Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Unfallzahlen in Mansfeld-Südharz für 2018 vorgestellt >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 22.03.2019 um 14:50:09

Unfallzahlen in Mansfeld-Südharz für 2018 vorgestellt

Neben Rückwärtsfahren und Wildunfällen gehören Vorfahrtfehler, falsche Straßenbenutzung, überhöhte Geschwindigkeit und Fehler beim Überholen zu den Hauptunfallursachen. Neben Rückwärtsfahren und Wildunfällen gehören Vorfahrtfehler, falsche Straßenbenutzung, überhöhte Geschwindigkeit und Fehler beim Überholen zu den Hauptunfallursachen.
Foto: Archiv
2018 haben sich auf den Straßen in MSH 4.177 Unfälle ereignet.
MSH (red). Wenn es in Mansfeld-Südharz kracht, dann am häufigsten auf Parkplätzen. Rund 80 Prozent aller Verkehrsunfälle, die die Polizei 2018 aufgenommen hat, passierten beim Rückwärtsfahren aus Parklücken.
Die zweithäufigste Unfallursache sind Wildunfälle. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht im Wald. „Wildunfälle passieren am häufigsten dort, wo links und rechts der Straße Felder sind“, erklärte Polizeikommissar Michael Gabrowitsch bei der Vorstellung der Unfallzahlen für 2018 im Landkreis Mansfeld-Südharz. Besonders Rehe, Schwarzwild aber auch Dachse sind in Wildunfälle verwickelt. Schwerpunkte für Wildunfälle sind die gesamte B 180 sowie auf der B 80 die Senke zwischen Lüttchendorf und Eisleben (Bruchmühle).
Insgesamt erreigneten sich im vergangenen Jahr 4.177 Verkehrsunfälle, 207 weniger als 2017. In knapp zehn Prozent der Unfälle wurden Personen verletzt. Die Polizei registrierte da­­bei einen  Anstieg von schwerverletzten Personen. Als schwerverletzt gilt, wer mindestens 24 Stunden in einem Krankenhaus liegt. Acht Menschen starben bei Verkehrsunfällen.
Laut Polizei sind die Unfallverursacher männlich. Die meisten Unfälle (278 Unfälle) verursachten Männer über 75 Jahre. Wenn Senioren in Unfälle verwickelt sind, passiert das in der Regel auf Parkplätzen. In der Altergruppe der 25 bis 40 Jahren sind die Un­­­Unfälle passieren überall im Landkreis. Doch es gibt so genannte „Unfallhäufungsstellen“.

„Unfallhäufungsstellen“
Das sind Orte, an denen die Polizei in einem Zeitraum von drei Jahren eine Häufung von Unfällen registriert. Das sind zum Beispiel das „Kalte Tal“ in Stolberg oder der Kurvenbereich der L230 bei Wippra in Richtung Sangerhausen. Auch an der Kreuzung Volkstedt (L160)/ Polleben (L151) passieren immer wieder Unfälle; die meisten davon wegen missachteter Vorfahrt. Michael Gabrowitsch sagt, das die Unfallkommission prüfen wird, ob dort ein Stop-Schild aufgestellt werden kann, damit die Unfälle zurückgehen.
Mit Beginn der Motorradsaison nimmt die Polizei auch die Zweiräder wieder genauer ins Visier. Hier haben sich die Unfallzahlen gegenüber 2017 leicht erhöht (2018: 129 Unfälle, 2017: 107).

Verkehrskontrollen
Der Leiter des Polizeireviers MSH, Tino Böttger, kündigte an, dass mehr Kontrollen durchgeführt werden. Dabei stehen nicht nur die Motorradfahrer, sondern alle Verkehrsteilnehmer im Fokus. Im Rahmen der landesweiten Kampagne „Schnell - schneller - tot: Dagegen haben wir was“ werden an mehreren Punkten gleichzeitig Kontrollen errichtet. „Dabei wollen wir nicht in ersten Linie Geschwindigkeitsüberschreitungen ahnden, sondern das Gespräch suchen“, so Böttger weiter.
Apropos Geschwindigkeit. Die Zahl der Unfälle, die Raser verursachen, ist rückläufig (2018: 194, 2017: 231 Unfälle). Dennoch: Die meisten schwerverletzten Personen verzeichnet die Polizei bei Unfällen mit überhöhter Geschwindigkeit.
Eine erfreuliche Nachricht gibt es noch: Weniger Verkehrsteilnehmer begingen Fahrerflucht. Die Zahl ist von 801 (2017) auf 682 (2018) zurückgegangen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Mädchen stirbt bei Verkehrsunfall Mädchen stirbt bei Verkehrsunfall Aus bisher noch nicht abschließend geklärter Ursache, kam es auf der ...
Anzeige
Sag Ja!
Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz in der Woche vom 02.September bis 08. September 2019 Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz in der Woche vom 02.September bis 08. September 2019 Gerbstedt, Freie Straße, L 151 ...
Anzeige
Tödlicher Verkehrsunfall mit unerlaubtem Verlassen des Unfallortes - Polizei bittet um Hinweise Tödlicher Verkehrsunfall mit unerlaubtem Verlassen des Unfallortes - Polizei bittet um Hinweise Polizeibericht vom 30. August 2019 - Update zum tödlichen Verkehrsunfall ...
Anzeige
Trauerportal