Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Sport > Platz im Mittelfeld für den SV Eisleben >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 29.04.2014 um 15:15:07

Platz im Mittelfeld für den SV Eisleben

Hannah Willorn bei der Siegerehrung. Hannah Willorn bei der Siegerehrung.
Foto: privat
Eisleben/ Halle (red). Beim stark besetzten Leisslinger Mi­­neralbrunnen Schwimmpokal am 26./27. April in Halle-Neustadt waren auch sieben Schwim­­mer vom SV Eisleben am Start. Unter den fast 500 Sportlern aus 34 Vereinen be­­legten sie am Ende in der Mannschaftswertung einen Platz im Mittelfeld.
Mit drei Goldmedaillen war Hannah Willborn (Jahrgang 2004) die Erfolgreichste der Lutherstädter. Ihre Goldmedaillen gewann sie auf allen drei Brustrecken, wo sie der Konkurrenz haushoch überlegen war. Über 50 Meter Brust wurde sie in 41,53 Sekunden Erste. Das war zwar diesmal keine Bestzeit, Hannah Willborn war aber immer noch 2 Sekunden schneller als die Zweitplatzierte ihres Jahrgangs. Deutlicher zeigte sich ihre Überlegenheit über  100 und 200 Meter Brust. Mit persönlichen Bestzeiten war sie hier 8 und 24 Sekunden schneller als die anderen gleichaltrigen Mädchen. Ihre Zeiten hier: 1:31,77 und 3:18,95 Minuten. Auch über 200 Meter Freistil zeigte sie eine gute Leistung und wurde mit einer Silbermedaille belohnt.
Felix Zimmer (2003) war schnellster Junge seines Jahrgangs auf der 100 Meter Freistilstrecke. Mit einer Zeit von 1:14,61 Minuten holte er sich die Goldmedaille. Über 200 Me­­ter Brust, die eigentlich nicht zu seinen Spezialstrecken gehört, wurde er hinter einem Sportschüler Zweiter.
Florian Siee (2000) schaffte bei vier Starts drei neue Bestzeiten. Eine Bronzemedaille gewann er über 200 Meter Schmetterling in einer Zeit von 2:31,17 Minuten. Auf der gleich langen Bruststrecke gelang es ihm, sich um 10 Sekunden zu verbessern, und damit in einer Zeit von 2:49,86 Minuten einen starken Trainingskameraden knapp hinter sich zu lassen. Belohnt wurde er dafür mit der Silbermedaille.
Ein Mammutprogramm mit insgesamt acht Starts hatte Frieda Kolbe (2001) an diesem Wo­­chenende zu absolvieren. Dabei schaffte sie fünf neue Bestzeiten. Über 50 Meter Brust wurde sie mit 39,63 Minuten Dritte. Über 200 Meter Brust verbesserte sie sich um gut 2 Sekunden und schaffte für diese Strecke mit ihrer Zeit von 2:59,37 Minuten die Qualifikation für die Norddeutschen Meis­­terschaften, die Ende Mai in Magdeburg stattfinden. Zu später Stunde am  Sonnabend waren dann noch die anstrengenden 200 Meter Schmetterling zu absolvieren. Frieda Kolbe konnte sich hier um 4 Sekunden verbessern und be­­legte mit 2:51,90 Minuten einen sechsten Platz.
Mit vier neuen Bestzeiten zeigte Alexandra Betthausen (2003), das sie fleißig trainiert hatte. Sie schwamm alle vier 50 Meter Strecken und platzierte sich jeweils im Mittelfeld der starken Konkurrentinnen.
Beste Platzierungen für Charlotte Glatz (2002) waren jeweils ein sechster Platz über 50 Meter Rücken und Freistil. Auf der Rückenstrecke war sie in 41,33 Sekunden fast zwei Sekunden schneller als bisher.
Die Jüngste der Schwimmerinnen vom SV Eisleben, Leonie Siee (2005), schwamm ebenfalls alle vier 50 Meter Strecken. Mit drei neuen Bestzeiten platzierte sie sich jeweils im Mittelfeld.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Erfolgreicher Wettkampf für Schwimmer vom SV Eisleben-Sangerhausen Erfolgreicher Wettkampf für Schwimmer vom SV Eisleben-Sangerhausen Der Schwimmverein Eisleben-Sangerhausen nahm am vergangenen Wochenende mit sieben Mädchen und drei Jungen beim 12. Einladungswettkampf und 1....
Anzeige
Sag Ja!
Medaillenreigen für Schwimmer aus MSH Medaillenreigen für Schwimmer aus MSH Am ersten Samstag im November nahmen acht Mädchen und zwei Jungen vom Schwimmverein Eisleben-Sangerhausen bei dem 15. Sprintmeeting der Union 1861...
Anzeige
Am Samstag fliegen die Fäuste in Eisleben Am Samstag fliegen die Fäuste in Eisleben Am 2. November steigen Amateure und Profis in Eisleben in den Boxring. ...
Anzeige
Unser Land