Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > White Dinner am Wipperufer >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 06.08.2019 um 08:42:39

White Dinner am Wipperufer

Ganz in Weiß wird am Kunstzuckerhut in Hettstedt zusammen gesessen und gepicknickt. Ganz in Weiß wird am Kunstzuckerhut in Hettstedt zusammen gesessen und gepicknickt.
Foto: Archiv
Nach dem guten Zuspruch am White Dinner in den vergangenen Jahren, wird es auch in diesem Jahr diese Veranstaltung  geben. Am Samstag, 10. August, wird am Kunstzuckerhut in Hettstedt, auf der Terrasse am Wipperufer, für eine weiße Tischgesellschaft vorbereitet. Die Gäste können, ganz in Weiß gekleidet, zusammen sitzen, picknicken und der Musik lauschen.

Die Idee eines weißen Dinners ist weltweit verbreitet. Sie geht auf eine Idee des „Diner en blanc“ aus Frankreich zurück. Es ist ein Picknick, zu dem die Gäste in weißer Kleidung von Kopf bis Fuß erscheinen. Man sitzt an weißen Tischen auf weißen Stühlen. Diese werden von den Gästen mitgebracht. Wie bei jedem Picknick, bringt man auch selbst Essen und Getränke mit. Bei der Wahl der Kleidung, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.  2018 waren in Hettstedt beim White Dinner eine Vielzahl von originellen Kopfbedeckungen zu sehen. Auch die Herren waren in stattlicher weißer Kleidung vertreten...

Für die Musik an diesem Abend sorgt die Band „Worrystone“ mit Folkrock, Speedfolk und traditionellen Titeln. Ein Getränkestand mit Wasser und Bier wird vor dem Zuckerhut aufgebaut.

Die Veranstaltung ist etwas Besonderes für Hettstedt. Das ist dem Verein auch bewusst, hofft aber auch auf regen Zuspruch. Die abendliche Kulisse am Zuckerhut und die weiß gekleideten Menschen am Wipperufer versprechen  ein besonderes Flair. Die Veranstaltung beginnt  18 Uhr. Die Band spielt ab  19 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Anmeldungen, Platzbestellungen und weitere Informationen beim Kunstzzuckerhut-Verein unter Tel. (03476) 20 16 48.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
40 Jahre organisierter Laufsport in Hettstedt 40 Jahre organisierter Laufsport in Hettstedt Jeden Mittwoch 9 Uhr treffen sich die Walker in der Fichtestraße in Hettstedt. Dann geht es im Walkingschritt und natürlich mit Einsatz der...
Anzeige
Unser Land
Als Bufdi im Kinderhaus Als Bufdi im Kinderhaus Wansleben (red). Seit 1. März ist der Arbeitsplatz von Katja Wittich das Kinderhaus „Domizil“ in Wansleben. In die Arbeit mit Kindern hat sich...
Anzeige
Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Berlin an Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Berlin an Ausflugstipp: Reiten, Goldwaschen und Postkutsche fahren – Im El Dorado hat der Wilde Westen Hochsaison ...
Anzeige
Trauerportal