Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Betrugsversuch in Allstedt >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 07.12.2016 um 16:14:55

Betrugsversuch in Allstedt

Allstedt (WS). Eine neuartige Betrugsmasche wurde am Mittwoch der Polizei in Mansfeld-Südharz bekannt. Unbekannte Täter nahmen im November telefonisch mit einer Frau aus Allstedt Kontakt auf und meinten, sie hätte bei einem Glücksspiel gewonnen. Um den Preis erhalten zu können, müsse sie zunächst die Kosten tragen. Der Anrufer zeigte sich großzügig und wollte für die Kosten in Vorkasse gehen. Dazu gingen in der Folge zwei Geldbeträge im dreistelligen Bereich auf dem Konto der Frau ein. Woher der unbekannte Anrufer die Kontodaten wusste, ist nicht bekannt. Ein weiterer Anruf eines Unbekannten folgte. Dieser verlangte, dass nun die überwiesene Summe auf ein Bankkonto im Ausland transferiert werden solle, was die Geschädigte auch tat. Bei einem erneuten Anruf am heutigen Mittwoch wurde die Frau aufgefordert, einen weiteren Geldbetrag zu überweisen. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts des Betruges und der Geldwäsche aufgenommen und bittet um erhöhte Wachsamkeit, wenn unerklärliche Geldbeträge auf den Konten auftauchen. Betrüger nutzen hier die Ahnungslosigkeit ihrer Opfer aus, um die Herkunft kriminell erworbener Gelder zu verschleiern.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Mitdenken statt Ablenken - Pass auf im Straßenverkehr!“ „Mitdenken statt Ablenken -  Pass auf im Straßenverkehr!“ Jurysitzung in den Räumen der Kreisverkehrswacht im Schulgartenweg in Eisleben am vergangenen Freitag: Vor der Jury liegen 1035 Kinderzeichnungen. Alle...
Anzeige
Sag Ja!
Bauarbeiten starten Anfang August Bauarbeiten starten Anfang August Am 16. Juli wird über die Baumaßnahme in der Hohetor-/Katharinenstraße informiert. ...
Anzeige
Schwerer Unfall bei Eisleben Schwerer Unfall bei Eisleben Eisleben / Landstraße 151 / 13.06.2019   09:30 Uhr ...
Anzeige
Trauerportal