Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > Sport > 70 Jahre TTV Wimmelburg e.V. >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 04.07.2018 um 14:38:38

70 Jahre TTV Wimmelburg e.V.

Die Mitglieder vom TTV Wimmelburg feierten den 70. Geburtstag ihres Vereins. Die Mitglieder vom TTV Wimmelburg feierten den 70. Geburtstag ihres Vereins.
Foto: privat
Zu einer schönen Tradition ist die Durchführung des jährlichen Vereinsfestes geworden.
Wimmelburg (red).
Die Festwoche zum 70. Geburtstag des Tischtennisvereins Wimmelburg begann mit zwei Freundschaftsspielen gegen Mannschaften aus Göttingen und Polleben.
Zu einer schönen Tradition ist die Durchführung unseres jährlichen Vereinsfestes geworden. Gestartet wurde mit 10 Mannschaften in einem Doppelmixturnier, 10 Spielerinnen wurden 10 Spielern zugelost. Gespielt wurden jeweils ein Einzelspiel Frauen, ein Einzel Männer und das Doppel, in zwei Fünfergruppen. Mit anschließendem direktem Vergleich der Gruppenplatzierungen spielt jeder insgesamt 12 Spiele. Es waren spannende Spiele, am Ende setzten sich im Finale Lisa Marschall/Michael Pelka gegen Liane Rouschal/Mario Etzrodt durch.
Zu einer gemütlichen Kaffee- und Kuchenrunde fanden sich Vereinsmitglieder, ehemalige Spieler und Sponsoren ein.
Die Vereinsvorsitzende Dagmar Ansorge gab  einen kurzen Rückblick über die 70 Jahre TTV Wimmelburg und einen Ausblick für die nächsten Jahre. So ist z.B. der  Umbau der Sanitäranlagen der Sportstätte geplant.
Ein Höhepunkt des Festes war der Besuch der ehemaligen Spielerin Sandra Mikulaschek. Sie lebt heute in Düsseldorf und spielt immer noch Tischtennis und wie! 2016 nahm sie an den  Paralympics in Rio de Janeiro teil und belegte dort den 5. Platz, derzeit ist sie Weltranglis­­tendritte. Sandra zeigte Bilder und berichtete über das Abenteuer olympische Spiele, ein Traum: von Wimmelburg nach Rio. Alle drücken die Daumen für Tokio 2020.
Nach dem Abendessen mit Spanferkelkeule, Gulaschsuppe und Röster gab es  noch viel Gesprächsstoff zur Auswertung.
Dankeschön an alle Sponsoren des Vereins für die Unterstützung.

Vielen Dank auch an alle Helfer, ohne die solch ein Fest nicht funktioniert.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Eisleber Volleyballer spielen am Sonntag vor heimischer Kulisse Eisleber Volleyballer spielen am Sonntag vor heimischer Kulisse Eisleber Volleyballer vor Heim-Premiere ...
Anzeige
Sag Ja!
Von Lutherstadt zu Lutherstadt Von Lutherstadt zu Lutherstadt Am 19. Oktober wird um 9:20 Uhr vom Schloss Mansfeld gestartet. ...
Anzeige
Schützenfest in Großörner Schützenfest in Großörner Vom 6. bis zum 8. September lädt die Schützengilde Großörner - Vatterode e.V. zum Schützenfest auf den Schützenplatz in...
Anzeige
Unser Land