Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Sport > Neues von den KAV-Ringern >
Jacqueline Franke Jacqueline Franke
aktualisiert am 07.06.2016 um 11:05:18

Neues von den KAV-Ringern

Blayvas holt Silber bei den Deutschen Meisterschaften
Am vergangenen Wochenende fanden in Freiburg / Breisgau die Deutsche Meisterschaft für die Männer und Frauen  im Freistil statt. Die beiden Bundesliga- Recken,  Franco Büttner (74 kg) und Dima Blayvas (86 kg), waren bei diesen Meisterschaften vertreten und kämpften im Einzelstartrecht für den LSC bzw. den KFC Leipzig. 85 Teilnehmer aus 55 Vereinen starteten bei diesen nationalen Titelkämpfen.
Im Limit bis  85 kg überraschte Dimitri Blayvas, der eigentlich in seinem ersten Juniorenjahr kämpft, die gesamte Männer- Konkurrenz. Er wollte die Deutschen Meisterschaften der Männer als optimale Wettkampf-Vorbereitung auf die anstehenden Junioren- Europameisterschaften nutzen. Er besiegte Mark Bühler im Auftaktkampf vorzeitig technisch überlegen. Im Viertelfinale verließ er gegen den Dewanger Christian Pfisterer die Matte mit einem deutlichen 13:5 Punktsieg. Gegen den mehrfachen deutschen Meister Marius Weiss aus Triberg siegte er dann im Halbfinale mit 9:4 Punkten. Damit stand er im Finale. Hier wartete ein sehr starker Gegner, der Vorjahresmeister Michael Kaufmehl. Der Ispringer war von Beginn technisch und taktisch überlegen und konnte gegen den Youngster souverän seine Stärken durchsetzen  und somit seinen 2. DM-Titel in Folge sichern.
Alle Mitstreiter des KAV gratulieren Dima zu dieser Superleistung und der errungenen Silbermedaille.   
Viel Gewicht abtrainiert hat Franco Büttner, um in der 74 kg-Klasse antreten zu können. Auch er musste  4 harte Kämpfe bestreiten. Er siegte gegen den Lokal- Matadoren Johannes Reh mit 10:2 Punkten. Dann konnte er Matthias Schwarz vom ASV Hüttigweiler mit 3:0 Punkten besiegen. Im Halbfinale war er absolut chancenlos gegen den Weingartener Georg Harth. Im Finalkampf um Platz 3 musste er am Sonntag gegen Markus Knobel vom TSV Dewangen antreten. In dieser spannenden Begegnung schenkten sich beide Athleten nichts. Bis wenige Sekunden vor den regulären 6 min-Kampfzeit führte Franco hauchdünn mit 3:2 Punkten und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch plötzlich riskierte Markus Knobel mit der letzten Aktion im Kampf alles und ihm wurden mit dem Schlussgong zwei weitere Punkte zugesprochen, die ihn auf die Siegerstraße brachten. Franco Büttner musste sich am Ende mit Platz 5  zufrieden geben musste.
Alle Sportler, Trainer und der Vorstand des KAV sind sehr stolz auf beide Athleten und gratulieren den Sportlern zu dieser erfolgreichen Meisterschaft.  

Top- Bilanz der BL- Athleten bei den ungarischen Meisterschaften
Die ungarischen Athleten waren sehr erfolgreich bei ihren nationalen Titelkämpfen im Freistil. Gold gewann unser Neuzugang  Joszef Molnar in der Klasse bis 61 kg. Die Silbermedaillen erkämpfte sich Zsombor Gulyas (74 kg) und Attila Szmik (125 kg), die Beide in einer  Gewichtsklasse höher antraten. Und Bronze erkämpfte sich im 57 kg- Limit Juhasz Bence, der als Greco- Spezialist auch im Freistil sein Können sehr gut unter Beweis stellen konnte. Gratulation an unsere 4 ungarischen Recken zu diesem tollen Abschneiden.

Murad Gadzhiev holt sich den Turniersieg in Italien
Murad Gadzhiev (70 kg) und Zbigniew Baranowski (86 kg) erkämpften sich beim internationalen Freistil-Turnier in Sassari / Italien die Gold- bzw.  Silbermedaille. Kamil Skaskiewicz konnte nach sehr langer Verletzungspause im Limit bis 125 kg den 5. Platz erringen. Dieses internationale Turnier nutzt der polnischen Nationaltrainer Ysup Abdusalamov  für seine polnischen Olympiastarter in Rio als  Standortbestimmung und wichtige Wettkampfvorbereitung. Gratulation  an unsere drei polnischen Auswahlathleten, die auch in der neuen Saison für den KAV  in der 2.Bundesliga an den Start gehen werden

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Eisleber Volleyballer spielen am Sonntag vor heimischer Kulisse Eisleber Volleyballer spielen am Sonntag vor heimischer Kulisse Eisleber Volleyballer vor Heim-Premiere ...
Anzeige
Sag Ja!
Von Lutherstadt zu Lutherstadt Von Lutherstadt zu Lutherstadt Am 19. Oktober wird um 9:20 Uhr vom Schloss Mansfeld gestartet. ...
Anzeige
Schützenfest in Großörner Schützenfest in Großörner Vom 6. bis zum 8. September lädt die Schützengilde Großörner - Vatterode e.V. zum Schützenfest auf den Schützenplatz in...
Anzeige
Trauerportal