Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Große Anteilnahme nach Großbrand in Kelbra >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 09.01.2020 um 10:58:08

Große Anteilnahme nach Großbrand in Kelbra

Am 6. Januar 2020 wurden in der Langen Straße in Kelbra, gegenüber dem Rathaus, drei Häuser durch einen Großbrand zerstört. Die Löscharbeiten  dauerten bis in die Abendstunden. Über ein dutzend Feuerwehren waren vor Ort. Am 6. Januar 2020 wurden in der Langen Straße in Kelbra, gegenüber dem Rathaus, drei Häuser durch einen Großbrand zerstört. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden. Über ein dutzend Feuerwehren waren vor Ort.
Foto: Steffi Rohland Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Die traditionelle Benefizveranstaltung Winterzauber wird in diesem Jahr den Familien gewidmet, deren Wohnungen in Kelbra durch einen Großbrand zerstört wurde. 

Kelbra (sro). An diesem Sonntag, 12. Januar, findet in der Kleingartenanlage „Kyffhäuserland“ Kelbra  zum  6. Mal die Benefizveranstaltung „Winterzauber“ statt. Die Veranstaltung war schon lange geplant. Der Erlös sollte in diesem Jahr den drei Kindergärten der Stadt, dem Städtischen Kindergarten „Kyffhäuserzwerge“, der Evangelischen Kindertagesstätte „Schmidtsche Stiftung“ und der Kindertagesstätte „Am Kyffhäuser“ in Tilleda, zugute kommen. Aber nun kommt es anders. Organisator Ronny Kaiser sagt: „Wir haben umgeplant. Die Erzieherinnen haben mich angerufen  und gemeint, wir sollten den Erlös den betroffenen Familien spenden, die am 6. Januar durch einen Großbrand obdachlos geworden sind.“ 

Die Benefizveranstaltung findet am Sonntag von 14 von 18 Uhr im Restaurant Kaiser im Schrebergarten „Kyffhäuserland“  statt. Es gibt heiße Waffeln, Kaffee und Kuchen, Kinderpunsch, Glühwein, Würstchen, Pommes und vieles mehr. „Wir rechnen mit vielen Leuten“, so der Event-Planer. Er erhält deshalb auch Unterstützung vom Restaurant Seeblick, deren Inhaber bereits  die Feuerwehrleute während des  Einsatzes versorgt haben. 

Der Erlös von allem was gegessen und getrunken wird, wird gespendet. Außerdem werden Spendenbüchsen aufgestellt. „Für materielle Spenden werden Listen ausgelegt“, sagt Ronny Kaiser. „Hier kann jeder eintragen, was  er geben möchte, z.B. Kühlschränke, Tische, Schränke, Sachen usw.“ Er bittet derlei an diesem Tag nicht mitzubringen: „Das würde man sonst nicht  beherrschen.“

Ein bisschen Programm wird es, wie ursprünglich geplant, auf der Benefizveranstaltung dennoch geben. „Ingo Benkenstein von Radio Funsunday und  Moderatorin Susi Platte und die Salzkönigin aus Artern werden dabei sein“, verrät Kaiser. Die Spenden an werden noch am Abend an die betroffenen Familien überreicht. 

Auch in den sozialen Netzwerken laufen bereits verschiedene Spendenaktionen. Sowohl Privatpersonen als auch der DRK Kreisverband Sangerhausen rufen via Facebook zu Spenden auf.    

Großbrand am 6. Januar
Für 21 Menschen in Kelbra fing das Jahr 2020 nicht gut an. Sie wurden aufgrund eines Großbrandes  am Montag in der Langen Straße obdachlos. Das Feuer war in den Vormittagsstunden vermutlich in einem Schornstein im Anbau des Hauses Lange Straße 9 ausgebrochen. Die genaue Brandursache wird noch ermittelt. 

Das Feuer zerstörte nicht nur den Anbau und das Haus Lange Straße 9, sondern griff auch auf die Gebäude Lange Straße 7, 11 und 13 über. Das Feuer und Löschwasser haben die Wohnungen unbewohnbar gemacht. 
Das einzig Gute war, dass alle Bewohner  unverletzt in Sicherheit gebracht werden konnten. Sie kamen bei Freunden und Bekannten unter. In einer kurzfristig einberufenen Stadtratssitzung wurde beschlossen, den Familien neue Wohnungen zur Verfügung zu stellen. 

Insgesamt 130 Feuerwehrleute  aus den Wehren der Verbandsgemeinde „Goldene Aue“, Roßla und Sangerhausen waren an der Brandbekämpfung am Dreikönigstag vor Ort beteiligt. 




 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Einfach nicht wieder abgeholt Einfach nicht wieder abgeholt In dieser Woche stellt Azubi Michelle Arnold aus dem Eisleber Tierheim den Hund Spike vor. Der kleine Rüde wartet schon seit dem letzten Sommer im Tierheim...
Anzeige
Trauerportal
Bluray-Verlosung: Once upon a time in ... Hollywood Bluray-Verlosung: Once upon a time in ... Hollywood Der neunte Film von Kultregisseur und Drehbuchautor Quentin Tarantino Once Upon a Time… in Hollywood zeigt Los Angeles im Jahre 1969: Seriendarsteller...
Anzeige
Am kürzeren Ende der Sonnenallee Am kürzeren Ende der Sonnenallee Musikalische DDR-Komödie am 17. Januar 2020 im Theater Eisleben ...
Anzeige
Sag Ja!