Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Sport > Minifußball in der Sandersleber Grundschule >
Anne Radigk Anne Radigk
aktualisiert am 08.01.2014 um 13:32:19

Minifußball in der Sandersleber Grundschule

Die Sandersleber Grundschüler tobten sich auf dem Minispielfeld aus. Die Sandersleber Grundschüler tobten sich auf dem Minispielfeld aus.
Foto: privat
Sandersleben (WS). Man könnte es fast schon Tradition nennen: „Minifußball“ in Sandersleben! Wie schon im letzten Jahr hat die Grundschule „Geschwister Scholl“ an einem Sportprojekt, was vom Kreisfachverband, Kreissportbund und der Sparkasse unterstützt wird, teilgenommen.
Mit einem transportablen Mi­­nispielfeld zog Marius Humnitzsch an einem sonnigen Donnerstag in die Sporthalle der Schule ein. Leuchtende Kinderaugen strahlten ihn an. Aufgeregt zappelnde Beine scharrten bereits vor der Hallentür. Denn jede Klassenstufe durfte eine Stunde lang am rasanten Spiel teilnehmen.
Und so dauerte es auch nicht lange, bis die ersten Fußballspieler mit geröteten Wangen und hängender Zunge dem Spielende entgegensehnten. Völlig ausgepowert aber überglücklich und froh über so eine Möglichkeit gingen sie vom Spielfeld.
Mit Jubel und Motivationsapplaus verfolgten die Zuschauer das aufregende Spiel. Denn hier spielte nicht ir­­gendjemand – Nein -  hier standen Mannschaften auf dem Feld wie Real Rasenflitzer, Ajax Abstoß, FC Stürmer, Manchester Meckern und Ajax Wadenbeißer.
Während des Spiels und in der Auswertung konnte Marius Humnitzsch den Kindern immer wieder einfühlsam und anschaulich die Bedeutung von Fairness deutlich machen. Für seine Rolle als Schiedsrichter dankt die Grundschule ihm noch einmal ganz herzlich im Nachhinein.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Eisleber Volleyballer spielen am Sonntag vor heimischer Kulisse Eisleber Volleyballer spielen am Sonntag vor heimischer Kulisse Eisleber Volleyballer vor Heim-Premiere ...
Anzeige
Unser Land
Von Lutherstadt zu Lutherstadt Von Lutherstadt zu Lutherstadt Am 19. Oktober wird um 9:20 Uhr vom Schloss Mansfeld gestartet. ...
Anzeige
Schützenfest in Großörner Schützenfest in Großörner Vom 6. bis zum 8. September lädt die Schützengilde Großörner - Vatterode e.V. zum Schützenfest auf den Schützenplatz in...
Anzeige
Sag Ja!