Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Polizeimeldung vom 15. Februar 2018 >
Katharina Bautz Katharina Bautz
aktualisiert am 15.02.2018 um 16:56:34

Polizeimeldung vom 15. Februar 2018


Foto: Archiv
Eisleben / Geldbörse entwendet
Am Vormittag entwendeten unbekannte Täter in einem Supermarkt in der Halleschen Straße einer 61-jährigen Frau die Geldbörse mit ca. 100,00 Euro Bargeld und persönlichen Dokumenten aus der Handtasche. Die Tasche trug die Geschädigte während ihres Einkaufs am Körper. Hinweise zu Tätern liegen nicht vor.

Sangerhausen / Einbruch gescheitert
Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Donnerstag in eine Gaststätte in der Alten Magdeburger Straße einzudringen. Sie scheiterten jedoch an der Eingangstür und verursachten Sachschaden von ca. 400,00 Euro.

Hettstedt / Trickdiebstahl
Eine 37-jährige Frau wurde am Vormittag auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bahnhofstraße von einem Mann angesprochen. Er bat sie darum, Geld zu wechseln. Bereitwillig wechselte die Dame das Geld. Zuvor verstaute sie einen Geldschein und verstaute diesen im Beisein des unbekannten Mannes in ihrer Jacke. Der Mann stieg in einen schwarzen PKW Kombi. In diesem saß noch eine weitere männliche Person. Beide verließen mit dem Fahrzeug den Parkplatz. Nun stellte die Geschädigte fest, dass ihr Geldschein aus der Jacke verschwunden war. Der unbekannte Geldwechsler streifte während des Gesprächs mit seiner Hand an der Jacke der Geschädigten entlang. Dabei muss es zu der Diebstahlshandlung gekommen sein. Ein Kennzeichen zum PKW ist nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen, die mögliche Hinweise zu der Tat, den handelnden Personen und dem Fluchtfahrzeug geben können. Diese richten sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/670-293 oder jede andere Polizeidienststelle.

Hettstedt / Versuchter Einbruch in Tankstelle
Aufmerksame Zeugen beobachteten gegen 05:30 Uhr eine männliche Person, die augen-scheinlich in eine Tankstelle in der Ascherslebener Straße einbrechen wollte und informierten die Polizei. Eine Mitarbeiterin der Tankstelle befand sich zum Meldezeitpunkt bereits im Ob-jekt. Die vor Ort geeilten Polizeibeamten konnten einen stark alkoholisierten 33-jährigen Gerbstedter feststellen, der angab, Bier kaufen zu wollen. Da ihm das berechtigter Weise verweigert wurde, versuchte er mit einem Küchenmesser in die Tankstelle einzudringen. Da-bei scheiterte er jedoch. 

Wansleben am See / Versuchter Zigarettendiebstahl
Ebenfalls durch aufmerksame Zeugen wurde beobachtet, wie mehrere Personen sich an ei-nem Zigarettenautomaten in der Seestraße zu schaffen machten. Auch hier wurde die Polizei informiert. Diese konnte vor Ort einen 31-jährigen Mann und einen 17-jährigen Jugendlichen feststellen, die aus dem beschädigten Automaten Zigaretten entwenden wollten. Der 17-Jährige stand zudem erheblich unter Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,43 Promille. Da er bei seiner Feststellung ein Fahrrad fuhr, wurde ein entsprechendes Ermitt-lungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und einen Blutentnahme durchge-führt.

Verkehrslage
Eisleben / Magdeburger Straße / 14.02.2018  18:11 Uhr
Beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Supermarktes stieß ein PKW Honda gegen einen vorbeifahrenden PKW Daimler und verursachte Sachschaden von ca. 3.000,00 Euro.

Sangerhausen / Hüttenstraße / 15.02.2018  09:15 Uhr
Im Kreuzungsbereich zur Bahnhofstraße/ Kaltenborner Weg kam es zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer eines PKW Toyota hielt sein Fahrzeug verkehrsbedingt an und der nachfolgende PKW Opel fuhr auf den stehenden Toyota auf. Beide Beteiligten beräumten nach dem Unfall die Straße und fuhren auf einen nahen Parkplatz. Hier verließ der männliche Fahrer des auf-fahrenden Opel fluchtartig das Fahrzeug. Die weiteren Insassen blieben vor Ort. Der hinzu-gezogenen Polizei gab eine Insassin an, sie wäre den Opel gefahren. Im Rahmen der Such-maßnahmen konnte der flüchtende Fahrer am Bahnhofsvorplatz gestellt werden. Dabei han-delte es sich um einen 28- jährigen Sangerhäuser. Hier erklärte sich auch der Grund für die Flucht. Er besaß keine Fahrerlaubnis  und stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 1,71 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Sachscha-den an den Fahrzeugen ist gering.

Hettstedt / Johannisstraße / 15.02.2018  12:00 Uhr
Der Kleintransporter einer Postzustellerin machte sich auf abschüssiger Straße nach dem Verlassen des Fahrzeuges selbständig und kam am Zaun eines Seniorenzentrums zum Ste-hen. Am Zaun und Fahrzeug entstand Sachschaden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Mitdenken statt Ablenken - Pass auf im Straßenverkehr!“ „Mitdenken statt Ablenken -  Pass auf im Straßenverkehr!“ Jurysitzung in den Räumen der Kreisverkehrswacht im Schulgartenweg in Eisleben am vergangenen Freitag: Vor der Jury liegen 1035 Kinderzeichnungen. Alle...
Anzeige
Sag Ja!
Bauarbeiten starten Anfang August Bauarbeiten starten Anfang August Am 16. Juli wird über die Baumaßnahme in der Hohetor-/Katharinenstraße informiert. ...
Anzeige
Schwerer Unfall bei Eisleben Schwerer Unfall bei Eisleben Eisleben / Landstraße 151 / 13.06.2019   09:30 Uhr ...
Anzeige
Trauerportal