Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Medaillenreigen für Schwimmer aus MSH >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 04.11.2019 um 10:46:39

Medaillenreigen für Schwimmer aus MSH


Foto: privat
Am ersten Samstag im November nahmen acht Mädchen und zwei Jungen vom Schwimmverein Eisleben-Sangerhausen bei dem 15. Sprintmeeting der Union 1861 Schönebeck teil.
Aus sieben Vereinen starteten 113 Schwimmer, wobei die Jüngeren sofort die Finalläufe über 50m Freistil, 50m Rücken, 50m Brust und 25m Schmetterling absolvierten und die Älteren ab der Jahrgangswertung 2007/2008 sich erst durch Vorläufe in 50m Schmetterling, 50m Rücken, 50m Brust sowie in 50m Freistil für die Finalläufe qualifizieren mussten.

So sicherte sich Joana Fiedler (2011), als jüngste Teilnehmerin vom Schwimmverein Eisleben-Sangerhausen, drei 1. Plätze und es gab Tränen bei der Disqualifikation über 50m Brust.
Mia Waldeck (2010) setzte sich super bei ihrer Konkurrenz durch und holte sich mit einem Lächeln zwei 1. und zwei 2. Plätze. Die gleichaltrige Alina-Sophie Reiche erreichte einen 2. und einen 3.Platz.
Auch Julia Paschek (2009) konnte mal wieder mit ihren Leistungen glänzen und wurde mit drei 1. Plätzen und einen 2. Platz belohnt.

Alle älteren Schwimmer vom Schwimmverein Eisleben-Sangerhausen absolvierten sehr gute Vorläufe und somit qualifizierten sich alle zu den Finalläufen.
In der Jahrgangswertung 2007/2008 erschwamm sich die Sportschülerin Hanna Fiedler (2008) viermal den 1. Platz. Clarissa Kolbe (2008) konnte sich über einen 2. Platz und über einen 3. Platz freuen. Ihr Zwillingsbruder Valentin Kolbe war selbst sprachlos über seine sensationelle
Verbesserung bei 50m Schmetterling. Er startet mit seiner Bestzeit von 48,94sec, erreichte beim Vorlauf die Zeit von 43,23sec und schlug beim Finale bei 42,22sec an. Sicherte sich hiermit den 2. Platz und noch einen ersten Platz für 50m Brust.
In der Jahrgangswertung 2005/2006 gewann Sophie Hauche (2006) einmal den 1. Platz und einmal den 2. Platz. Ihre Trainingskameradin Leonie Siee (2005) freute sich über einen 3. Platz. Ihr Bruder Florian Siee (2000) kam in die Wertung 2000 und älter, er lieferte souverän ab und holte sich somit viermal den 1 .Platz. Außerdem wurde er mit einem 1.Platz bei der punktbesten Leistung belohnt.

Insgesamt nahmen die Schwimmer 18 Goldmedaillen, sieben Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen mit nach Hause. In der Mannschaftswertung erreichte der Schwimmverein Eisleben-Sangerhausen den 3. Platz.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Pflegecamp“ für künftige Auszubildende „Pflegecamp“ für künftige Auszubildende 14 Schülerinnen und Schüler der Katharinenschule in Eisleben erlebten drei besondere Projekttage. In der Akademie für berufliche Bildung gGmbH...
Anzeige
Saalekids
Glückskennzeichen-Jackpot geknackt: Das sorgt für eine zweimalige Überraschung Glückskennzeichen-Jackpot geknackt: Das sorgt für eine zweimalige Überraschung Die Tante von Jens Malzahn überraschte ihren Neffen mit der Entdeckung des Glückskennzeichens. Nun will der Bernburger seine Tante überraschen. ...
Anzeige
Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz in der Woche vom 11. November bis 17. November 2019 ...
Anzeige
Unser Land