Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Feuer in Röblingen greift über >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 14.01.2020 um 16:54:01

Feuer in Röblingen greift über


Foto: Archiv
Polizeibericht vom 14. Januar 2020

Röblingen am See / Feuer greift über
Der Brand einer Mülltonne in der Bahnhofstraße wurde in der Nacht kurz nach  02:00 Uhr gemeldet. Die alarmierten Kräfte der örtlichen Feuerwehr konnten trotz des schnellen Einsatzes ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Gebäude nicht verhindern. Das betroffene Gebäude, ein ehemaliges Kino, ist seit Jahren leerstehend. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist noch offen. Die  Brandursache ist noch nicht geklärt. Ein fahrlässiger Umgang mit brennbaren Abfällen wird aber in Betracht gezogen. Im Einsatz waren 52 Kameraden der Feuerwehr mit 13 Fahrzeugen.

Sangerhausen / Sachbeschädigung an PKW
In der John-Schehr-Straße wurde ein PKW vermutlich mit Flüssigkleber beschädigt. Unbekannte brachten auf mehrere Scheiben, die Türschlösser und Scheibenwischer das Mittel auf bzw. ein. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zum möglichen Motiv gibt es derzeit keine Hinweise.

Eisleben / Fenster eingeworfen
Mit einem Stein haben Unbekannte am gestrigen Abend gegen 19:30 Uhr das Fenster einer Pflegeeinrichtung in der Lindenallee eingeworfen. Zeugen vernahmen die Stimmen von mehreren Personen, darunter auch eine weibliche, die fluchtartig den Tatort verließen. Die Stimmen werden eher Jugendlichen zugeordnet. Bei dem Steinwurf wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden.
Kurze Zeit später wurde ein ähnliches Ereignis aus der Seminarstraße gemeldet. Von einem Büro wurde die Fensterscheibe eingeworfen. Zeugen sahen hier 4-5 Jugendliche, die in Richtung Bahnhofstraße und dann zur Landwehr flüchteten. Augenscheinlich waren hier zwei junge Frauen dabei. Ein männlicher Jugendlicher trug eine rote Jacke. Gegen 21:00 Uhr verursachte scheinbar die gleiche Tätergruppe Sachbeschädigungen im Eingangsbereich des Theaters.
Wer hat die Personen zur Tatzeit beobachtet und kann Hinweise zu der Tätergruppierung geben? Diese richten Sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/ 670-293 oder jede andere Polizeidienststelle.

Aseleben / Geldbörse entwendet
Aus einem in der Alten Dorfstraße parkenden PKW entwendeten Unbekannte am gestrigen Abend in der Zeit zwischen 18:00 Uhr  und 21:20 Uhr eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten des Eigentümers. Zuvor wurde die Seitenscheib des PKW eingeschlagen.

Verkehrslage

Hettstedt / Gerbstedter Straße / 13.01.2020  15:00 Uhr
Die zuvor rücksichtslose Fahrweise eines in die Berverstraße abbiegenden unbekannten PKW in der Farbe Orange führte zu einem scharfen Bremsmanöver des nachfolgenden Kraftomnibusses. Dabei wurden zwei Personen im Bus, darunter ein 13-jähriger Junge, verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. Im Bus wurde eine Glasscheibe beschädigt. Der PKW verschwand unerkannt von der Unfallstelle.
Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Gesucht werden auch Zeugen, die Hinweise zu dem auffälligen PKW in der Farbe Orange geben können. Wer weiß, wo sich der PKW befindet und wer ihn zur Unfallzeit gefahren hat? Ihre Hinweise richten Sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/ 670-293 oder jede andere Polizeidienststelle.

Eisleben / Obere Hallesche Straße  / 13.01.2020   15:20 Uhr
Beim Ausparken aus einer Parklücke kollidierte ein PKW mit einem von links kommenden PKW. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde noch ein weiterer parkender PKW beschädigt. Der Sachschaden wird mit ca. 7.000 Euro angegeben.

Sangerhausen / Beyernaumburger Weg / 14.01.2020   09:20 Uhr
An der Einmündung Sotterhäuser Weg ereignete sich ein Auffahrunfall zwischen zwei PKW. Dabei wurde ein Fahrzeugführer verletzt und musste zur medizinischen Versorgung in eine Klinik verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 6.000 Euro.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
30 Jahre Ende des Kupferschieferbergbaus 30 Jahre Ende des Kupferschieferbergbaus Erinnerungsveranstaltungen in Helbra und Sangerhausen. Bergbautradition in Sangerhausen und Mansfelder Land soll erhalten bleiben. ...
Anzeige
Sag Ja!
Graffiti-Workshop im Sommerferienprogramm Graffiti-Workshop im Sommerferienprogramm Die Kulturelle Bildung der Stiftung Luthergedenkstätten in Eisleben bietet im Rahmen ihres Ferienprogramms einen besonderen Graffiti-Workshop an. ...
Anzeige
Polizeibericht vom 10. August 2020 Polizeibericht vom 10. August 2020 Klostermansfeld / Diebstahl ...
Anzeige
Sag Ja!