Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Sport > Top-Team schlägt KAV zu Hause >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 09.12.2013 um 15:51:55

Top-Team schlägt KAV zu Hause

Eisleben (WS). Das Team der RWG Mömbris-Königshofen trat vergangenen Samstag in Eisleben und am Sonntag in Luckenwalde an. Sie stellten aus ih­­rem großen Kader eine Mi­­schung aus 5 internationalen Topathleten und 5 deutschen Spitzenringer. Be­­reits beim Wiegen war klar, dass die Hessen in dieser Kons­­tellation vom Aufsteiger aus Eisleben  nicht zu besiegen sind. Ein Highlight des Abends waren die Gymnastinnen von Tabea, die Tanz, Be­­we­gung und Anmut präsentierten. Gleich der erste Kampf war ein richtiger Kracher: In dem vorgezogenen Kampf der 66-kg-Klasse trafen der polnische Meister Krysztof Bienkowski und der deutsche Olympia-Teilnehmer und dies­­jährige EM-Dritte Tim Schleicher aufeinander. Nach den 6 Minuten siegte mit einer absolut starken Vorstellung Krysztof Bienkowski mit 5:2 Punkten. In der Klasse bis 55 kg Freistil traf Christian Borgwardt auf den sehr starken Krasimir Krastanov. Der international er­­folgreiche Bul­­gare war dem Eisleber Jugendringer in allen Belangen überlegen und be­­reits nach 45 Sekunden war dieser Kampf beendet. Im Schwergewicht standen sich Robert Glor und der deutsche Juniorenmeister Ro­­bin Ferdinand gegenüber. Am Ende konnte der Mömbriser knapp mit 4:2 Punkten den Kampf für sich entscheiden. Im 60- kg-Limit hielt Emanuel Krause gegen den internationalen Topathleten Ivan Djorev in der Anfangsphase des Kampfes gut mit, wurde aber vor Ende der ersten Runde eiskalt ausgekontert und verlor unglücklich auf Schultern.
Im Limit bis 96-kg-Greco hatte es Olrik Meißner mit dem diesjährigen deutschen Vizemeister Felix Radinger zu tun. Nachdem Oli in die Bodenlage musste und Radinger seine gefürchtete Rolle ansetzte, staunte das Eisleber Publikum nicht schlecht, als der „alte“ Mattenfuchs diese Rolle ganz ausgepufft konterte und mit einer 2er-Wertung in Führung ging. Routiniert und clever schaukelte Oli diese Punkteführung über die Zeit und siegte unter dem Jubel der Fans. Zur Hälfte der 10 Be­­gegnungen stand es 5:11 Punkte für das Gästeteam.
Dann aber kam der Hessen- Express richtig ins Rollen, denn keiner der 5 weiteren Begegnungen konnte auf Eisleber Seite gewonnen werden. Lediglich Florian Rau holte gegen den mehrfachen deutschen Meister  Peter Weisenberger einen weiteren Punkt. Mit 6:25 Punkten verliert der KAV zu Hause gegen die RWG Mömbris-Königshofen. Momentan steht der KAV weiterhin auf dem 7. Tabellenplatz in der 1. Bundesliga- Nord. Weitere Infos unter: www.kav-mansfelder-land.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Reitturnier in Helbra Reitturnier in Helbra Am 24. und 25. August lädt der Reit- und Fahrverein Weißes Tal Helbra und Umgebung e.V. auf den Kahlberg 10 ein. ...
Anzeige
Trauerportal
Sport frei hieß es bei der alljährlichen Helios Radtour 2019 in Eisleben Sport frei hieß es bei der alljährlichen Helios Radtour 2019 in Eisleben Auch in diesem Jahr hatte die Helios Klinik Lutherstadt Eisleben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der drei Klinikstandorte in Eisleben, Hettstedt und...
Anzeige
Chef ist der neue Landesmeister Chef ist der neue Landesmeister Heute möchten wir einmal mehr einen Landesmeister vorstellen, der aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz kommt. Sein Name ist Chef, er wohnt in...
Anzeige
Unser Land