Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Für kranke Kinder: „Paul schwimmt“ im Süßen See >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 05.08.2019 um 10:56:41

Für kranke Kinder: „Paul schwimmt“ im Süßen See

Paul Biedermann tauscht den Startblock in der Schwimmhalle gegen den   Start vom Ufer des Süßen Sees. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern schwimmt er vom Strand Aseleben zum Campingplatz in Seeburg und wieder zurück. Paul Biedermann tauscht den Startblock in der Schwimmhalle gegen den Start vom Ufer des Süßen Sees. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern schwimmt er vom Strand Aseleben zum Campingplatz in Seeburg und wieder zurück.
Foto: Susanne Christmann/Archiv
Paul Biedermann durchschwimmt den Süßen See für einen guten Zweck.
Aseleben (red). Der zweifache Schwimmweltmeister Paul Biedermann aus Halle kommt am Samstag, 24. August, nach Aseleben. Natürlich bringt er seine Badesachen mit. Denn er wird den Süßen See durchschwimmen - und auch Sie, liebe Leser, können  mitschwimmen. Die Veranstaltung hat der Verein „Herzensangelegenheit e.V.“ aus Wansleben ins Leben gerufen. 

Der Verein wurde von Mandy und Nico Brandtner gegründet. Ihr  fünfjähriger Sohn Charly  starb 2011 an Krebs.  Seitdem helfen sie kranken Kindern und deren Familien, wollen ihnen unbeschwerte Momente schenken. Dazu haben sie schon viele Spendenaktionen gestartet und Benefizveranstaltungen organisiert.  Erst in diesem Sommer konnte einem kranken Jungen aus Eisleben und seiner Familie Urlaub an der Ostsee ermöglicht werden.

Paul Biedermann unterstützt schon seit einiger Zeit  die Arbeit des Vereins, ist der Schirmherr.  Er sagte sofort zu, beim Schwimmen im Süßen See zugunsten von „Herzensangelegenheit“ mitzumachen.  „Jeder ist eingeladen mitzuschwimmen“, ruft Nico Brandtner zum dem Schwimmereignis auf. Das beginnt 11 Uhr. Die Schwimmer starten  12 Uhr am Strand von Aseleben. Geschwommen wird  bis zum Campingplatz in Seeburg auf der Nordseite des Sees. Nach einer Pause geht es wieder zurück nach Aseleben. Rettungskräfte sind auch vor Ort, sie sichern das Geschehen im Wasser ab. 

Eine Strecke ist 1000 Meter lang. Für alle, die nur eine Strecke in Angriff nehmen, steht am Campingplatz ein Shuttlebus bereit. Die Startgebühr pro Teilnehmer beträgt 5 Euro. Das Geld fließt an den Verein „Herzensangelegenheit“ und kommt damit kranken Kindern zugute.

Wer am 24. August durch den Süßen See mitschwimmen möchte, kann sich bis 10. August dafür anmelden. Das geht am besten per WhatsApp oder SMS an die Telefonnummer 0152/36 18 51 35 oder per e-mail an: mail-fuer-herzensangelegenheit@web.de

Ein kleines Rahmenprogramm mit Karussell und Hüpfburg wird es am Ufer des Süßen Sees auch geben.


 
 

Leserkommentare:


Riese, Halle :
"Das war ein rundum gelungenes Event. 105 Schwimmer/innen bei Top Wetter und sehr guter Organisation! Danke an den Bürgermeister von Aseleben und sein Team, danke an Paul Biedermann und die Wasserwacht"


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bunt und interessant - das Arboretum in Annarode Bunt und interessant - das Arboretum in Annarode Annarode  (UAh). So nah, doch oft unbekannt ist das Arboretum Annarode für viele Manschen im Landkreis. Das Wort Arboretum bedeutet...
Anzeige
Sag Ja!
Neue Hausärztin im MVZ Großörner Neue Hausärztin im MVZ Großörner Seit Anfang Oktober ist Grit Mittelstraß für Patienten da. ...
Anzeige
Vier Kitas in MSH als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet Vier Kitas in MSH als Experimentierfreude im Vorschulalter: Vier Kitas in MSH ausgezeichnet. ...
Anzeige
Trauerportal