Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Sport > Neujahrslauf beim SSV - Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 05.01.2015 um 14:29:30

Neujahrslauf beim SSV - Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt

141 Läufer - so viele wie noch nie - haben das Jahr 2015 sportlich begonnen. 141 Läufer - so viele wie noch nie - haben das Jahr 2015 sportlich begonnen.
Foto: privat Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Eisleben (red). Zum traditionellen Neujahrslauf des SSV Eisleben, der inzwischen zum 22. Mal stattfand, starteten insgesamt 141 Sportler, so viele wie noch nie. Diese absolvierten in einer Stunde 2198 Runden, somit wurde der Rekord vom vorherigen Jahr erneut gebrochen. Dies entspricht eine Länge von 897,2 Kilometern. Die meisten Runden absolvierte Ulf Mache mit 35 Runden. Der älteste Teilnehmer, Adolf Grade, absolvierte 21 Runden mit stolzen 78 Jahren. Die jüngste Teilnehmerin mit gerade etwas über einem Jahr war Sophia Reich. Sie schaffte ganze vier Runden. Jeder dieser 141 Teilnehmer nahm an der Tombola teil. in der 60 Sachpreise und ein Hauptpreis verlost wurden. Über den Hauptpreis konnte sich in diesem Jahr Leonie Louise Franke freuen. Sie schaffte mit ihren elf Jahren 24 Runden. Dies ist für diese Al­­tersgruppe eine gute Leistung. Dies ist aber auch kein Wunder, denn sie betreibt seit dem fünften Le­­bensjahr aktiv Sport in einem Leichtathletik-Verein in Sanger­­hausen. Der Hauptpreis ging dieses Jahr erstmalig an eine Teilnehmerin aus Sangerhausen, was für den Neujahrslauf spricht, der inzwischen zur Freude der Veranstalter auch über die Stadtgrenzen von Eisleben hinaus bekannt ist. Dank Axel Müller konnte auch in diesem Jahr als Hauptpreis ein Fahrrad verlost werden. Der Eisleber Fahrradhändler hält dem SSV Eisleben seit nunmehr zwanzig Jahren als Hauptsponsor der Veranstaltung die Treue.

Großer Dank gilt aber auch allen anderen Sponsoren, die zum Gelingen des Neujahrslaufes beigetragen haben.Eisleben (red). Zum traditionellen Neujahrslauf des SSV Eisleben, der inzwischen zum 22. Mal stattfand, starteten insgesamt 141 Sportler, so viele wie noch nie. Diese absolvierten in einer Stunde 2198 Runden, somit wurde der Rekord vom vorherigen Jahr erneut gebrochen. Dies entspricht eine Länge von 897,2 Kilometern. Die meisten Runden absolvierte Ulf Mache mit 35 Runden. Der älteste Teilnehmer, Adolf Grade, absolvierte 21 Runden mit stolzen 78 Jahren. Die jüngste Teilnehmerin mit gerade etwas über einem Jahr war Sophia Reich. Sie schaffte ganze vier Runden. Jeder dieser 141 Teilnehmer nahm an der Tombola teil. in der 60 Sachpreise und ein Hauptpreis verlost wurden. Über den Hauptpreis konnte sich in diesem Jahr Leonie Louise Franke freuen. Sie schaffte mit ihren elf Jahren 24 Runden. Dies ist für diese Al­­tersgruppe eine gute Leistung. Dies ist aber auch kein Wunder, denn sie betreibt seit dem fünften Le­­bensjahr aktiv Sport in einem Leichtathletik-Verein in Sanger­­hausen. Der Hauptpreis ging dieses Jahr erstmalig an eine Teilnehmerin aus Sangerhausen, was für den Neujahrslauf spricht, der inzwischen zur Freude der Veranstalter auch über die Stadtgrenzen von Eisleben hinaus bekannt ist. Dank Axel Müller konnte auch in diesem Jahr als Hauptpreis ein Fahrrad verlost werden. Der Eisleber Fahrradhändler hält dem SSV Eisleben seit nunmehr zwanzig Jahren als Hauptsponsor der Veranstaltung die Treue.
Großer Dank gilt aber auch allen anderen Sponsoren, die zum Gelingen des Neujahrslaufes beigetragen haben.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Reitturnier in Helbra Reitturnier in Helbra Am 24. und 25. August lädt der Reit- und Fahrverein Weißes Tal Helbra und Umgebung e.V. auf den Kahlberg 10 ein. ...
Anzeige
Trauerportal
Sport frei hieß es bei der alljährlichen Helios Radtour 2019 in Eisleben Sport frei hieß es bei der alljährlichen Helios Radtour 2019 in Eisleben Auch in diesem Jahr hatte die Helios Klinik Lutherstadt Eisleben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der drei Klinikstandorte in Eisleben, Hettstedt und...
Anzeige
Chef ist der neue Landesmeister Chef ist der neue Landesmeister Heute möchten wir einmal mehr einen Landesmeister vorstellen, der aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz kommt. Sein Name ist Chef, er wohnt in...
Anzeige
Sag Ja!