Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Falschgeld im Umlauf >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 25.03.2020 um 14:02:35

Falschgeld im Umlauf


Foto: Archiv
Polizeibericht vom 25. März 2020

Eisleben / Versuchter Einbruch
Unbekannte Täter versuchten in einen Container eines Windkraftunternehmens einzubrechen. Die Täter fuhren mit einem Fahrzeug zum Tatobjekt vor und beschädigten das Vorhängeschloss. Aus dem Container wurde augenscheinlich nichts entwendet.

Eisleben / Kennzeichen entwendet
Unbekannte Täter entwendeten das Versicherungskennzeichen von einem Motorroller, welcher auf einem öffentlichen Parkplatz am Eisleber Bahnhof abgeparkt war. Hinweise zu dem oder der Täter gibt es bislang noch nicht.

Wimmelburg / Fahrzeug führen ohne Führerschein und Pflichtversicherung
Am 24.03.2020 gegen 17:25 Uhr wurde eine Fußstreifenbesatzung auf ein Motorrad aufmerksam und kontrollierte den Fahrzeugführer. Der 33-jährige Fahrer einer KTM 580 war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Außerdem hatte die Maschine kein amtliches Kennzeichen und war somit nicht für den öffentlichen Verkehrsraum zugelassen und nicht versichert. Der Fahrzeugführer muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Sangerhausen / Falschgeld im Umlauf
Ein 64-jähriger Kunde eines Supermarktes in Sangerhausen wollte an der Kasse seinen Einkauf mit einem 20,-€-Geldschein bezahlen. Die Kassiererin bemerkte, dass es sich hierbei um Falschgeld handelte. Der Kunde konnte sich gegenüber der Polizei erinnern, wo er den Geldschein herbekommen hat. Die Ermittlungen laufen.


Verkehrslage

Eisleben / Plan / 24.03.2020  15:20 Uhr
Beim rückwärts Ausparken streifte eine Fahrzeugführerin eines VW Passat in mintgrün ein parkendes Fahrzeug der Marke Opel. Die Fahrzeugführerin verließ pflichtwidrig den Unfallort. Auch der Versuch von Zeugen die Dame auf den Unfall aufmerksam zu machen und anzuhalten, schlug fehl. Der entstandene Schaden am Opel beläuft sich auf ca. 500,-€.

Seeburg / B 80 / 24.03.2020  19:36 Uhr
Ein Fahrzeugführer eines Lastkraftwagens befuhr die Straße zwischen Eisleben und Halle, als plötzlich ein Rehbock die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 50,-€. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Gesundheitskompass Spezial - Corona in Sachsen-Anhalt - 3. April 2020 Gesundheitskompass Spezial - Corona in Sachsen-Anhalt - 3. April 2020 Ob Handwerker mit dem Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise zufrieden, dazu gibt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle Auskunft....
Anzeige
Trauerportal
29 bestätigte Fälle von Coronavirus (COVID-19) im Landkreis 29 bestätigte Fälle von Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Die Zahl der Fälle von Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Mansfeld-Südharz ist auf 29 gestiegen. Sieben Personen werden derzeit stationär...
Anzeige
Landwirte suchen Helfer Landwirte suchen Helfer Magdeburg (Joceline Teichmann).   Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wurden im Laufe der letzten Wochen in Kurzarbeit geschickt. Sie gehen nun...
Anzeige
Globus Halle