Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > in eigener Sache > 1. Hergisdorfer Musiksommer >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 21.05.2014 um 15:29:35

1. Hergisdorfer Musiksommer

Hergisdorf (red). Und die St. Ägidiuskirche Hergisdorf bietet dafür den passenden Rahmen. Neben fünf Konzerten wird es auch eine Ausstellung „Das Feste“ mit Fotografien  von Joachim Blobel geben, die vom 1. bis 30. Juni zu sehen ist. Eröffnungskonzert  und gleichsam Ausstellungseröffnung finden am 1. Juni statt.
Hintergrund:
Schon im November letzten Jahres konnten sich die Besucherinnen und Besucher des Konzertes zur Wiedereröffnung der St. Ägidiuskirche Hergisdorf inspirieren lassen von der Schönheit und Ausstrahlung dieser Kirche.  Über 200 Konzertbesucher lauschten den Klängen in einer einmaligen Atmosphäre. Grund genug, um in diesem Jahr wieder Menschen in die Ägidiuskirche einzuladen. In Zu­­sammenarbeit mit dem Pfingstverein Hergisdorf  lädt der Freundeskreis herzlich zum 1. Hergisdorfer Musiksommer ein. Vom Mai bis Oktober werden Musikliebhabern fünf Konzerte in der Hergisdorfer Kirche geboten. Vom Chorkonzert bis hin zur szenischen Aufführung der Kaffeekantate von Bach ist wohl für jeden Geschmack etwas dabei. Den Anfang macht der Kammerchor „Madrigal“ aus Eisleben, der unter der Leitung von Fabian Hennig am 1. Juni, um 17 Uhr, sein „Best of“ Konzert mit Werken von Arcadelt, di Lasso, Friderici und anderen Komponisten geben wird. Zuvor wird zur Ausstellungseröffnung um 16 Uhr, unter dem Thema „Das Feste“ mit Fotografien von Joachim Blobel aus Halle eingeladen. Die Ausstellung zeigt Bilder, die im Rahmen der Dreharbeiten zum Dokumentarfilm „MansFeld“ entstanden sind.
Der Eintritt zum Konzert so­­wie der Ausstellung ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.
Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite: www.kirche-hergisdorf.de   

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wir suchen wieder den Tierisch besten Freund Wir suchen wieder den Tierisch besten Freund Wir sind wieder auf der Suche nach tierischen Freundschaftsbekundungen.  ...
Anzeige
Trauerportal
Wonneproppen 2018 in MSH: Jetzt schnell zum Fotografen! Wonneproppen 2018 in MSH: Jetzt schnell zum Fotografen! Über 80 Fotos von süßen Kindern haben unsere Redaktion schon erreicht. Die haben wir auf unserer Internetseite eingepflegt. Im Votingbereich...
Anzeige
Von ganz alten Traktoren bis hin zu ganz modernen Elektroautos Von ganz alten Traktoren bis hin zu ganz modernen Elektroautos Alte Traktoren haben es Daniel Kuhn angetan. Besonders die von MAN. Und einer ganz besonders. Aber von dem AS 250 wurden 1938 nur 1000 Stück gebaut und...
Anzeige
Unser Land