Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Polizei und Verkehr > Gemeinsam gegen den schnellen Tod >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 04.04.2019 um 14:46:25

Gemeinsam gegen den schnellen Tod


Foto: Archiv
Polizeibericht vom 4. April 2019: Verstärkte Verkehrskontrollen in Mansfeld-Südharz am Sonntag, den 7. April.

„Oktober 2018, Landstraße 230 bei Abberode, Kradfahrer verliert nach Vollbremsung die Kontrolle über sein Fahrzeug, kommt nach rechts von der Fahrbahn ab und verstirbt an der Unfallstelle.“ Nachrichten wie diese sorgen nicht nur bei den Angehörigen von Unfallopfern für Hilflosigkeit, Wut und Trauer, sondern auch bei Unbeteiligten und Lesern für Bestürzung.
Die Unfallstatistik für das Jahr 2018 zeigt für den Bereich Mansfeld-Südharz insgesamt 129 Krad-Unfälle. Dabei wurden insgesamt 77 Personen verletzt, 37 Personen erlitten schwerste Verletzungen, zwei Personen verstarben. 
Der Südharz mit seiner für Kradfahrer beliebten kurvenreichen Verkehrsführung lädt diese mit dem Beginn der frühlingshaften Temperaturen zu abenteuerlichen Wochenendausflügen ein. Einige Wenige lassen sich zu riskanten Fahrmanövern verleiten, welche dann zu schweren Verkehrsunfällen führen können. 
Polizeibeamte des Polizeireviers Mansfeld-Südharz werden deshalb mit Unterstützungskräften im Bereich des Südharzes am 7. April 2019 an verschiedenen Orten Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Neben den Kontrollen wollen die Beamten mit den Verkehrsteilnehmern, insbesondere Krad-Fahrern, ins Gespräch kommen und auf die Risiken im Straßenverkehr hinweisen und sensibilisieren. 
"Wir haben eine Vision: Nie wieder eine solche Nachricht", teilt die Polizei am 4. April abschließend mit. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Mitdenken statt Ablenken - Pass auf im Straßenverkehr!“ „Mitdenken statt Ablenken -  Pass auf im Straßenverkehr!“ Jurysitzung in den Räumen der Kreisverkehrswacht im Schulgartenweg in Eisleben am vergangenen Freitag: Vor der Jury liegen 1035 Kinderzeichnungen. Alle...
Anzeige
Unser Land
Bauarbeiten starten Anfang August Bauarbeiten starten Anfang August Am 16. Juli wird über die Baumaßnahme in der Hohetor-/Katharinenstraße informiert. ...
Anzeige
Schwerer Unfall bei Eisleben Schwerer Unfall bei Eisleben Eisleben / Landstraße 151 / 13.06.2019   09:30 Uhr ...
Anzeige
Trauerportal