Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Linienbus wirbt für den Standort Sangerhausen >
Steffi Rohland Steffi Rohland
aktualisiert am 08.09.2020 um 09:53:14

Linienbus wirbt für den Standort Sangerhausen

Die Sangerhäuser Rosenkönig Tina I., Oberbürgermeister Sven Strauß, Matthias Grünberg - Geschäftsführer der Rosenstadt Sangerhausen GmbH  und  Thomas Wäsche – Leiter des EZB Röhrigschacht Wettelrode  präsentierten den Werbebus.  Die Sangerhäuser Rosenkönig Tina I., Oberbürgermeister Sven Strauß, Matthias Grünberg - Geschäftsführer der Rosenstadt Sangerhausen GmbH und Thomas Wäsche – Leiter des EZB Röhrigschacht Wettelrode präsentierten den Werbebus.
Foto: Steffi Rohland
Im Jahr 2021 findet die Bundesgartenschau in Erfurt statt.   Sangerhausen  ist der einzige Außenstandort außerhalb Thüringens. 
SGH/Erfurt (sro). Roland Riedel lenkte den Linienbus  auf den Marktplatz in Sangerhausen. Die großflächige Werbegestaltung auf dem Bus mit dem  Sömmerdaer Kennzeichen zeigt die  Konterfeis  der Rosenkönigin Tina I. und   Thomas Wäsche, Leiter des  Erlebniszentrums Bergbau  (EZB)   Röhrigschacht Wettelrode  nebst   Fotos des Europa-Rosariums und des EZB  Röhrigschacht.  

Damit  der Bus nicht nur tagsüber, sondern auch nachts auffällt,  sorgen besondere Folien, die bei Lichteinfluss  reflektieren, hieß es bei der Präsentation. 

Der Bus soll die  Menschen in Thüringen auf die Berg- und Rosenstadt Sangerhausen aufmerksam machen. Denn, wenn sich am 23.  April 2021  in Erfurt die Tore der Bundesgartenschau  öffnen, ist auch   Sangerhausen involviert: einziger BUGA-Außenstandort  außerhalb Thüringens ist das  Europa-Rosarium. 

Seit Juli 2020 fährt der Bus im Linien- und Schülerverkehr im Raum Sömmerda, Erfurt und Weimar. „Im Moment trägt er noch zusätzlich das Logo 20 Jahre Gartenträume“, sagt Heiko Leßmann, Marketingleiter der Rosenstadt Sangerhausen GmbH unter deren Federführung das BUGA-Projekt  läuft.  „Ab Januar 2021 wird es durch das  BUGA-Logo ersetzt.“  
 
Am vergangenen Donnerstag wurde der  Bus auf dem Marktplatz Sangerhausen offiziell seiner Bestimmung als Werbeträger für die Berg- und Rosenstadt übergeben. 
Seine Wirkung hatte der Bus  bereits:  Dem Busfahrer Roland Riedel gefällt es jedenfalls in Sangerhausen. „Es ist ein schönes Städtchen“, sagte er.   Da sein letzter Besuch im Europa-Rosarium schon lange   zurückliegt, wird er sicher bald wieder die Gelegenheit zu einem Besuch nutzen. 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Alarm für Cobra 11 - Staffel 45 Verlosung: Alarm für Cobra 11 - Staffel 45 Zehn Monate nach den Geschehnissen im Herbst 2019 kehrt Semir Gerkhan zurück zur Autobahnpolizei. In der Zwischenzeit ist viel passiert – vor allem...
Anzeige
Unser Land
Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit im Theater Eisleben Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit im Theater Eisleben Zum Tag der Deutschen Einheit, am Samstag, 3. Oktober, führt das Akademische Orchester Halle ein Festkonzert am Theater Eisleben auf. 17 Uhr und 20 Uhr...
Anzeige
Interrnationaler Tag der älteren Menschen: Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere Interrnationaler Tag der älteren Menschen: Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere - anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 01.10.2020 ...
Anzeige
Sag Ja!