Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Sangerhausen > in eigener Sache > Ärztlicher Vortrag >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 09.03.2015 um 16:16:53

Ärztlicher Vortrag

Das Thema: „Wenn jede Bewegung schmerzt - Endoprothetik kleiner Gelenke“ lockte jüngst mehr als 120 Besucher zum ärztlichen Vortrag in die HELIOS Klinik Hettstedt. Das Thema: „Wenn jede Bewegung schmerzt - Endoprothetik kleiner Gelenke“ lockte jüngst mehr als 120 Besucher zum ärztlichen Vortrag in die HELIOS Klinik Hettstedt.
Foto: dagmar mansfeldt
Hettstedt (WS). Das Thema: „Wenn jede Bewegung schmerzt - Endoprothetik kleiner Gelenke“ lockte jüngst mehr als 120 Besucher zum ärztlichen Vortrag in die HELIOS Klinik Hettstedt. Dr. med. Lutz Lindemann-Sperfeld, Chefarzt des Orthopädisch-traumatologischen Zentrums der HELIOS Klinik Hettstedt, erläuterte den zahlreich erschienenen Besuchern die operative Behandlung abgenutzter Schulter-, Ellenbogen- und Sprunggelenke und ging dabei auf moderne Möglichkeiten des Einsatzes von künstlichen Gelenken ein. Er erklärte, ab wann der Gelenkersatz bei einem Patienten sinnvoll ist, welche Operationsverfahren zur Verfügung stehen und welche Entscheidungskriterien er bei der Wahl des Verfahrens heranzieht. „Der Zeitpunkt des Eingriffs und die Wahl des Verfahrens müssen sorgfältig und individuell bestimmt werden“, so der Chefarzt.
Fragen aus dem Publikum wurden im Anschluss bei einem kleinen Imbiss beantwortet. „Toll, ich bin begeistert von diesem interessanten, ausführlichen und verständlichen Vortrag“ äußert sich eine Zuhörerin aus Ermsleben. Abgenutzte Gelenke, so ge­­nannte Arthrosen, sind weit verbreitete Krankheitsbilder vor allem älterer Menschen. Doch können bei entsprechender Vorschädigung des Gelenks durch Unfall, Sport oder angeborene Gelenkschwäche auch Patienten mittleren Alters betroffen sein. Am häufigsten führen Arthrosen des Hüft- und Kniegelenks die Patienten zum Arzt, aber auch verschlissene Schulter-, Ellenbogen- und Sprunggelenke können starke Beschwerden verursachen und eine Behandlung erforderlich machen. Mittlerweile ist Arthrose zu einer Volkskrankheit geworden. Bei Arthrosen sind Knorpel und Knochen der Gelenke verbraucht. Dies verursacht Schmerzen, insbesondere bei Bewegung, die heftig in die umgebende Körperregion ausstrahlen können. Ist eine Besserung der Beschwerden durch eine konservative multimodale Schmerztherapie, wie sie hier in der HELIOS Klinik Hettstedt angeboten wird, durch Medikamente oder physikalische Maßnahmen, wie Wärmebehandlungen oder Krankengymnastik, nicht zu erreichen, wird der Ersatz des geschädigten Ge­­lenkes durch ein Kunstgelenk notwendig.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wir suchen wieder den Tierisch besten Freund Wir suchen wieder den Tierisch besten Freund Wir sind wieder auf der Suche nach tierischen Freundschaftsbekundungen.  ...
Anzeige
Trauerportal
Wonneproppen 2018 in MSH: Jetzt schnell zum Fotografen! Wonneproppen 2018 in MSH: Jetzt schnell zum Fotografen! Über 80 Fotos von süßen Kindern haben unsere Redaktion schon erreicht. Die haben wir auf unserer Internetseite eingepflegt. Im Votingbereich...
Anzeige
Von ganz alten Traktoren bis hin zu ganz modernen Elektroautos Von ganz alten Traktoren bis hin zu ganz modernen Elektroautos Alte Traktoren haben es Daniel Kuhn angetan. Besonders die von MAN. Und einer ganz besonders. Aber von dem AS 250 wurden 1938 nur 1000 Stück gebaut und...
Anzeige
Unser Land