Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Polizeimeldungen vom Wochenende 10. bis 12. August >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 13.08.2018 um 14:00:18

Polizeimeldungen vom Wochenende 10. bis 12. August


Foto: Archiv
Betrunken
Polizeibeamte stellten während der Streifentätigkeit in der Freitagnacht, gegen 23.00 Uhr, fest, dass ein Traktorfahrer in Wolferode (Lutherstadt Eisleben) in einem mit Ampelanlage gesteuerten Baustellenbereich dem Funkwagen entgegenfuhr. Ein Ausweichmanöver des Traktoristen auf den Seitenstreifen verhinderte Schlimmeres. Der Fahrzeugführer wurde
daraufhin angehalten und kontrolliert. Eine sodann erfolgte Atemalkoholkontrolle bei dem
28-Jährigen ergab einen Wert von mehr als 1,0 Promille. Der Führerschein des Mannes
wurde beschlagnahmt. Das Führen von Kraftfahrzeugen wurde ihm generell untersagt. Der Traktor wurde von einem Dritten auf dem nahegelegenen Feldweg geparkt.

Kontrolliert
Am Freitagabend, gegen 19.00 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte auf einem Verbindungs- und Feldweg in Lengefeld (Sangerhausen) einen Kradfahrer. Es stellte sich, aufgrund seiner
Ausatemluft heraus, dass der 41-Jährige -aus Sangerhausen- Alkohol konsumierte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Der Führerschein wurde durch die Beamten sichergestellt und die Weiterfahrt bzw. das Führen von Kraftfahrzeugen überhaupt, wurden ihm nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen untersagt.

PKW überschlägt sich in Eisleben
Am Freitag, gegen 18.30 Uhr, befuhr eine 60-Jährige den Sonnenweg in der Lutherstadt
Eisleben. Sie touchierte die linke Bordsteinkante aufgrund eines Ausweichmanövers und überschlug sich mit ihrem PKW. Aufgrund des Unfalls, musste die Fahrzeugführerin in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Diebstahl
Ein Wendepflug, im Wert von etwa 500 Euro, ist in Allstedt, im Ortsteil Beyernaumburg, durch bislang unbekannte Täter entwendet worden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Fahrlässige Körperverletzung:
Freitagfrüh, gegen, 09.50 Uhr, wurde ein 73-Jähriger in Mansfeld, Ortsteil Annarode, von
einem Hund, welcher an einer Leine, die lang gehalten wurde, unvermittelt in den Unter-schenkel gebissen. Der Terrier biss ohne Zutun des Hundehalters zu. Zeugen konnten das
Geschehen beobachten. Der Geschädigte begab sich in ärztliche Versorgung. Der
Hundehalter verließ den Ort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Sachbeschädigung an einem PKW
Eine 38-Jährige teilte Samstagfrüh der Polizei mit, dass durch bislang unbekannte Täter, alle vier Reifen von ihrem PKW am Freitagabend, gegen 20.00 Uhr, in Edersleben zerstochen wurden. Darüber hinaus ist die TÜV-Plakette vom amtlichen Kennzeichen abgekratzt worden.

Diebstahl von Alkoholika
Samstagabend, gegen 19.30 Uhr, betraten zwei männliche Personen
einen Supermarkt in Sangerhausen, Ortsteil Oberröblingen, und
verstauten mehrere preisintensive Spirituosenflaschen in den mitgeführten
Rucksäcken. Die Diebe verließen das Geschäft, ohne die Ware an der Kasse zu bezahlen. Eine Angestellte eilte den Männern noch hinterher, welche aber in Richtung der Kirchstraße flüchten konnten. Zeugen wurden befragt.  Die Kriminalpolizei ermittelt.
 
Sachbeschädigung an einem PKW
Ein 61-Jähriger -aus Teutschenthal- teilte Samstagabend der Polizei mit, dass durch bislang unbekannte Täter, ein Reifen seines PKW in der Zeit von 16.00 Uhr bis etwa 20.00 Uhr im Seegebiet Mansfelder Land, Straße der Freundschaft, zerstochen wurde. Hinweise auf Täter gibt es momentan noch nicht.

Kontrolliert
Samstagnacht, gegen 23.20 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte in Hettstedt einen 21-Jährigen PKW-Fahrer aus Hettstedt und führten eine Verkehrskontrolle durch. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, da diese ihm bereits entzogen wurde. Die Weiterfahrt bzw. das Führen von Kraftfahrzeugen überhaupt, wurden ihm nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen strikt untersagt.

Verkehrsunfall mit Personenschäden
Am Samstag, gegen 13.30 Uhr, befuhren fünf Kräder die B 242 in Richtung Mansfeld aus Richtung Harz. Am Abzweig Ritzgerode bemerkte ein 18-Jähriger Kraftradfahrer einen weite-ren Kradfahrer mit Sozius vor sich, welcher beim Abbiegevorgang war. Dies bemerkte der 18-Jährige aus Aschersleben aber zu spät und fuhr auf das vor ihm fahrende Krad auf, wodurch alle drei Beteiligten stürzten. Der junge Mann aus Aschersleben musste durch einen
Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die beiden anderen Beteiligten (weiblich 23 Jahre aus Aschersleben als Sozius und männlich 24 Jahre aus Potsdam),
wurden mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Kranken-haus gebracht.

Körperverletzung
Sonntagnacht, gegen 23.00 Uhr, kam die Polizei in der Lutherstadt Eisleben zum Einsatz, da es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen ist. Eine 29-Jährige zeigte den Polizisten an, dass ein 17-Jähriger aus
Eisleben einen Bürostuhl, der auf dem Fußweg abgestellt war, einfach mitnehmen wollte. Der Jugendliche ist der Auffassung gewesen, dass es sich dabei um Sperrmüll handelte. Die Frau rief dem jungen Mann zu, dass der Stuhl noch benötigt wird, woraufhin dieser die Anzeigenerstatterin
beleidigte. In der weiteren Folge warf der Tatverdächtige, bei welchem fast 1,5 Promille Atemalkohol im Verlauf des Einsatzes festgestellt wurden, diesen Stuhl auf dem Gehweg herum, wodurch ein Teil des Bürostuhls absplitterte. Die Frau wurde dadurch leicht an der Hand verletzt.
Gegen 23.10 Uhr wurde der Jugendliche dann von einer Gruppe, die aus dem Haus kam, gemeinschaftlich wegen des Bürostuhls verbal und tätlich angegriffen. Nach Aussagen des jungen Mannes, ist er dabei allerdings nicht verletzt worden. Die Kriminalpolizei hat in diesen Fällen bereits die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Ein 32-Jähriger aus Braunschweig ist am Sonntagnachmittag, 15.20 Uhr, mit seinem Krad auf der L 236 aus Richtung Auerberg in Richtung Breitenstein unterwegs gewesen. Der Kradfahrer überholte einen PKW, unmittelbar vor einer Rechtskurve, welcher vor ihm fuhr. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit kam der Braunschweiger, trotz Bremsmanövers, von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben, der sich links neben der Fahrbahn befand. Der Mann wurde mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus geflogen.

Schulwegüberwachung
Am heutigen Montag waren nun auch die Erstklässler unterwegs. Die
Polizei führte verstärkte Kontrollen in der Zeit von 06.45 Uhr – 08.00 Uhr an den Grundschulen und an den Schulwegen durch. Unter anderem ist im Seegebiet Mansfelder-Land, in Gerbstedt, in Hettstedt, in Mansfeld, in Helbra, in Arnstein, in der Lutherstadt Eisleben, im Bereich Südharz/ Roßla und an anderen Stellen kontrolliert worden.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Mitdenken statt Ablenken - Pass auf im Straßenverkehr!“ „Mitdenken statt Ablenken -  Pass auf im Straßenverkehr!“ Jurysitzung in den Räumen der Kreisverkehrswacht im Schulgartenweg in Eisleben am vergangenen Freitag: Vor der Jury liegen 1035 Kinderzeichnungen. Alle...
Anzeige
Unser Land
Bauarbeiten starten Anfang August Bauarbeiten starten Anfang August Am 16. Juli wird über die Baumaßnahme in der Hohetor-/Katharinenstraße informiert. ...
Anzeige
Schwerer Unfall bei Eisleben Schwerer Unfall bei Eisleben Eisleben / Landstraße 151 / 13.06.2019   09:30 Uhr ...
Anzeige
Sag Ja!