schlechtem Wetter: Foyerbühne). Seit fast 30 Jahren gehen Musiker unterschiedlicher Genres und Besetzungen – Liedermacher, Chansoninterpreten, Singer-Songwriter, Folk- und Rockpoeten, Newcomer und Etablierte auf Liedertour. Dieses Jahr vereint diese die vier Liedermacher Danny Dziuk, Sebastian Krämer, Ralph Schüller und Nadine Maria Schmidt aus Leipzig und Berlin in einem Konzert. Das jeweils Typische der einzelnen Handschriften spiegelt die verschiedenen Erfahrungen, Ansichten und Erwartungen in den Songs und Texten wider und lässt ein Songfestival entstehen – jenseits von Mainstream und Belanglosigkeit. Informationen zum diesem und allen weiteren Gastspielen sowie allen Premieren, dem Repertoire, den ABO-Angeboten und dem Kinder- und Jugendtheater sind ab sofort auch online lesbar unter www.theater-eisleben.de.

Spielzeitpause
6. Juli bis 11. August
Öffnung der Theaterkasse (Bucherstraße 14, Luth.Eisleben)
Montag, 26. August ab 12 Uhr
Vorverkaufsstellen
Tourist-Information Eisleben (Markt 1),
Tourist-Information in Sangerhausen (im Bahnhof Sangerhausen)
Geschäft Tabak und Spirituosen Faust in Hettstedt (Markt 54)
für
THEATERFEST zur Spielzeiteröffnung
Samstag, 24. August ab 19 Uhr im und am Theater
Gastspielkonzert DIE LIEDERTOUR 2019
Donnerstag, 29. August, 19.30 Uhr im Theatergarten (alt. Foyerbühne)
Spielzeithefte 2019 | 2020
liegen
Tourist-Information Eisleben (Markt 1),
Tourist-Information in Sangerhausen (im Bahnhof Sangerhausen)
Bürgerbüro der Stadt Hettstedt (Markt 1-3)

Foto: Mit ihrem lachenden und ihrem ernsten Gesicht kommen die Schauspieler Christophe Wartig (li.) und Oliver Beck daher wie die Musen der Künste und läuten schon mal die neue Spielzeit ein: Melpomene als die Muse der Tragödie und Thalia, als die Muse der Komödie. Beide Spielarten bietet das Theater Eisleben auch in der kommenden Spielzeit 2019 | 2020

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Reitturnier in Helbra Reitturnier in Helbra Am 24. und 25. August lädt der Reit- und Fahrverein Weißes Tal Helbra und Umgebung e.V. auf den Kahlberg 10 ein. ...
Anzeige
Rectangel
Zeltlager in den Ferien Zeltlager in den Ferien Eis essen, Wandern, Lagerfeuer, Pizza, Bungeerun - beim Zeltlager war für alle Kinder etwas dabei. ...
Anzeige
Bauarbeiten starten Anfang August Bauarbeiten starten Anfang August Am 16. Juli wird über die Baumaßnahme in der Hohetor-/Katharinenstraße informiert. ...
Anzeige
Trauerportal