Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Vorstellungstermine am Theater Eisleben werden getauscht >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 11.02.2020 um 15:34:51

Vorstellungstermine am Theater Eisleben werden getauscht


Foto: Jens Schlüter
Vorstellungstermine für "Schlafende Hunde" (13.02.) und "Der geteilte Himmel" (22.02.) werden getauscht.

NEU: "Schlafende Hunde" am 22.02. | "Der geteilte Himmel" am 13.02. jeweils 19:30 Uhr auf der Foyerbühne

Eisleben (red). Wie die Theaterleitung informiert, kann die für Donnerstag, den 13.02. um 19:30 Uhr angesetzte Vorstellung "Schlafende Hunde" an diesem Abend nicht gespielt werden. Sie verschiebt sich auf Samstag, den 22.02., um 19:30 Uhr. Die für Samstag, den 22.02., angesetzte Vorstellung "Der geteilte Himmel" wird auf Donnerstag, den 13.02., 19:30 Uhr vorgezogen. Alle Reservierungen und bereits verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Alle betroffenen Besucher werden gebeten, sich dazu mit den Mitarbeitern der Theaterkasse, Tel.: (03475) 602070; E-Mail kartenservice@theater-eisleben.de, in Verbindung zu setzen, sofern sie nicht bereits dazu informiert wurden. Das Ensemble bittet um Verständnis.

Schlafende Hunde (Foto):
Wahlkampf! Ein Wahlkampf ist durch nichts so gefährdet, wie durch Negativschlagzeilen. Besonders, wenn es um das höchste Amt im Staate geht. Was unternimmt ein Präsidentschaftskandidat, wenn sein Sohn die Karriereleiter des Vaters durch wiederholte Selbstmordversuche sabotiert? Präsidentschaftskandidat Otto Feichtner nimmt an einer von seinem PR-Coach verordneten Familientherapie teil. Mit von der Partie sind neben ihm sein Coach Dr. Clemens Krist, der suizidale Problemsohn Max, dessen Bruder Felix, Finanzverwalter der mütterlichen Hilfsorganisation und Mutter Beate. Als Therapeutin wurde die junge Dr. Clara Pilgrim engagiert, durch deren Agieren die wirklichen Bruchstellen in der Fassade der heilen Familie aufgedeckt werden oder auch gerade nicht.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Raus mit der Sprache!“ „Raus mit der Sprache!“ Die neue Mitmach-Ausstellung für Kinder und Jugendliche in Luthers Sterbehaus in Eisleben hat eröffnet und wird bis zum 31. Oktober 2022 zu sehen...
Anzeige
Unser Land
Haldenaufstiege im Mansfelder Land Haldenaufstiege im Mansfelder Land Für alle, die am Samstag, die Wanderschuhe schnüren wollen: Es geht an diesem Tag hinauf auf den Zirkelschacht und den Brosowskischacht. ...
Anzeige
Polizeibericht: Anrufe von falschen Poizeibeamten Polizeibericht: Anrufe von falschen Poizeibeamten Wie die Polizei in Mansfeld-Südharz mitteilt, erhielt am Dienstag ein Senior in Sangerhausen einen Telefonanruf von einem angeblichen Polizeibeamten von...
Anzeige
Unser Land