Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > in eigener Sache > Gewerbeverein nutzt Treffen als Ideenschmiede >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 03.03.2015 um 09:35:25

Gewerbeverein nutzt Treffen als Ideenschmiede

Zum Vorstand des Sangerhäuser Gewerbevereins gehören: Caroline Peche, Christina Griesing, Vorsitzender André Reick, Thomas Klaube und Klaus Friz (v.l.). Zum Vorstand des Sangerhäuser Gewerbevereins gehören: Caroline Peche, Christina Griesing, Vorsitzender André Reick, Thomas Klaube und Klaus Friz (v.l.).
Foto: dmesserschmidt
Sangerhausen (dM). Natürlich ist man nicht immer einer Meinung beim Gewerbeverein Sangerhausen. Wäre ja auch schlimm, wenn alle immer unisono „abnicken“, was André Reick als Vorschlag in den Raum wirft. Gerade in der Wiege der Vielfalt von An­­sichten, Er­­fah­run­gen und Meinungen sind bisher die besten Ideen geboren. Doch wenn über das Grundsätzliche Einigkeit be­­steht, lässt sich produktiv arbeiten. Das vergangene Treffen im Ratskeller Sangerhausen stand ganz im Zeichen der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen. Zu­­nächst galt es - es ist schon etwas länger her, aber trotzdem nicht minder wichtig - Advent in den Rosenhöfen auszuwerten. Der, so resümierte Vereinsvorsitz André Reick, war trotz des Wetters ein voller Erfolg - natürlich mit ausbaufähigem Potential. So suche man be­­reits das Ge­­spräch mit der Rosenstadt GmbH, um mit ge­­meinsamen Glühweinbechern das Problem der Wegwerfbecher, die nach der Veranstaltung die Straßen der Innenstadt säumten, in den Griff zu bekommen. Großes Thema war natürlich die Vorbereitung des verkaufsoffenen Sonntags „Sangerhausen blüht auf“, der auch in diesem Jahr unter dem Motto „Angrillen“ stehen und möglichst so ziemlich jeden Sangerhäuser in die Stadt locken soll.
„Angegrillt wird am 29. März. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr werden die Innenstadthändler ihre Geschäfte öffnen, verschiedene Aktionen anbieten, Überraschungen für die Besucher vorhalten. Eine Straßensperrung für die Göpen-, Kylische- und für die Bahnhofsstraße ist be­­reits durch den Gewerbeverein beantragt, so dass alle Gäste, ungestört von parkenden und fahrenden Autos, flanieren können. OB Ralf Poschmann wird gemeinsam mit der Rosenkönigin den verkaufsoffenen Sonntag eröffnen und zu einem Bummel durch die Göpenstraße einladen. Dieser Einladung, so hoffen die Gewerbtreibenden, werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Sangerhäuser (und nicht nur die) folgen. So wird entlang der Göpenstraße eine Bastelstraße in Zusammenarbeit mit dem Madhouse geben. Kinderschminken wird angeboten. Bei einem „Ostereiercontest“ kann künstlerisches Talent unter Be­­weis gestellt werden. Außerdem gilt es die neu sanierte „Roseninsel“ zu be­­leben. Ein Drehorgelspieler sorgt für Flanierstimmung. Und, die Schaufenster, achten Sie, liebe Sangerhäuser, auf die Schaufenster der teilnehmenden Händler! Diese werden, wie schon bereits im Vorjahr geschehen, am Samstag zuvor verhüllt sein. Warum? Um Sie natürlich neugierig und aufmerksam zu ma­­chen.
13 Uhr fallen die Hüllen
Welches Geschäft, welche Aktion plant, ist natürlich auch noch ein kleines Ge­­heimnis, das zur besseren Planung, bitte alle Gewerbetreibenden schnellstmöglich dem Gewerbeverein per Mail melden sollten, und welches der Wochenspiegel eine Woche vor dem „Frühlingserwachen“ auf einer Sonderseite allen Interessierten verraten möchte. Mitmachen können, übrigens nicht nur Innenstadthändler, jeder, der einen Stand betreuen und die Aktion bereichern möchte, kann sich einbringen. Hierzu einfach Rücksprache halten mit André Reick unter Tel. (03464) 51 9 9 99.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wir suchen wieder den Tierisch besten Freund Wir suchen wieder den Tierisch besten Freund Wir sind wieder auf der Suche nach tierischen Freundschaftsbekundungen.  ...
Anzeige
Unser Land
Wonneproppen 2018 in MSH: Jetzt schnell zum Fotografen! Wonneproppen 2018 in MSH: Jetzt schnell zum Fotografen! Über 80 Fotos von süßen Kindern haben unsere Redaktion schon erreicht. Die haben wir auf unserer Internetseite eingepflegt. Im Votingbereich...
Anzeige
Von ganz alten Traktoren bis hin zu ganz modernen Elektroautos Von ganz alten Traktoren bis hin zu ganz modernen Elektroautos Alte Traktoren haben es Daniel Kuhn angetan. Besonders die von MAN. Und einer ganz besonders. Aber von dem AS 250 wurden 1938 nur 1000 Stück gebaut und...
Anzeige
Trauerportal