Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Wohnungen in Sangerhausen durchsucht >
Jacqueline Franke Jacqueline Franke
aktualisiert am 16.03.2016 um 10:34:24

Wohnungen in Sangerhausen durchsucht


Foto: J. Franke
Durchsuchung von Wohnräumen in Sangerhausen

Sangerhausen (WS). Die Polizei durchsuchte am dem frühen Mittwochmorgen zeitgleich fünf Wohnungen in Sangerhausen. Gegen fünf Beschuldigte (28 bis 34 Jahre) hatte die Staatsanwaltschaft Halle beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Halle  Durchsuchungsbeschlüsse wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung erwirkt. Vorausgegangen waren intensive Ermittlungen mit zahlreichen Zeugenvernehmungen in den letzten Wochen.
Am 1. Januar 2016 gegen 1:45 Uhr war es in Sangerhausen zu einer überfallartigen Gewalttat an insgesamt vier männlichen Personen gekommen. Die Opfer erlitten durch Schläge und Tritte  zum Teil schwere Verletzungen. Einem Geschädigten wurde das Handy geraubt, als er verletzt und am Boden liegend damit Hilfe herbeirufen wollte.
Ziel der Durchsuchungen war das Auffinden von Beweismitteln. Vier Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen.
Ein Gewaltopfer hat gegen Bedienstete des Polizeireviers Mansfeld-Südharz im Zusammenhang mit den Ermittlungen Dienstaufsichtsbeschwerden erhoben. Unter anderem wurde gerügt, die Ermittlungen seien nicht in der gebotenen Eile betrieben worden. Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd in Halle hat zur Aufklärung der Vorwürfe von Amts wegen Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Hinblick auf die laufenden Ermittlungen wird um Verständnis gebeten, dass insoweit derzeit keine weiteren Auskünfte erteilt werden können.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Mitdenken statt Ablenken - Pass auf im Straßenverkehr!“ „Mitdenken statt Ablenken -  Pass auf im Straßenverkehr!“ Jurysitzung in den Räumen der Kreisverkehrswacht im Schulgartenweg in Eisleben am vergangenen Freitag: Vor der Jury liegen 1035 Kinderzeichnungen. Alle...
Anzeige
Trauerportal
Bauarbeiten starten Anfang August Bauarbeiten starten Anfang August Am 16. Juli wird über die Baumaßnahme in der Hohetor-/Katharinenstraße informiert. ...
Anzeige
Schwerer Unfall bei Eisleben Schwerer Unfall bei Eisleben Eisleben / Landstraße 151 / 13.06.2019   09:30 Uhr ...
Anzeige
Unser Land