Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Sperrungen zur Wiese >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 10.09.2013 um 10:39:50

Sperrungen zur Wiese

Eisleben (WS). Wie in den Jahren zuvor wird es wegen des Eisleber Wiesenmarktes, im Bereich des Festgeländes, zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Fachdienst Ordnung und Sicherheit ist bemüht die Behinderungen so gering wie möglich zu gestalten.
Gleichzeitig wird ein reibungslosen Besucherverkehr organisiert:
Vom 13. bis 16. September 2013 findet in diesem Jahr der Eisleber Wiesenmarkt statt.
Für diese Veranstaltung sind aus Sicherheitsgründen zahlreiche Verkehrseinschränkungen notwendig.
- Sperrung seit Montag, den 2. September 2013 für den öffentlichen Verkehr:
Wiesengelände einschließlich des Wiesenweges sowie teilweise die Parkflächen in der Lindenallee Aufbau des Festgeländes und der Händlerstraße
- Sperrung ab Donnerstag, den 12.9.2013 – 12:00 Uhr, bis  Dienstag, den
17.9.2013 – 12:00 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr:
Gesamte Bereich Lindenallee und Teile des Plans
Auf- und Abbauarbeiten der Händlerstraße sowie den  notwendigen Reinigungsarbeiten
Für den Zeitraum des Wiesenmarktes werden, wie auch in  den letzten Jahren, umfangreiche verkehrsorganisatorische Maßnahmen erforderlich sein, welche sich stark an die Maßnahmen der letzten Jahre anlehnen.
So kann zum Beispiel der Bereich des Klosterplatzes und der angrenzenden Straßen nicht mehr aus Richtung Freistraße, sondern nur noch über das Freistraßentor (Kreisverkehr) – Untere Glumestraße – Schulgartenweg befahren werden.
Die Anwohner der Karl - Fischer- Straße,  Zeppelinstraße und Pestalozzistraße können gegen Vorlage des Personalausweises in die Karl-Fischer Straße einfahren.
Eine Ausfahrt auf die Freistraße über den Klosterplatz ist jedoch jederzeit möglich.
Der vom Wiesengelände abfließende Verkehr wird ab Karl-Fischer-Straße über die Untere Glumestraße zum Kreisverkehr in Richtung Freistraßentor geleitet.
Sollten aus dringlichen Gründen  Anwohner der Lindenallee einen Pkw-Stellplatz benötigen, so steht auch in diesem Jahr eine Fläche im Bereich Karl - Fischer- Straße / Zeppelinstraße zur Verfügung. Auf dieser Fläche wird keine Haftung übernommen.
Zur Nutzung dieser Fläche kann eine entsprechende Durchfahrts- und Parkgenehmigung beim Fachdienst Ordnung und Sicherheit der Stadtverwaltung beantragt werden.
Gleiches gilt für die erforderlichen Durchfahrtsgenehmigungen der betroffenen Anliegerbetriebe.
Grundvoraussetzung für eine Durchfahrtsgenehmigung ist die betriebliche Erfordernis sowie das Vorhandensein von Parkmöglichkeiten außerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes. Einer Befahrbarkeit für anliegende Gartengrundstücke o. ä. kann aus Gründen der Sicherheit während des Wiesenmarktes nicht zugestimmt werden.

Stressfrei zum 492. Eisleber Wiesenmarkt !

Auch in diesem Jahr stehen wieder ausreichend zusätzliche Parkflächen zur Verfügung. Um einen reibungslosen Wiesenmarkt auch 2013 zu gewährleisten, sollten die Besucher des Wiesenmarktes die ausgeschilderten Parkplätze nutzen und aus Gründen der Sicherheit ausgewiesene Parkverbotsbereiche meiden.
Gehwege sind keine Stellflächen und sollten den Fußgängern vorbehalten bleiben.

Als P & R Parkplatz steht in diesem Jahr das Gewerbegebiet 3 E zur Verfügung.
Die Zufahrt erfolgt über die Weinheimer Straße bzw. Am Helftaer Anger. In beiden Straßen befinden sich die P & R Haltestellen.
Eine Parkgebühr wird hier nicht erhoben.  Am Bus wird für die Hin- und Rückfahrt pro Person insgesamt 1,50 Euro kassiert.
Neben den P+R Parkplätzen stehen in diesem Jahr wieder zahlreiche Parkflächen unmittelbar am Wiesengelände (Rasenflächen) zur Verfügung.
Hier wird pro Fahrzeug 3,50 Euro kassiert. Der Fußweg beträgt bis zum Festgelände  ca. 5 Minuten

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Mitdenken statt Ablenken - Pass auf im Straßenverkehr!“ „Mitdenken statt Ablenken -  Pass auf im Straßenverkehr!“ Jurysitzung in den Räumen der Kreisverkehrswacht im Schulgartenweg in Eisleben am vergangenen Freitag: Vor der Jury liegen 1035 Kinderzeichnungen. Alle...
Anzeige
Unser Land
Bauarbeiten starten Anfang August Bauarbeiten starten Anfang August Am 16. Juli wird über die Baumaßnahme in der Hohetor-/Katharinenstraße informiert. ...
Anzeige
Schwerer Unfall bei Eisleben Schwerer Unfall bei Eisleben Eisleben / Landstraße 151 / 13.06.2019   09:30 Uhr ...
Anzeige
Trauerportal