Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > 40 Jahre organisierter Laufsport in Hettstedt >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 16.08.2019 um 10:40:13

40 Jahre organisierter Laufsport in Hettstedt

Die Walker trainieren Mittwoch ab 9 Uhr, Treffpunkt Fichtestraße 27, und Sonntag - dann gemeinsam mit den Läufern. Treffpunkt ist 10 Uhr hinterm Waldcafé in Hettstedt. Die Walker trainieren Mittwoch ab 9 Uhr, Treffpunkt Fichtestraße 27, und Sonntag - dann gemeinsam mit den Läufern. Treffpunkt ist 10 Uhr hinterm Waldcafé in Hettstedt.
Foto: Jacqueline Dallmann
Jeden Mittwoch 9 Uhr treffen sich die Walker in der Fichtestraße in Hettstedt. Dann geht es im Walkingschritt und natürlich mit Einsatz der Stöcke auf die Runde. Etwa 1 1/2 Stunden sind die Walker unterwegs. Die Strecken, die sie dabei zurück legen, sind unterschiedlich lang. Meist sind es sechs bis sieben Kilometer, es können aber auch bis zu zehn Kilometer sein. Oft geht es in den Walbecker Forst. Das ist auch für die Läufer der Abteilung Laufgruppe des Hettstedter SV „Blau-Weiß“ ein beliebter Ort, um zu trainieren. „Dort gibt es mehrere Streckenvarianten mit unterschiedlichen Profilen, mal flacher, mal steiler“, so Vereinsmitglied Lutz Pohlitz.

Läufer, Walker, Radfahrer
Zur Abteilung Laufgruppe gehören Walker, Läufer und eine kleine Gruppe Radfahrer. Laufen ist ein Individualsport. Gerade die Läufer trainieren in der Regel für sich allein. Und trotzdem gibt es die Gemeinschaft eines Sportvereins. So treffen sich Walker und Läufer jeden Sonntag 10 Uhr hinterm Waldcafé zu den Trainingseinheiten. Dann plauscht  und trainiert man miteinander. Die Walker trainieren also zwei Mal in der Woche organisiert, die Läufer ein Mal. Im Frühjahr geht es für alle gemeinsam ins Trainingslager, ein verlängertes Wochenende in der Jugendherberge Gorenzen. Außerdem kommen alle am 1. Mai zusammen, um Sport zu treiben und abends gemütlich zusammenzusitzen. 

Gründung vor 40 Jahren
Die Anfänge der Laufbewegung in Hettstedt gehen auf das Jahr 1979 zurück. Damals war Laufen bei weitem nicht so populär wie heute. Die Läufer die im Walzwerkerhölzchen liefen, wurden noch verspottet und belächelt, wie der Vereinschronik zu entnehmen ist. Doch davon ließen sie sich die Gründungsväter nicht beirren. Sie nahmen erstmals an Läufen, wie dem Rennsteiglauf, teil - und  gründeten eine Laufgruppe. Viele Läufer arbeiteten im Walzwerk, so dass sich die Sektion Laufgruppe in der BSG „Stahl Walzwerk“ gründete. 

Das ist nun 40 Jahre her. Die Laufgruppe mit heute rund 50 Mitgliedern gibt es immer noch, seit der Wende unter dem Dach des Hettstedter Sportvereins „Blau-Weiß“, e.V. Seit 2006 gibt es auch die Walkergruppe. 

Im Wettkampfkalender sind für Läufer und Walker der Rennsteiglauf, der Einetallauf und der Konradsburglauf fest eingetragen. Einige Läufer treten außerdem inidividuell  bei weiteren Läufen an. Auch beim St. Jakobuslauf in Hettstedt sind sie dabei. Sie sind dann in die Organisation eingebunden. 

Je nach Wetterlage oder Urlaubszeit sind es mal mehr, mal weniger Sportler, die zum Training kommen. Eine  Sommerpause gibt es nicht. Es wird das ganze Jahr trainiert. Im Winterhalbjahr, Freitagabend 17 bis 19 Uhr, steht zusätzlich die Sporthalle des Humboldtgymnasiums zur Verfügung. 

Vorbeischauen
Sportlich geht es der Laufgruppe nicht um Höchstleistungen, sondern darum, sich fit zu halten - und das in Gemeinschaft. Es gibt unterschiedliche Leistungsniveaus - auch Anfänger sind willkommen. Wer Interesse hat, kommt zu den Trainingseinheiten einfach mal vorbei. Viele Infos gibt es auch auf der Internetseite der Laufgruppe: www.lauf-bw-het.de


 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Sachsen-Anhalt: Martin Neumann aus Dessau ist der Landesmeister der Floristen 2019 Sachsen-Anhalt: Martin Neumann aus Dessau ist der Landesmeister der Floristen 2019 Martin Neumann hat noch immer das Zeug zum Landesmeister. Das bewies er vor wenigen Tagen in Magdeburg, als er sich beim Wettstreit um die besten Floristen...
Anzeige
Unser Land
Tag der offenen Tür tierisch gut gelaufen Tag der offenen Tür tierisch gut gelaufen Highlight war auch in diesem Jahr wieder die Auslosung der Tombola. ...
Anzeige
Am kürzeren Ende der Sonnenallee Am kürzeren Ende der Sonnenallee Am 21. September um 19:30 Uhr mit DDR-Komödie erste Premiere der Theatersaison. ...
Anzeige
Trauerportal