Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Schausteller der Eisleber Wiese spenden für lokale Vereine >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 26.09.2019 um 16:06:19

Schausteller der Eisleber Wiese spenden für lokale Vereine

Gruppenbild auf dem Balkon des Eisleber Rathauses: v.l.n.r. Oberbürgermeisterin Jutta Fischer, Doreen Geißler und Maren Wend von den Dance Devil, Yvonne Vollrath (mit der frz. Bulldoge Sky) und Susann Gabriel (mit der Old English Bulldog Grace Kelly) vom Bulldog Club Südharz e.V.,  Marktmeister Siegmund Michalski, Katharina Zink-Beinert vom Tanzstudio Eisleben und Gisela Meyer von den Schaustellern. Die Spielplatzinitiative Helfta fehlt im Bild. Gruppenbild auf dem Balkon des Eisleber Rathauses: v.l.n.r. Oberbürgermeisterin Jutta Fischer, Doreen Geißler und Maren Wend von den Dance Devil, Yvonne Vollrath (mit der frz. Bulldoge Sky) und Susann Gabriel (mit der Old English Bulldog Grace Kelly) vom Bulldog Club Südharz e.V., Marktmeister Siegmund Michalski, Katharina Zink-Beinert vom Tanzstudio Eisleben und Gisela Meyer von den Schaustellern. Die Spielplatzinitiative Helfta fehlt im Bild.
Foto: Jacqueline Dallmann
Vier Vereine aus Eisleben dürfen sich über Geld der Schausteller freuen.
Eisleben (red). Dass die Schausteller der Eisleber Wiese für lokale Vereine spenden, hat Tradition. Früher wurde beim Benefizfußball Geld erspielt, seit einigen Jahren findet am Vorabend Mitteldeutschlands größtes Volksfest ein Schaustellerabend im Wiesenfestzelt statt. Dann geht gewissermaßen der Klingelbeutel um. Diesmal sind über 2.300 Euro zusammengekommen. Das Geld wird zu gleichen Teilen an das Tanzstudio Eisleben, die Dance Devils aus Polleben, die Spielplatzinitative für Helfta und den Bulldog Club Südharz e.V. ausgezahlt.

In dieser Woche luden Oberbürgermeisterin Jutta Fischer, Marktmeister Siegmund Michalski und Gisela Meyer vom Schaustellerverband zur Scheckübergabe  ins Eisleber Rathaus  ein. Die Dance Devils wollen das Geld, es sind exakt 580,80 Euro, für neue Kostüme ausgeben. Katharina Zink-Beinert vom Tanzstudio Eisleben erzählt, dass der Verein  2020 sein 50-jähriges Bestehen feiert. Da wollen sie bei einer Tanzgala Anfang Mai im Theater Eisleben die Kostüme, Accessoires etc. aus den vergangenen fünf Jahrzehnten zeigen. Dafür wird das Geld verwendet.

Auch Yvonne Vollrath und Susann Gabriel vom Bulldog Club Südharz freuen sich über die Spende. Der Club hat sich erst in diesem Jahr gegründet. Im Mai 2020 wird der Verein  auf dem Wiesengelände in Eisleben eine Zuchtschau veranstalten. Da kommt das Geld aus dem Schaustellerabend natürlich sehr gelegen.



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bunt und interessant - das Arboretum in Annarode Bunt und interessant - das Arboretum in Annarode Annarode  (UAh). So nah, doch oft unbekannt ist das Arboretum Annarode für viele Manschen im Landkreis. Das Wort Arboretum bedeutet...
Anzeige
Sag Ja!
Neue Hausärztin im MVZ Großörner Neue Hausärztin im MVZ Großörner Seit Anfang Oktober ist Grit Mittelstraß für Patienten da. ...
Anzeige
Vier Kitas in MSH als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet Vier Kitas in MSH als Experimentierfreude im Vorschulalter: Vier Kitas in MSH ausgezeichnet. ...
Anzeige
Unser Land