Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Polizeibericht zum Jahreswechsel >
Katharina Bautz Katharina Bautz
aktualisiert am 02.01.2018 um 11:13:04

Polizeibericht zum Jahreswechsel

Feiertagsbilanz
Im Bereich der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd gab es im Zusammenhang mit dem Jahreswechsel bisher 147 Einsätze mit 54 verletzten Personen. So unter anderem 41 Körperverletzungsdelikte und 23 Sachbeschädigungen.
In Mansfeld-Südharz gab es 28 Einsätze mit sieben Verletzten.
 
Körperverletzungen
Eine 28Jährige bemerkte am 01.01.2018 gegen 01.35 Uhr eine Personengruppe, die in Eisleben, Raismeser Straße eine Sachbeschädigung beging. Sie wollte die Personen zur Rede stellen, welche den Ort verließen. Frau folgte ihnen, wurde im Bereich Sonnenweg von zwei Personen angegriffen und zu Boden gestoßen. Anschließend wurde die 28Jährige mehrfach getreten. 
 
In einem Mehrfamilienhaus in Sangerhausen, Kyselhäuser Straße kam es am 31.12.2017 kurz nach 01.00 Uhr zu einer Körperverletzung. Ein Hausbewohner (50) hatte die Wohnungstür seiner Nachbarn eingetreten und war so in die Wohnung gelangt. Er schlug dort einen 62Jährigen, welcher sich in der Wohnung aufhielt, mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn hierdurch leicht. Eine Zeugin zog den 50Jährigen dann aus der Wohnung. Im Treppenhaus stellten die eingesetzten Polizeibeamten zudem zahlreiche Reste von gezündeter Pyrotechnik fest. Auch hierfür soll der 50Jährige verantwortlich sein.
 
Sachbeschädigungen
In Sangerhausen, Bahnhofstraße brannten am 31.12.2017 gegen 17.15 Uhr drei Mülltonnen.
Ein Papiercontainer brannte gegen 01.50 Uhr am 01.01.2018 in Sangerhausen, Alban-Hess-straße. Das Feuer wurde vermutlich durch Pyrotechnik ausgelöst.
Ein Garagenrolltor wurde in Ahlsdorf, Schenkgasse vermutlich durch Pyrotechnik beschädigt. Der Garagenbesitzer bemerkte den Schaden am 01.01.2018 gegen 09.00 Uhr.
 
Unter Alkohol
In Sangerhausen, Erich-Weinert-Straße wurde am 31.1.22017 gegen 23.00 Uhr ein Mofafahrer kontrolliert. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem Fahrer (65) ergab 1,7 Promille.
 
Streitigkeiten
Zu verbalen Streitigkeiten kam es 01.01.2018 gegen 00.15 Uhr in Sangerhausen, Kyselhäuser Straße. Ein Knallkörper explodierte am Bein eines Mädchens. Vier Personen wurde daraufhin vorgeworfen, den Knaller gezielt gegen das Kind (8) geworfen zu haben. Dies bestritten die vier Personen afghanischer Herkunft. Eine Verletzung konnte bei der Achtjährigen nicht festgestellt werden.
 
Verstoß Waffengesetz
Kurz vor 01.00 Uhr am 01.01.2018 meldeten Anwohner der Raismeser Straße in Eisleben, das drei Personen auf der Straße mit einer Waffe hantierten und damit in die Luft schossen. Die Personen konnten in einer Wohnung in dieser Straße angetroffen werden. Einer von ihnen gab die Schreckschusswaffe heraus, diese wurde ebenso wie 33 Platzpatronen sichergestellt. Der 33Jährige ist nicht im Besitz eines Kleinen Waffenscheines, gegen ihn wurde Anzeige erstattet.
 
Einbrüche
Am Morgen des 31.12.2017 wurde der Einbruch in ein Geschäft für Hörgeräte in Sangerhausen, Bahnhofstraße gemeldet. Mittels eines Steines wurde eine Fensterscheibe eingeworfen. Im Geschäft wurden Schränke  geöffnet, nach einem ersten Überblick jedoch nichts entwendet.
 
Ein Einbruch bei der Freiwilligen Feuerwehr im Hettstedter Ortsteil Burgörner bemerkte ein Passant am Morgen des 31.12.2017. Als die unbekannten Täter den ungebetenen Zeugen bemerkten, flüchteten sie. Ob etwas entwendet wurde, wird noch geprüft. Nach einem ersten Überblick machten die Einbrecher auf Grund der Störung wohl keine größere Beute.
 
Verkehrsunfälle
31.12.2017; 20.00 Uhr; Allstedt OT Wolferstedt, Nienstedter Straße
Ein PKW Hyundai befuhr die Straße in Richtung Wolferstedt, als ein Hase die Straße querte. Der Fahrer leitete ein Bremsmanöver ein und der Wagen kam auf dem nassen Kopfsteinpflaster ins Rutschen. Das Fahrzeug kam nach links von der Straße ab, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf einem Feld zum Stehen. Der 30Jährige Fahrer wurde leichtverletzt, am PKW entstand Sachschaden.   
 
31.1.22017; 21.42 Uhr; Seeburg, B80
Auf Grund der Spurenlage hat sich der Unfall vermutlich wie folgt ereignet: Ein PKW Renault befuhr die B80 in Richtung Eisleben und kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Wagen fuhr eine vier Meter tiefe Böschung auf einer Länge von etwa 50 Metern hinunter. Der Fahrzeugführer versuchte dann die Böschung wieder hinaufzufahren, was misslang. Zeugen bemerkten dies und alarmierten die Polizei. Ein Atemalkoholkontrolle bei dem Fahrer ergab knapp 2 Promille. Der 31Jährige wurde zwecks Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Dort schlug und trat er um sich und leistete Widerstand. Dabei wurde ein Arzt verletzt (Kopfplatzwunde). Schließlich konnte er doch beruhigt werden und die Blutprobenentnahme erfolgte. Sein Führerschein wurde sichergestellt. An dem PKW entstand Sachschaden (ca. 1.000,- Euro)
 
01.01.2018; 05.35 Uhr; Eisleben, Gerbstedter Chaussee
Ein PKW Daihatsu befuhr die L151 aus Richtung Polleben kommend und wollte nach links in Richtung B180 abbiegen. Dabei beachtete die Fahrerin nicht einen entgegenkommenden PKW Seat und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrerinnen wurden leichtverletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
01.01.2018; 06.20 Uhr; Gerbstedt OT Siersleben, Lindenstraße
Ein PKW Kia befuhr die Straße und der Fahrer bemerkte Jugendliche, die Feuerwerkskörper warfen. Er wollte mit dem Wagen ausweichen und fuhr gegen einen Baum. Ein Insasse im Fahrzeug wurde leichtverletzt.
 
31.12.2017; 12.45 Uhr; BAB38 in Richtung Leipzig Höhe Oberröblingen
Ein PKW Renault befuhr die A38 im linken Fahrstreifen, als plötzlich der linke Vorderreifen platzte. Der Wagen geriet ins Schleudern und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Die Fahrerin blieb unverletzt, es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.500,- Euro.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz  Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz in der Woche vom 02. Dezember bis 08. Dezember 2019 ...
Anzeige
Trauerportal
Kellereinbrüche in Sangerhausen Kellereinbrüche in Sangerhausen Polizeibericht vom 2. Dezmeber 2019 ...
Anzeige
Polizeibericht vom 26. November 2019 Polizeibericht vom 26. November 2019 Wallhausen / E-Bike entwendet ...
Anzeige
Unser Land