Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Ermittlung gegen unbekannte Brandstifter >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 29.01.2019 um 16:33:33

Ermittlung gegen unbekannte Brandstifter


Foto: Archiv
Polizeibericht vom 29. Januar 2019

Eisleben, Wohnungseinbruch

Unbekannte Täter verschafften sich bereits in der Nacht vom Samstag zum Sonntag Zugang zum Grundstück und in den Flur eines Mehrfamilienhauses in der Stadtmitte von Eisleben und in der weiteren Folge dann gewaltsam in die Wohnung eines 20-jährigenMannes. Dort wurde ein elektronisches Gerät entwendet, was von einer Nachbarin geliehen war. Die Täter entkamen unbekannt. 
Die Polizei kam vor Ort und konnte Spuren sichern, ein Verfahren we-gen Diebstahls im besonders schweren Fall wurde  eingeleitet.
Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Eisleben, gern auch telefonisch unter der 03475 670-0 entgegen.

Röblingen am See, Ermittlung gegen unbekannte Brandstifter

In einem Mehrfamilienhaus in Röblingen am See am 26.01.2019 brannte im Keller eine abgestellte Couch. Am Brandort kam ein Brandursachenermittler des Polizeireviers Eisleben zum Einsatz. Es wird nunmehr von Brandstiftung ausgegangen. Die Polizei ermittelt mit Hochdruck.

Sachverhalt der Pressemitteilung der PI Halle (Saale) vom 27.01.2019:

In dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in Röblingen am See, Heinrich-Heine-Straße kam es am Samstag gegen 22.50 Uhr zu einem Brand. Es brannte eine dort abgestellte Couch. Es kam zu einer starken Verrauchung und Verrußung im Gebäude. Die im Haus anwesenden Bewohner wurden vorrübergehend evakuiert. Zwei Mieter, eine 62Jährige und ein 54Jähriger, wurden wegen Rauchgasintoxikation ärztlich behandelt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Umland und Röblingen am See waren mit 63 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Roßla, versuchter Einbruch in Asia-Imbiss

Unbekannte Täter hatten in der Nacht versucht in einen Asia-Imbiss einzubrechen. Ein Eindringen in den Imbiss gelang nicht, jedoch wurde die Tür beschädigt und eine Überwachungskamera entwendet, welche am Imbiss angebracht war. Die 39-jährige Betreiberin schätzt den entstandenen Schaden auf 300,- Euro.  

Seeburg - B80, ungesicherter Pkw 

Ein 89-jähriger Fahrzeugführer hatte gestern Mittag eine Panne auf der B 80, einige hundert Meter  vor der Ortschaft Seeburg. Der Mann stieg aus seinem Pkw aus und lief zu Fuß in Richtung Seeburg, vermutlich um einen Pannendienst zu verständigen. Leider hatte er seinen Pkw nicht beim Weggehen nicht ausreichend gesichert und nicht wie vorgeschrieben, ein Warndreieck aufgestellt, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen. Ihn erwartet nun ein Verwarngeld in Höhe von 30,- Euro. 

Hettstedt, Stromverteiler des Festplatzes am Kirschweg zerstört

Bislang unbekannte Täter haben einen Stromverteilerkasten am Fest-platz in Hettstedt völlig zerstört. Das Gehäuse war in mehrere Teile zerbrochen und lag neben dem ursprünglichen Aufstellort. Die freilie-genden Einbauteile waren ebenfalls so starkbeschädigt, dass eine Re-paratur nicht mehr möglich ist. Es entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Der Kasten war nach Auskunft der Stadt Hettstedt bereits seit November stromlos, eine Gefahr ging zu keinem Zeitpunkt vom zer-störten Kasten aus. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. 

Eisleben, Unfallflucht nach Parkplatzunfall 

Ein bislang unbekannter Mann fuhr mit seinem Pkw auf den Parkplatz eines Baummarktes in Eisleben und fuhr über mehrere Platten zur Dachdeckung, welche von einer Frau zuvor gekauft und zum Abtrans-port bereit gelegt waren. Von der Frau angesprochen - entfernte sich der Mann in den Baumarkt, ohne seinen Namen zu hinterlassen. Der Frau gelang es das Auto des Mannes zu fotografieren, den jetzt eine Anzeige wegen Fahrerflucht erwartet.  

Mansfeld, Wildunfall 

Eine 56-jährige Pkw-Fahrerin befuhr gestern Abend die B 180 von Mansfeld in Richtung Aschersleben, als plötzlich mehrere Rehe die Fahrbahn querten. Die Frau stieß mit einem der Rehe zusammen, wo-bei das Reh so stark verletzt wurde, das es an der Unfallstelle verendete. Am Pkw entstand Sachschaden, die Frau blieb unverletzt. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Mitdenken statt Ablenken - Pass auf im Straßenverkehr!“ „Mitdenken statt Ablenken -  Pass auf im Straßenverkehr!“ Jurysitzung in den Räumen der Kreisverkehrswacht im Schulgartenweg in Eisleben am vergangenen Freitag: Vor der Jury liegen 1035 Kinderzeichnungen. Alle...
Anzeige
Sag Ja!
Bauarbeiten starten Anfang August Bauarbeiten starten Anfang August Am 16. Juli wird über die Baumaßnahme in der Hohetor-/Katharinenstraße informiert. ...
Anzeige
Schwerer Unfall bei Eisleben Schwerer Unfall bei Eisleben Eisleben / Landstraße 151 / 13.06.2019   09:30 Uhr ...
Anzeige
Unser Land